• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Divertikel op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Divertikel op


    Hallo, Fer1rari,
    da bin ich auch wieder. Bei Dir rückt der Termin ja immer näher und ich will Dir nochmals vorher schreiben, dass ich an Dich denke und Dir unendlich viel Glück für die OP wünsche und, dass alles schnell wieder in Ordnung kommt und Du von diesen starken Schmerzen befreit bist. Mein CT hat ergeben, dass ich schon noch Divertikel habe, die aber nicht entzündet sind. Wo dieser Schub nun herkam, ist nicht so genau zu sagen, weil ich wegen Kontrastmittelallergie keine Spritze bekommen konnte. Deshalb war die OP-Narbe leider nicht zu sehen. Auch mußte das CT 3 x gemacht werden (nicht immer ganz), da durch die Verstopfung die Flüssigkeit nicht durchlief und der Arzt gar nihts sehen konnte. Ich mußte dann immer wieder Tropfen nehmen, wieder ein Glas trinken und raus zum Laufen. Erst beim 3. Mal und nach einem Einlauf hat es dann geklappt. Ich soll vor allem auf besseren Stuhlgang achten. Da geht es mir wie Dir, habe in früheren Zeilen von Dir gelesen, wie Du unter Verstopfung leidest und was damit zusammenhängt. Jetzt nehme ich mal regelmmäßig Macrogol und meine eingelegten Pflaumen und hoffe, dass ich alles geregelt bekomme. Ich war natürlich überglücklich, dass ich nicht wieder ins Krankenhaus muss. Die Schmerzen sind wieder etwas besser, nachdem ich den Darm mal vollständig entleert habe. So, jetzt aber genug von mir. Denk an Dich und, wenn alles vorüber ist, bin ich gespannt, was Du schreibst.
    Alles Gute

    jul44

    Kommentar


    • Re: Divertikel op


      Hallo Jule,

      erst mal Danke für Deine lieben Worte. Ja mein Termin rückt als näher und ich muß sagen ich bin noch nie so gern in die Klinik gegangen wie jetzt. Hauptsache diese Scherzen sind weg. Du weißt ja wovon ich rede. ich bin echt froh wenn dieses Leiden ein ende findet.
      Das Du wieder Divertikel hast das tut mir leid. Aber ich denke auch das es bei mir auch nicht weg ist weil dei ja gesagt haben das der gesammte Darm voll ist , mal mehr mal weniger und der Dünndarm auch. Aber wenn der große Pnukt am Sigam erg ist denk ich wird es schon watt besser. Ja mit der engstelle hast Du ganz schön zu kämpfen das glaube ich dir . Ich will Hoffen das es dir echt bald besser geht. Aber weißte was , als ich dei Darmspülung gemacht hatte ,gell da ging es mir danach so gut wie seit monaten nicht . Der Grund war der weil der Darm leer war und der Druck weg war . genau wie bei Dir. Ist doch komisch gell. na ich bin ja auch mal gespannt was so alles mich da erwartet. Ich geh wiegesagt am Mittwoch in Klinik und Donnerstag werde ich operriert. Und dann nach mir die Sindflut, grins.
      Danke das Du mir die Daumen drückst und klar werde ich mich melden sofort wenn ich daheim bin und kann. Aber vorher werde ich auch noch aml ein paar zeilen schreiben. Bis dahin Dir gute Besserung .

      und LG
      Fer1rari

      Kommentar


      • Re: Divertikel op


        HALLO FER1RARI !!!!!!!!!!!!!!!
        ALLES GUTE FÜR MORGEN::::SCHNELLE GENESUNG:::::ECT:
        HATTE DIR EINE PERSÖNLICHE NACHRICHT VOR 2 TAGEN GESCHICKT::::::
        ALSO ALLES WIRD GUT:::::RÜCK DIR DIE DAUMEN:::::

        LIEBE GRÜSSE:::::::HAPPYDAY16

        Kommentar


        • Re: Divertikel op


          ()Hallo ,

          heute hab ich erfahren das mein geplanter op termin verschoben wurde auf den 22.9. , da zu zeit sehr schere Fälle reingekommen sind muß ich warten . Ich hoffe nur das ich bis dahin auch wirklich dran komme und das nicht wieder was ist. Also ihr habt noch ein bischen was von mir. Ich freu mich das ich bei euch noch bin.

