• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Falls die Priorisierung gekippt wird...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falls die Priorisierung gekippt wird...

    ...und der Abstand zwischen der 1 und der 2. Impfung mit AstraZeneca nicht mehr 12, sondern nur noch 4 Wochen beträgt, muss ich dann trotzdem 12 Wochen warten, weil ich meine 1. Impfung bereits habe, und der Termin für die 2. Impfung bereits erteilt wurde?
    Am 30. März bekam ich meine 1. AstraZeneca-Impfung, der Termin für die 2. Impfung ist am 22. Juni.
    Wird es dann so sein, dass das Impfzentrum auf seiner Terminvergabe besteht, oder gibt es Hoffnung, dass dieser Termin dann vorgezogen wird?
    LG Vongut


  • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

    Hallo Vongut,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Ich denke, da müssen Sie sich direkt an das Impfzentrum wenden und dort nachfragen. Das ist sicherlich Sache der Organisation und Verfügbarkeit in Ihrem Bundesland und dem Inpfzentrum in dem Sie geimpft worden sind.

    Viele Grüße

    Victoria

    Kommentar


    • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

      Soweit ich weiß orientieren sich die zwölf Wochen nicht an der verfügbaren Menge des Impfstoffs, sondern an Studien aus England, wonach wohl der beste Schutz entsteht wenn man zwölf Wochen zwischen den Impfungen wartet.
      Also wird das auch nicht geändert werden.

      Kommentar


      • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

        Hallo und danke an Victoria und Tired.
        Ich habe es mir von meinem Arzt erklären lassen.
        Wenn man bei AstraZeneca die 2. Impfung erst nach 12 Wochen erhält, liegt der Schutz bei
        etwas über 90 %, lässt man sich früher impfen, kann es sein, dass der Ansteckungsschutz bei
        nur 52 bis 55% liegt.
        Es empfiehlt sich also, die 12 Wochen bis zur 2. Impfung zu warten, auch wenn es schon früher
        möglich wäre.
        LG Vongut

        Kommentar



        • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

          Ja, genau so ist es.
          Nun werden aber anscheinend die Zweitimpfungen mit Astra nach vier Woche frei gegeben, womit man kaum einen höheren Schutz erzielt als mit der Erstimpfung.
          Schwierig für die die das nicht wissen, oder einen festen Termin im Impfzentrum bekommen, ohne die Möglichkeit die Wartezeit zu verlängern.
          Und, vielen wird es egal sein, Hauptsache sie brauchen keine Schnelltests mehr.
          Da startet der Herr Spahn mal wieder einen Schnellschuss, der uns im Herbst vielleicht auf die Füße fallen wird.

          Kommentar


          • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

            Hallo Vongut,

            vielen Dank für die Rückmeldung.

            Das ist gut zu wissen, ich habe damit etwas hinzugelernt.

            Ich wünsche Ihnen alles Gute für die 2.Impfung.

            Viele Grüße

            Victoria

            Kommentar


            • Re: Falls die Priorisierung gekippt wird...

              Hallo Victoria,
              gern geschehen. Und danke. Die 1. Impfung habe ich sehr gut vertragen, ich hoffe, dass es bei der 2. auch so ist.

              Hallo Tired,
              ja, ich glaube auch, dass der Herr Spahn mal wieder Aktionismus vor Aufklärung und Sicherheit gestellt hat.
              Ich hoffe, dass die impfenden Ärzte, ihre Patienten gut beraten.

              Ich wünsche ein schönes, sonniges Wochenende
              LG Vongut

              Kommentar