• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie schnell?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie schnell?

    Hallo Dr. Hennesser,
    ich gehe am kommenden Montag zu einer Darmspiegelung. vor ca. 2 Jahren waren 2 von 6 Proben des okkulten Bluttestes positiv. wenn ich stark wischen muss, dann habe ich blut am Papier - da tippe ich eigentlich auf Hämorrhoiden. mein Anteil roter blutkörperchen liegt bei 12% und ich habe das Gefühl, ich muss öfter auf toilette als früher (statt durchschnittlich 1x jetzt ca. 2x). Sonst habe ich keine Beschwerden. Und in meiner Familie gibt es keine Darmkrebsfälle.

    Würde man bei den Symptomen auf einen bereits grossen Tumor tippen? Ich mache mir grosse Sorgen und dann liegt die Darmspiegelung auch noch auf meinem Geburtstag....


  • Re: Wie schnell?


    Wenn man bspw. die Statistik sieht dann ist die Mehrzahl der Blutungen bedingt durch Divertikel, Polypen und auch Hämorrhoiden. Nur selten durch Tumore. Es nutzt jedoch alles nichts, denn solange keine Diagnostik erfolgt ist handelt es sich um Spekulationen und die Sorge vor einem Tumor wird man nicht los. Das bereits vor 2 Jahren Blutungen bestanden und bis jetzt nichts Schlimmes passiert ist macht einen Krebs als Ursache unwahrscheinlich. Alles Gute, mit der Darmvorbereitung haben Sie das Unangenehmste des Tages hinter sich und können den Geburtstag dann sicherlich noch genießen.

    Kommentar


    • Adjuvante Chemotherapie bei Darmkrebs


      Ich hatte einen Tumor am Dickdarm Nähe Dünndarm und bin vor dreienhalb Wochen operiert worden. Es waren zwei von weit über 25 Lymphknoten befallen. Der Tumor und alle Lymphknoten wurden entfernt. Ich soll eine adjuvante Chemotherapie bekommen. Donnerstag ist Vorgespräch beim Onkologen.
      Wer hat Erfahrung mit solchen Chemotherapien. Ich habe schreckliche Angst davor.
      Ich habe meine Reha nach der Chemo. Ist das OK?

      Herbert .P

      Kommentar


      • Re: Adjuvante Chemotherapie bei Darmkrebs


        s.o.

        Kommentar