          ganz liebe grüße

          Fer1rari

          Kommentar



          • Re: Divertikel op


            Hallo,

            bin wieder seid gestern zuhause. Hab die op relativ gut weg gesteckt. Mir geht es soweit gut bis auf Schmerzen die in schacht gehalten werden. Aber ansonsten gehts mir gut. Ich bin froh das alles vorbei ist und es mir im Darm nun besser geht . Die Schmerzen der Divertikel sind weg . Ich ahb etwas über 40 cm entfernt bekommen. Aber meine Verstopfung ist nu auch weg. Dafür ahb ich nu Durchfall. Aber das soll ja auch noch wech gehn. Eben war Hausarzt hier istalles soweit ok.

            LG
            Fer1rari

            Kommentar


            • Re: Divertikel op


              Hallo, Fer1rari,
              ich hoffe, Dir geht es jeden Tag ein wenig besser und auch das mit dem Stuhlgang hat sich einigermaßen geregelt. Es braucht halt alles seine Zeit. Bei mir ist es auch unterschiedlich, zur Zeit wieder Verstopfung, aber gottseidank sind die Schmerzen nicht mehr so stark und nicht mehr täglich.Habe Knoten an der Schilddrüse und war in der Radiologie.Gottseidank hat sich der Verdacht, dass es kalte Knoten sind, nicht bestätigt und so bin ich ganz zuversichtlich. Es kann nur besser werden. Bei Dir auch.
              Laß es Dir gut gehen. Vielleicht meldest Du Dich ja mal, es würde mich freuen.
              Grüße
              Jule

              Kommentar


              • Re: Divertikel op


                Hallo, Fer1rari,
                ich hoffe, Dir geht es jeden Tag ein wenig besser und auch das mit dem Stuhlgang hat sich einigermaßen geregelt. Es braucht halt alles seine Zeit. Bei mir ist es auch unterschiedlich, zur Zeit wieder Verstopfung, aber gottseidank sind die Schmerzen nicht mehr so stark und nicht mehr täglich.Habe Knoten an der Schilddrüse und war in der Radiologie.Gottseidank hat sich der Verdacht, dass es kalte Knoten sind, nicht bestätigt und so bin ich ganz zuversichtlich. Es kann nur besser werden. Bei Dir auch.
                Laß es Dir gut gehen. Vielleicht meldest Du Dich ja mal, es würde mich freuen.
                Grüße
                Jule
                Das ist mir unverständlich, ich hatte zwar vor einiger Zeit geschrieben, aber doch bestimmt nicht den gleichen Text.

                Kommentar



                • Re: Divertikel op


                  Hallo!
                  Da ist mir ein Fehler untrlaufen, dass ich 2 x den Text abgeschickt habe, war mir nicht bewußt. Entschuldigung.
                  Jul44

                  Kommentar


                  • Re: Divertikel op


                    Hallo

                    ja es geht mir soweit ganz gut bis auf ein paar kleien Lackfehler , lach.
                    Leider ist mein Durchfall als noch nicht weg und es zwickelt und zwackelt auch noch an allen ecken. Mein fieber ist zwar zurück und die WUnde heilt gut. Das Wetter amcht mir schon zu schaffen aber man muß halt durch . Auf alle Fälle besser als wie vorher soviel steht fest.
                    Beim Versorungsamt wurde ein antrag auf parkerleichterung gestellt ,doch der wurde abgelehnt weil ich müßte so Durchfall ahben wie jemand mit cron. Hahahah das ich net lach ich geh ja noch net genug ,ne nur so 10 bis 15 mal am tag ,abgesehn von der nacht. Trotz schreiben des Klinikums das ich das brauch ist es abgelehnt worden.,, grrrrrrrrrrrrrrrrr


                    LG
                    Fer1rari

                    Kommentar


                    • Re: Divertikel op


                      Nun ist miene Op schon ein paar Wochen rum . Soweit geht es mir ja gut bis auf dei lauferei. Ich geh so am tag 8 bis 10 mal.Und nun hab ich seid 3 tagen schleimigen stuhl . Was ist das denn nu. Das wird och net jetzt noch zu cron werden.

