• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immuntest Früherkennung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immuntest Früherkennung

    Guten Tag,
    ich habe gelesen das der Immuntest (Blutbestandteilen durch Antikörper.) viel besser sein soll, als der bisherige Hämoccult-Test.

    1. ist das richtig?
    2. wie genau ist die Auswertung.?
    3. kann man diese Methode beim Allgemeinmediziener machen lassen?
    4.wie hoch sind die Kosten?

    Vielen Dank
    Helga1


  • Re: Immuntest Früherkennung


    Der Immuntest ist etwas genauer und empfinndlicher als der Test auf Blut-im-Stuhl. Er ersetzt bei Beschwerden bzw. bei der Vorsorge jedoch nicht die Darmspiegelung und wird nicht von den Kassen übernommen. Kosten: etwa 20 Euro.

    Kommentar


    • Re: Immuntest Früherkennung


      Vielen Dank.

      da keine Beschwerden vorliegen, müßte ich die Darmspiegelung selber bezahlen. Da eine Nachbarin mit 46 Jahren daran gestorben ist, möchte ich gerne bevor die Krankenkassen zahlen, was dafür tun.

      20 Euro sind doch in Ordnung.

      Die Frage noch: sieht der Test die Vorstufen (Polypen), oder "nur" den Tumor ?

      Mir geht es darum, die Vorstufen wie bei der Darmspiegelung zu sehen und nicht ein Tumor der bereits schon da ist.


      Vielen Dank
      Helga1

      Kommentar


      • Re: Immuntest Früherkennung


        Es ist lobenswert wenn man sich so um die Vorsorge kümmert. Der Test kann auch bereits Polypen identifizieren, jedoch beweist ein unauffälliger Test nicht, daß auch wirklich keine Polypen vorliegen. Nach anfänglicher Skepsis in Fachkreisen gibt es aber immer mehr Daten die diesem immunologischen Test eine höhere Genauigkeit nachweisen als dem Blut-im-Stuhl-Test.
        Sollten Sie doch Bauchbeschwerden in irgendeiner Form haben übernimmt die Kasse natürlich die Kosten der Darmspiegelung.

        Kommentar