• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was tun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was tun?

    Hallo,

    ich bin w und Mitte 30. Seit langem habe ich immer wieder Durchfall (nach dem Essen, nachts oder einfach so), meistens mit Schleim, ab und zu auch mit etwas Blut. Dazu Schmerzen im rechten Unterbauch und links etwa auf Höhe des Bauchnabels. Seit einiger Zeit habe ich immer wieder leichtes Fieber. Dazwischen immer Zeiten ohne Beschwerden. Eine Darmpsiegelung hatte ich vor etwa 6 Jahren, die eine minimale Entzündung zeigte. Der Blinddarm wurde vor einiger Zeit (stark vernarbt und mit Zeichen einer früheren Perforation) entfernt.Die Blutwerte liegen im Normbereich. Ein Test auf Blut im Stuhl war bei einem Teil der Proben positiv. In den letzten Wochen habe ich auch ein paar Kilo abgenommen.

    Mein Arzt möchte noch abwarten, ob wieder eine Besserung eintritt und mit Loperamid behandeln.

    Ich verstehe das nicht so ganz. Ich habe zwar keine Angst vor Darmkrebs (obwohl ich familiär stark durch Krebs vorbelastet bin - Vater, Mutter, Großvater, Onkel- aber keinen Darmkrebs), aber normal oder einfach nur banal finde ich diese Beschwerden nicht. Oder sehe ich das falsch?

    Viele Grüße
    Tortuga


  • Re: Was tun?


    Allein der lange Verlauf macht einen Tumor unwahrscheinlich. Viel eher denke ich an eine Entzündung des Darmes, evtl. Crohn oder Colitis u. Eine erneute SPiegelung mit Gewebeproben erscheint mir durchaus sinnvoll!

    Kommentar