                      Kommentar



                      • Re: Divertikel op


                        Hallo Fer1rari,
                        das mit den häufigen Toilettengängen hatte ich auch, seit Mitte Dez. ist es jetzt besser geworden. Es war vorher ziemlich schlimm, ich hatte einen ständigen Druck auf dem Enddarm und bin bestimmt so oft gelaufen wie du.
                        Wann war deine OP? Meine war am 15.10.08.
                        Gute Besserung und VlG von Petra

                        Kommentar


                        • Re: Divertikel op


                          Hallo petra,

                          meine op war am 21.09.08. Ich war auch gestern beim Hausarzt der meinte das es unliebsamme Folgeerscheinungen sind . Nun kahm auch noch so ein blöder Schleim dazu. der Hausarzt meinet das der Darm sich nun regenerriert. hast du das auch??

                          LG

                          fer1rari

                          Kommentar


                          • Re: Divertikel op


                            Hallo Fer1rari,
                            Schleimabgang habe ich nicht bemerkt. Dafür aber immer wieder mal ziemlich laute Darmgeräusche und Durchfälle nach warmen Essen. Bin mal gespannt ob sich das noch gibt.
                            LG petra.G.

                            Kommentar


                            • Re: Divertikel op


                              Hallo

                              entschuldigt bitte das ich so lange mich nicht gemeldet hatte aber ich ahb im mom maßive probleme. Ich bin aufgrund der Divertikel op im sept.08 ( entfernung des Sigma) leider noch nicht inordnung und weiß nun nicht mehr weiter . Ich bin vo 4 Wochen gespiegelt worden weil ich seid geraumer Zeit unter maßiver Verstopfung leide. Movicol hat nichts gebrahct. bei der Spiegelung hat sich nun rausgestellt das wieder erneute Divertikel da sind, zwar nicht viele und kleine aber sie sind da. Desweiteren hab ich einen Narbenwulst an der stelle wo der Darm zusammen gesetzt wurde. Was aber nicht schlimm ist. Nun hab ich aber ein ganz Maßives problem wo ich dringend Hilfe brauch . Da ich leider nicht zur Toilette komme wegen der Verstopfung. Die Chirugin die mich operiert hatte sagte das ich ein maßives Darmproblem hätte und das der Darm seine Funktion einstellen würde. Sie haben mir nun Verordnet 3 mal am tag Bifiteralpulver und 10 Tropfen Laxoperal.
                              Ich geh zwar jetzt auf Wc dennoch ist es sehr fest . Sie sagte auch das wenn es nicht besser wird das sie eine kontrastmittelsitzung machen wollen und wenn die positiv ist dasnn entfernen sie den rets auch noch und ich bekomme einen Ausgang .
                              Was mir nicht in den Kopf geht Warum stellt der Darm die Funktion ein??
                              Warum war das nicht vorher ??
                              Wieso muß ich soviel über mich ergehen lassen??
                              dann sollen die doch gleich kurze 15 machen und raus damit und gut ist ,als diese quälereien. Wer weiß da einen rad.

