• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

    Hallo,

    ich hab mir neulich FFP3 Atemschutzmasken gekauft.
    Sie haben alle kennzeichen eines ordendlichen Produkts.

    Außer: sie sind Papierdünn, dünner als meine FFP2er. Sie wiegen weniger als meine FFP2er. Sie wirken wenn man sie mit den Fingern bearbeitet als würden sie nur aus zwei schichten bestehen.

    Meine Frage: kann man, bei verdacht, solche Masken irgendwo (kostenlos) überprüfen lassen?

    Grüße & Danke!


  • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

    Du kannst bei der Prüfstelle nachfragen, oder auch bei der zuständigen staatlichen Abteilung.
    Auch auf der Seite von WISO, steht immer mal wieder welche Produkte nicht ganz koscher sind.
    Google mal die Prüfnummer, eventuell ist sie ja ein Fake, oder stammt aus einem Land wie der Türkei, wo eine bestimmte Prüfstelle arg in der Kritik ist.
    Ich glaube die Nummer hat am Ende die 63.
    Es sind viele Fälschungen unterwegs, man muss also auch schauen wo man kauft und eben wo geprüft wurde, welche Kennung vorhanden ist.
    Eigentlich müsstest du über Google schon einiges zu der Prüfnummer herausfinden können, gibt auch Listen der Prüfstellen die zugelassen sind.
    Wenn Masken direkt aus China kommen, wie es oft bei Amazon der Fall ist muss man auf der Hut sein.

    Falls deine Maske einen Filter hat, kann es auch sein dass die Schichten anders sind, ist aber nur eine Vermutung und ich denke genau genommen sind die mit Filter ohnehin nicht zulässig.

    Kommentar


    • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

      Hallo,

      die Maske hat
      CD 0370
      FFP3 NR YC-0099
      EN 149:2001+A1:2009
      Marke YINGCE

      hab eine aufgeschnitten. Sie besteht im besten Fall aus vier Schichten.
      Das Material im inneren ist weiß, dünn, sind (mit gutem willen) zwei nahezu gleiche Schichten. Lässt sich leicht reißen. Reißt sich wie Papier.

      Der Aufdruck ist ja "quasi" egal. Man kann ja auch den Aufdruck einer realen Maske einfach kopieren und auf ein gefälschtes Produkt drucken. Daher versteh ich immer nicht wieso dieser Aufdruck oftmal als Maßstab für echte Produkte verwendet wird.

      Prüfstelle: Also direkt bei http://www.appluscorp.com/ nachfragen? Wird bei meinen Schulenglsich nicht viel bringen.
      Welche Staatliche Stelle ist für die Prüfung zuständig?

      Grüße & Danke!

      Kommentar


      • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

        Es ist natürlich nicht CD sondern CE:
        CE 0370

        Kommentar



        • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

          Deutscher Händler, mit guter Reputation. Waren allerdings für FFP3 Masken echt günstig

          Kommentar


          • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

            Also normalerweise müsste das passen und bei Fälschungen dürfte der Druck anders aussehen und vier Lagen erscheinen mir nicht gerade wenig.

            Ich nehme an man muss sich ans Gesundheitsministerium wenden.
            Zumindest können die dir dann sagen wohin du dich wenden musst, oder ob zu den Masken was bekannt ist.
            Ob dann jemand kostenfrei testet wage ich zu bezweifeln, zumindest nicht wenn es mit der Maske nie Probleme gab und Fälschungen muss man nicht prüfen.
            Aber versuch mal ob du da Infos bekommst.

            Kommentar


            • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

              Hallo Tired,

              ich galube nicht das dass passt.
              Wenn ich meine billigste Maske nehme dann hatte die bereits 5 Schichten (4 mal billiger als diese und dabei nur FFP2), wobei die drei inneren Schichten jeweils anders aussahen. Man sah so eine Art zartes feines Netz welches zwischen zwei Schichten lag. Sie wirkte auch viel dicker und war schwerer (Briefwaage).
              Bei dieser Maske ist das anders. Die beiden "Papier" ähnlichen schichten liegen direkt aufeienander und schauen absolut gleich aus. Vier schichten sind es lediglich wenn ich die innere und äußere "Verpackungsschicht" mitrechne.

              Werd kucken wer auf meime Mails antwortet. Mal sehen was sich da noch tut.

              Grüße

              Kommentar



              • Re: Atemschutzmaske FFP3 - fragwürdig

                Ja, schau mal wie weit du kommst. Kannst dich auch zusätzlich an den Hersteller wenden, vielleicht kann er den Maskenaufbau erklären.

                Kommentar