• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungen- und Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungen- und Lebermetastasen

    Hallo,

    bei meinem Vater (52) wurde vor kurzem Dickdarmkrebs diagnostiziert. Der Tumor wurde gestern erfolgreich entfernt. Habe zum weiteren Vorgehen ein Paar Fragen und würde mich freuen wenn Sie mir diese beantworten könnten.

    Ich weiß, zumindest aus den Beiträgen in diesem Chat und vom Arzt meines Vaters das in diesem Zustand sehr wenig bis keine Chancen auf Heilung bestehen, deshalb meine Fragen: Falls eine Chemotherapie anschlägt und die Metastasen in der Leber und in der Lunge kleiner und operabel werden, können diese erfolgreich entfernt werden, oder ist diese Sicht der Dinge zu realitätsfern?
    Allgemein zum Verständnis, falls Möglichkeiten bestehen die eine oder andere Metastase zu entfernen, würde dies nicht die Lebenserwartung steigern, da die anderen evtl. noch kleineren Metastasen länger bräuchten um sich zu entwickeln?

    Für Ihre Antworten zu diesen 2 Fragen danke ich Ihnen im Voraus.

    Viele Grüße
    eugen0807


  • Re: Lungen- und Lebermetastasen


    Sehr geehrter Herr Dr. Hennesser,

    wäre es möglich mir meine in dem Beitrag vom 30.05.08 07:52 Lungen- und Lebermetastasen gestellten Fragen von Ihnen direkt beantwortet zu bekommen.

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, falls dies möglich wäre.

    Danke.

    Viele Grüße
    Eugen

    Kommentar


    • Re: Lungen- und Lebermetastasen


      Man hat früher sehr aggressiv operiert, frei nach dem Motto "Was weg ist ist weg". Bis zur Beobachtung, daß die operierten Pat. schneller versterben. Die Gründe liegen darin, daß die Operationen bei durch einen Tumor geschwächten Pat. komplikationsträchtiger sind. Zum zweiten verzögert eine Operation von verstreuten Metastasen den Einsatz einer Chemotherapie. Wenn der Tumor gestreut hat wie hier besteht die sinnvollste Therapie darin, sämtliche Streuherde zu bekämpfen, und daß geschieht am besten durch die Chemotherapie und nicht durch örtliche Verfahren. Insofern erhöht eine Operation hier die Lebenserwartung voraussichtlich nicht. Anders sähe es aus, wenn nur die Leber betroffen wäre und nur wenige kleine Metastasen dort vorhanden wären. Dann bietet eine OP plus Chemotherapie gute AUsscihten auf eine Lebensverlängerung.

      Kommentar


      • Re: Lungen- und Lebermetastasen


        Hatte ich wohl übersehen, da schon Antworten dazu eingegangen waren. Alles Gute.

        Kommentar