• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Biontech Impfung trotz Mebendazol ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biontech Impfung trotz Mebendazol ?

    Hallo,
    ich habe in 9 Tagen einen Impftermin mit dem Biontech Impfstoff. Die nächsten 3 Tage nehme ich aber noch wegen einer Bandwurminfektion Vermox, das ist der Wirkstoff Mebendazol. Ich frage mich nun, ob sich das miteinander verträgt, auch zumal ich diese Bandwurmbehandlung in ca 3 Wochen noch einmal wiederholen muss.. Es wäre schön, wenn mir diesbezüglich jemand einen Rat geben könnte, idealerweise vielleicht auch ein Experte.


  • Re: Biontech Impfung trotz Mebendazol ?

    Leider kein Experte da.
    Es ist aber auch so, dass diese Impfstoffe so neu sind, dass man nicht hundert prozentig dazu sagen kann, Daten dazu wird es noch nicht geben.
    Es wird aber vielleicht Hinweise darauf geben welche Stoffe zu WW neigen können und welche nicht.
    Da musst du aber deinen Arzt fragen, oder aber den aufklärenden Arzt bevor du geimpft wirst, auch dazu sind der Hausarzt und das Aufklärungsgespräch da.

    Kommentar


    • Re: Biontech Impfung trotz Mebendazol ?

      Mein Arzt weiß es leider auch nicht....

      Kommentar


      • Re: Biontech Impfung trotz Mebendazol ?

        Ja, woher auch.
        Ich würde mal davon ausgehen, das es keinen großen Einfluss hat, zur Sicherheit nochmal den Impfarzt fragen.
        Wenn man überlegt was die hochbetagten Impflinge alles an Medikamenten nehmen müssen und wie wenig über WW zu hören ist, über schwerwiegende gar nichts.
        Wenn du zu große Angst hast, auch noch nach dem Gespräch, dann bleibt nur den Termin zu canceln, was ich für nicht sinnvoll halten würde, wenn der Arzt sagt dass es nicht wahrscheinlich ist, dass es WW gibt.
        Vielleicht kann er das sogar über die Wirkweise der beiden Medikamente weitestgehend ausschließen.
        Also abwarten und schauen was da gesagt wird.

        Kommentar