• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

diffuse Darmbeschwerden, Durchfälle

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • diffuse Darmbeschwerden, Durchfälle

    Hallo,
    ich bin 32,m.
    ich leide nun schon seit genau einem Jahr an merkwürdigen Verdauungsproblemen.
    Es fing an mit einem starken Grummeln und heftigem wässrigen Durchfall. Die Tage darauf klang der Durchfall nie ganz ab, wurde aber besser. Nach etwa einer Woche war das Bild dann so wie im ganzen letzten Jahr, wobei auch mehrere Monate Beschwerdefreiheit dabei waren: Morgens Stuhlentleerung, alles normal. Ca. eine Stunde später breiiger Stuhl, übelriechend, abgang mit starkem Mißempfinden(Angstgefühlen), oft ca. 1Stunde später nochmal. Das Gefühl irgendetwas belastendes losgeworden zu sein. Dann meist 3-4 Tage Ruhe. Dann wieder, meist beginnend mit gluckern im Darm am Abend zuvor, Morgens, immer die zweite Entleerung- an der Grenze zum Durchfall. Abklärung durch Hausarzt: Stuhlprobe - keine bakteriellen Ursachen. Hatte das Gefühl, das die Beschwerden nach und nach weggingen, habe Flohsamen und diverse Bakterien genommen. Aber ab und zu kam es doch mal wieder. Im letzten halben Jahr allerdings so selten, das ich es kaum wahr oder gar ernst nahm. Seit etwa 4 Wochen sind die Beschwerden wieder massiver. Es fing mit einem viralen Infekt an, der mittlerweile völlig ausgeheilt ist. Die Darmbeschwerden sind hingegen wieder manifest. Was mich am meisten belastet ist, das sie diesmal immer mit starken allgemeinen Mißempfindungen einhergehen, die man am ehesten mit depressiven Zuständen vergleichen könnte. Angst und Panikattacken sind auch dabei. Sie verschwinden auffallend plötzlich, sobald sich der Darmzustand bessert. An diverse Lebensmittelunverträglichkeiten habe ich auch schon gedacht. Aber kann es denn sein, dass ich wochenlang alles Vertrage und plötzlich nicht mehr?
    Danke für ihre Hilfe im Voraus

  • Re: diffuse Darmbeschwerden, Durchfälle


    Bauchbeschwerden können viele Ursachen haben, angesichts der beschriebenen Befunde handelt es sich nicht um eine bösartige Erkrankung. Dennoch ein Tip zur Ergänzung, weil oft nicht danach geschaut wird: Eine Laktoseintoleranz (Laktosetest) und eine Sprue (Dünndarmbiospie im Rahmen einer Magenspiegelung oder/und Bluttest) können zusätzlich untersucht werden. Auch eine Porphyrie kann sehr selten der Auslöser solcher Probleme sein. Dies als Vorschläge für Ihren nächsten Besuch beim Hausarzt.
    Alles Gute!

    Kommentar