                              Lg
                              fer1rari

                              Kommentar


                              • Re: Divertikel op


                                Hallo Fer1rari,
                                es tut mir leid dass es dir so schlecht geht. Aber in Punkto Verstopfung kann ich dir keinen Rat geben. Nur ob Laxoberal das richtige Mittel ist, bezweifle ich, denn meine Schwiegermutter nahm das Zeug auch lange und die Darmfunktion wurde immer schlechter ( sie ist aber nicht am Darm operiert sondern hat nur ganz normale Verstopfung).
                                Hast du schon mal ein Klystier/Einlauf versucht?
                                Vor du dich einer erneuten und so gravierenden OP mit Folgen (künstlicher Ausgang) unterziehst solltest du dir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen.
                                Leider bin ich auch nicht beschwerdefrei und werde mich jetzt noch einmal einem Gastroenterologen vorstellen ....... so kann es nicht weitergehen. Da läßt man sich operieren und hat dann teilweise die gleichen Beschwerden ( Durchfälle, Bauchschmerzen und erhöhte Entzündungswerte im Blut) wie vor der OP.
                                Anfang Mai ging es mir total schlecht und ich musste wieder ein AB einnehmen, die Folge ist jetzt, dass meine Darmflora total in Mitleidenschaft gezogen ist (habe einen Keim und einen Pilz in Darm).
                                Zur Zeit mache ich eine Darmsanierung mit Mykundex, SymbioLact comp. und Perenterol.
                                Seit ich jetzt den Termin (23.6.09) bei Gastroenterologen vereinbart habe geht es mir komischerweise besser ....... nur wie lange?
                                Ich wünsche dir dass sich alles doch noch zum Guten wendet.
                                LG petra

                                Kommentar


                                • Re: Divertikel op


                                  Hallo Petra,

                                  ja ich hab schon eine Zweite Meinung geholt und die ist die Selbe antwort wie die erste . Ich geb Dir recht das mit dem ganzen Pulver und Laxoperal ist keine lösung aber immer noch besser als der Ausgang . Ich hab am 18. 6 einen Termin beim Gastroenterologen , aber ich weiß noch net ob ich hin geh ,weil der sagt mir auch das ich operiert werden muß .Und die wollen dei kontrastmittelsitzung machen , ( wieder chemie futtern) und dann wird es eh net bessre .Im Mom komm ich mit dem ganzen zeug so einmal auf Wc . und solange es so geht lass ich es auch erst mal .Ich brauch den Ausgang bestimmt net .
                                  Das es Dir so schlecht geht tut mir auch sehr leid . Man da muß man doch was machen können . Der blöde Durchfall usw. Und das dei Darmflora ein Knacks bekommt durch das Zueg glaub ich gern . Deshalb will ich das Zeug auch net . Na ich hoffe mal das es Dir auch bald besser geht und ich hoffe das auch bei mir bald mal eine andere Lösung gefúnden iwrd. Obwohl mein HAUsarzt auch meint das wird sehr schwer . Weil wenn der Darm net will dann kann man ihn nur bischen unterstützen . Er meint auch das viel die Phsyche mit im Spiel ist . was auch immer der damit meint.

                                  Lg
                                  fer1rari

                                  Kommentar


                                  • Re: Divertikel op


                                    Hallo Fer1rari,
                                    eine Rö-Kontrastmitteluntersuchung hatte ich auch schon ...... ist nicht schlimm. Da sind wir doch schon andere Sachen gewöhnt ;-).
                                    Warum willst du nicht zum Gastroenterologen? Ich würde alle Möglichkeiten nutzen um eine erneute OP (spez. den künstl. Ausgang) zu vermeiden. Vielleicht hat der einen Rat.
                                    Wünsche dir alles Gute und lass mal wieder was von dir hören.
                                    LG petra

                                    Kommentar


                                    • Re: Divertikel op


                                      Hallo, Ferrari!
                                      Ich habe mich sehr lange nicht gemeldet, weil es auch mir nicht so gut ging. Habe ebenfalls mit Verstopfung und Bauchschmerzen zu tun. Ich nehme dann Macrogol-CT Abführpulver und SAB Simplex-Tropfen bei Blähungen und Völlegefühl. Eine Untersuchung hat ergeben, dass noch Divertikel da sind, aber nicht soviele. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir alle, die davon betroffen sind, die gleichen Probleme haben. Es gibt auch Phasen, da geht es mir recht gut und ich kann etwas unternehmen. Dann ist es wieder anders und ich halte mich zu Hause auf. Dir wünsche ich von Herzen, dass Du einen Weg findest, ohne eine weitere OP. Ein künstlicher Ausgang dürfte wohl das Letzte sein, was gemacht werden sollte.
                                      Ich hoffe, bald etwas Positives von Dir zu hören.
                                      Bis bald.
                                      Jul44

