• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An Dr. Hennesser: Peutz Jeghers Syndrom?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An Dr. Hennesser: Peutz Jeghers Syndrom?

    Guten Tag,


    ich (28 Jahre)habe ca. 200 Muttermale und bin in engmaschiger hautärztlicher Kontrolle. Entartungen gab es bislang keine.




    Seit dem letzten Urlaub in der Sonne /Jun´09 habe ich zwei runde bräunliche Pigmentmale an der Unterlippe (im Lippenrot) bekommen. An anderen Schleimhäuten habe ich diese nicht.


    Seit einigen Jahren habe ich regelmäßig Blutstreifen auf dem meist harten Stuhlgang. Der Proktologe fand bei der letzten Enddarmspiegelung/ Jul´09 Hämmorrhoiden innen heraus; auch habe ich von Zeit zu Zeit Analthrombosen. Eine komplette Darmspiegelung war bisher nicht nötig.




    Zu meiner Frage: bei meiner letzten Untersuchung beim Hautarzt/ Aug´09 sagte mir der Hautarzt, daß die Pigmentflecken auf das Peutz-Jeghers Syndrom hindeuten können.
    An den Schleimhäuten habe ich keine weiteren Pigmentmale.




    Mein Großvater väterlicherseits ist vor dem 60. LJ an Magenkrebs verstorben. Mir ist nicht bekannt, daß jemand diese Krankheit in der Familie hat/hatte.




    Wie ist Ihre Einschätzung?




    Dankeschön vorab.

  • Re: An Dr. Hennesser: Peutz Jeghers Syndrom?


    Ein PJS ist da sehr gut möglich, wenngleich sich das gewöhnlich früher zeigt. Aber nach Ihrer Schilderung haben Sie ja schon vorher Symptome gehabt. Ich empfehle Ihnen in jedem Falle eine Darmspiegelung.

    Kommentar