• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

adenom max. T1

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • adenom max. T1

    hallo herr doktor,

    bei meinem vater (57) wurde nach einer darmspiegelung, ein adenom max. T1 festgestellt und einen vergrößerten lymphknoten in nächster nähe von ca. 5mm.
    in einer anderen "op" wurde der tumor erfolgreich und auch komplett entfernt.
    leider steht bis heute die genau histologie der tumors aus.
    auf anfrage seines hausartztes, sagte wohl da KH das es ca. 5-6 wochen dauern könne.
    normal ist das aber nicht oder?
    jetzt macht er sich große sorgen, dass sich doch was ernsteres rausstellen könnte und zu viel zeit verstreicht.
    kann man davon ausgehen, dass es eher bei einem polypen bleibt, und eine engmaschige kontrolle reicht?
    eine so lange zeit zur beurteilung, sagt mir, dass er rechtzeitig da war und er keine angst haben brauch.

    was meinen sie dazu?

    ich würde ihn gern beruhigen.
    liebe grüße doreén

  • Re: adenom max. T1


    Wenn es sich um ein Adenom handelt besteht kein Grund zu Sorge, dann ist eine Kontrolle in einem Jahr sinnvoll. Finden sich jedoch Tumorzellen darin oder "hochgradige Dysplasien" wird man weiter vorgehen und bei einem Karzinom evtl. sogra eine Darm-OP durchführen müssen. 5-6 Wochen zur Beurteilung durch den Pathologen kann ich mir nicht erklären, wahrscheinlich hat er es zur ZWeitmeinung weitergeschickt, aber auch das dauert normalerweise 2-3 Wochen. Diese Verzögerung muß aber keineswegs etwas Schlimmes bedeuten!

    Kommentar