                                      Kommentar


                                      • Re: Divertikel op


                                        Hallo Ihr lieben ,

                                        gerstern habe ich beim Einkaufen im Laden meinen Behandelnden Arzt gesehn . Er hat zu mir gesagt das ich den termin am 18. 6. 09 umbedingt wranehmen soll . Er hätte da Sprechstunde in der Ambulance und da sollte ich erscheinen . ich hab es versprochen das ich komme.
                                        @ jule . ich nehm auch schon al das Bifiteral und dazu noch 10 tropfen Laxoperal . Aber an manchen Tagen ist das sooo Fest da sitze ich eine viertel Studne für ganz wenig. Was haben die denn bei dir gesagt ???
                                        Bei mir hatten dei auch Divertikel ferstgestellt auch nicht viele und auch kleine.


                                        lG
                                        Fer1rari

                                        Kommentar


                                        • Re: Divertikel op


                                          Hallo ,

                                          heute war ich bei meinem Hausarzt zur Untersuchung . Er fargte mich wie es nun mit der Verstopfung aussieht. Ich sagte ihm das ich nun 3 mal Bifiteralbeutel nehme und dazu 10 tropfen Laxoperal . Er meinet das ich erst mal nicht in die Sprechstunde in die Klinik gehn soll , weil solange ich nun mit dem Zeug einmal am tag zum WC kann soll man es solange lassen wie es ist . Der Ausgang würde noch früh genug kommen . Ich hab ihm da zugestimmt und bin auch der Meinung das es mal so bleiben soll. Sollte es mehr werden oder das ich garnicht kann oder das ein Darmvorfall entsteht dann muß ich früher hin .Also wartren wir mal ab wie sich das entwickelt.

                                          LG
                                          fer1rari

                                          Kommentar


                                          • Re: Divertikel op


                                            Hallo ,

                                            es hat sich an meiner Verstopfung bis heute nichts getan . Bei meinem letzte besuch in der Klinik hab ich noch Relistor Spritzen bekommen , die mir aber nicht gut getan haben.Am montag werde ich wieder hingehn und mit dem Chirugen sprechen .Ich hab auch keineLust mehr , sie sollen mich endlich operieren und den rest dram auch entfernen damit ich mal wieder ein Lebensgefühl hab. Was denkt ihr denn so kann ich das denn von dem Arzt verlangen das er mich operiert oder muß ich weiterhin mich so quälen .Wer weiß ein rad .

                                            LG
                                            fer1rari

                                            Kommentar


                                            • Re: Divertikel op


                                              Hallo Fer1rari,
                                              das tut mir leid, dass es bei dir immer noch nicht besser geworden ist. Gibt es keine andere Option als eine OP? Bekommst du dann einen künstlichen Ausgang?
                                              Ich wünsche dir dass du dich richtig entscheidest.
                                              LG und gute Besserung
                                              Petra

                                              Kommentar


                                              • Re: Divertikel op


                                                Hallo Petra,


                                                ja es wird dann warscheinlich so sein das ich einen Dünndarmausgang bekomme. Aber weiste Du ich hab keine Kraft und keine Lust mehr das zu ertragen . ich bin es Leid das mein ganzer Tag sich nur um den Stuhlgang bewegt und die Medikamente. Ich hab gesehn was ein AUsgang ist und hab auch gesehn das viele Damit besser zurecht kommen als diese quälerei. Also versuch ich das beste.

                                                lG
                                                fer1rari

                                                Kommentar


                                                • Re: Divertikel op


                                                  Hallo Fer!rari,
                                                  gibt es keine Möglichkeit den Ausgang zu vermeiden? Ich meine mal gelesen zu haben dass man den Dünndarm auch an das Rectum anschließen kann, geht das nicht? Lass dich bitte gut beraten evtl. auch eine zweite Meinung einholen.
                                                  Ich wünsche dir dass es eine Lösung gibt. Melde dich mal wieder.
                                                  Viel Kraft und gute Besserung.
                                                  LG Petra

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Divertikel op


                                                    Danke Dir das mach ich auf alle fälle . Mal sehn was es da am Montag gibt. Ich weiß das es kein anderen Ausweg mehr gibt . Also Augen zu und Durch.

                                                    Lg
                                                    Fer1rari

                                                    Kommentar