• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Coronaimpfung und Kinderwunsch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Coronaimpfung und Kinderwunsch

    Hallo liebes Ärzteteam,

    heute hatte den Bescheid im Briefkasten, dass ich mich ab sofort zur Impfung anmelden kann. Allerdings planen mein Mann und ich ab Mai unseren Kinderwunsch zu erfüllen. Wir sind beide 32 Jahre alt und mein Partner hat die erste Impfung seit Ostermontag mit Biontech schon hinter sich, da er in der Pflege arbeitet. Leider habe ich meinen nächsten Frauenarzttermin im Mai wahrscheinlich erst nach dem Impftermin (habe allerdings noch kein Datum dafür). Daher habe ich wahrscheinlich keine Gelegenheit meinen eigentlichen Frauenarzt zu fragen. Nun zu meiner Frage: Muss ich mit dem Erfüllen des Kinderwunschs nach der Impfung eine bestimmte Zeit warten oder können wir da quasi sofort loslegen?

    Viele Grüße


  • Re: Coronaimpfung und Kinderwunsch

    Im Prinzip ja, nur, es gibt noch keine verlässlichen Daten dazu.
    Deshalb, besprich das mit deinem HA oder/und mit dem Impfarzt, im Zweifel dann die Impfung ablehnen, oder das Loslegen ein paar Wochen verschieben, ich denke wenn die NW der zweiten Impfung durch sind und der Schutz da, dann sollte nichts dagegen sprechen und das wären halt noch acht Wochen die ja auch vorüber gehen.
    Lieber arten, als zu riskieren Corona in der Schwangerschaft zu bekommen, von daher würde ich die Impfung in jedem Falle machen lassen und dann ab ca. zwei, drei Wochen nach der zweiten Impfung loslegen.
    Aber wie gesagt, es gibt dazu noch keine praktischen Erfahrungswerte, dürfte aber unwahrscheinlich sein dass es negative Auswirkungen hat.

    Kommentar


    • Re: Coronaimpfung und Kinderwunsch

      Das dachte ich mir letztendlich auch schon, nur hab ich erst leider am 18. Mai meinen regulären Frauenarzttermin und ich denke, ich bekomme eben eher den Impftermin. Daher hab ich keine Gelegenheit den Frauenarzt vorher zu fragen.
      Die Impfung hätte ich so oder so durchgezogen. Es bringt ja nur Vorteile. Außerdem habe ich beruflich sehr sehr viel mit Menschen zu tun.
      Daher vielen Dank für deine schnelle Antwort und viele Grüße

      Kommentar