• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ulcerirtes Adenokarzinom des Rektums

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ulcerirtes Adenokarzinom des Rektums

    Hallo ich bin neu hier!Und habe folgende Frage.
    Kurz zur Vorgeschichte.Ich hatte ein Ulceriertes Rektum Ca.(T 2/N0/MX)Diagnose am 17.12.07.Op am 4.1.08.Habe Endständiges Kolo Stoma bekommen.Mit Verschluß des Anus.Am 15.2.08 Anus Preater Stenose OP.

    1 Frage: wie kann man einer weiteren Stenose vorbeugen?

    2 Frage:
    Nun habe ich immer noch Schwierigkeiten und Schmerzempfinden in bestimmten Sitzpositzionen

    Gruss Flyer


  • Re: Ulcerirtes Adenokarzinom des Rektums


    Diese Beschwerden halten gewöhnlich für einige weitere Wochen an, bis sich der Darm auf die Verkürzung umgestellt hat und die Narebn verheilt sind. Ein probates Mittel um Stenosen vorzubeugen sind die Wahrnehmung der anstehenden NAchsorgeuntersuchungen. Ernährungsmäßig etc. kann man da nichts ausrichten.

    Kommentar


    • Re: Ulcerirtes Adenokarzinom des Rektums


      Danke für die Antwort ich dachte allerdings nicht an die inneren Nähte das weiß ich das ,das bis zu 6 Monate dauern kann bis man wieder beschwerde frei ist, sonderen die Naht am After die gut verheilt ist aber noch druckempfindlich ist.
      Und ich war sogar in der Reha wie die Stenose gewachsen ist.Und die sagten nur abwarten bis nichts mehr geht dann wird Operiert.
      Gruss Flyer

      Kommentar