• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zu jung für Darmkrebs, oder?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zu jung für Darmkrebs, oder?!

    Hallo,
    ich habe eine dringende Frage: Ich hatte seit ca. 1 Woche Bauchkrämpfe mit Verstopfung. Durch ballaststoffreiche Ernährung, viel Trinken und Hausmittel habe ich das wieder im Griff, doch der Stuhl ist nun viel "dünner" oder "schmaler" als normal.
    Im Internet findet man hauptsächlich, dass die Ursache dafür eine
    Stenose ist, und zwar verursacht durch einen Tumor des Enddarms. Gibt es denn noch Alternativen, woher kann das in meinem Alter kommen? (ich bin 25 und ansonsten kerngesund, keine familiäre Vorbelastung) Meine Vernunft sagt mir, dass ich nicht in Panik ausbrechen sollte bzgl. Darmkrebs, weil ich dafür zu jung bin, aber woher könnte das sonst kommen? Vielen Dank.
    MfG, Elli


  • Re: zu jung für Darmkrebs, oder?!


    Das sind wohl eher Auswirkungen einer Darminfektion. Auch Ihr Alter ohne familiäre Belastung macht einen Darmkrebs höchst unwahrscheinlich, eine Tumorstenose äußert sich auch durch langsam zunehmende BEschwerden und nicht durch so ein Akutereignis. Keine Sorge!

    Kommentar