• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

    Ich habe auf einer Internetplattform, den Hinweis auf das Medikament Ivermectin gefunden, von dem behauptet wird, es würde Corona innerhalb von 48 Stunden eliminieren. Angeblich sei es durch einer Medizinerelite und Wissenschaftlern seit Anfang 2020 getestet worden. Eine groß angelegte Studie von Dezember 2020 habe ergeben, das dieses Medikament sehr gut wirkt. Es wurde 800 Personen, die in Krankenhäuser arbeiten verabreicht und keine dieser Personen ist an Covod19 erkrankt. Weitere 400 am Test teilnehmende, erhielten kein Ivermectin und 53% dieser Gruppe erkrankten an Covid19. Was ist daran wahr und was nicht? Man findet auch im Ärzteblatt und anderswo Hinweise zu dieser Thematik.
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.


  • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

    Es ist übertrieben und Studien noch gar nicht beendet.
    Das hatten und haben wir auch mit anderen Medikamenten, ein Hype der durch nichts gerechtfertigt ist und wo die Studienlage noch gar nicht so viel hergibt.

    https://www.deutschlandfunk.de/coron...icle_id=486901

    Auch recht interessant:

    https://www.br.de/nachrichten/bayern...bayern,SImrNgn

    Es gibt aber z.Z. noch nichts was ausreichend erforscht und getestet wurde, um eine Zulassung zu bekommen.
    Anfänglich wurden einige Medikamente als Wirksam gehypet, mittlerweile hat sich das aber alles zerschlagen.
    Es werden aber viele Medikamente getestet, auch ein bestimmtes AD u.v.m.,
    aber das ist alles noch nicht klar belegt und es wird auch nichts über Naht vom Himmel fallen, der Zulassungsprozess dauert auch nochmal recht lange, nach Abschluss der Studien und die müssen groß angelegt sein.
    Es ist für unsereiner also noch nicht relevant.

    Kommentar


    • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

      Ja, aber da gibt es doch das Video, mit dem Doctor Kory, vom 08.12.2020, das habt ihr nicht gesehen, die Aussagen über den Test sind doch auf jeden Fall zu beachten und gehören zur Diskussion, oder eher noch in den Einsatz, aber das paßt wohl nicht ins Konzept. Da in Südamerika zeigte man sich ja auch enttäuscht, das man keine Daten ermitteln konnte wie geplant, weil alle Ivermectin eingenommen hatten und manche so viel, das sie davon starke Nebenwirkungen hatten und deswegen in Behandlung mußten. Ja aber das sagt jetzt nichts über die Wirksamkeit, außer das es Wirksamkeit gibt, aber angeblich keine hinreichenden Studien. Ist das nicht in anbetracht der Situation ein wenig plump und unangebracht sich so zu äußern. Da kommt man sich ja vor wie bei, draußen 18 Grad, Heizstufe drei ist befohlen! Ne Leute eure Antworten sind Programm und das kenn ich schon, ich brauch euch Medien nicht, ich will eine kompetente Antwort!!!

      Kommentar


      • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

        Wenn Studien gemacht werden, dann werden sie diskutiert, neue Studien gemacht usw.
        Hier ist das alles noch nicht abgeschlossen.

        ich will eine kompetente Antwort!!!
        Dann frag bei einer Stelle nach die für solche Studien zuständig ist.
        Oder noch einfacher, lies die Studie!

        Hier ist niemand der speziell in diese Forschung involviert ist und nur jene die das sind können kompetent antworten.
        Man soll auch nicht zu viel auf das geben was im Netz kursiert

        Und ja, manchmal gibt es was wo man nicht verstehen kann warum das nicht schneller voran getrieben wird, weil eben die fachlichen Infos fehlen und die haben andere Stellen als wir hier im Forum.

        Also wende dich an Leute die dazu forschen.
        Du kannst in einem Laienforum keine kompetenten Antworten zu hoch komplexen Fragen erwarten, es ist eben Komplex und deshalb gibt es auch viele Übertreibungen zu solchen Meldungen und auch viele Untertreibungen.

        Kommentar



        • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

          Ja und wo kursieren Sie rum? Danach habe ich explizit nicht gefragt, Also warum bleiben Sie nicht fern , wenn Sie doch nur "Medienstreamwissen" haben. Ich dachte hier gäbe es Sach und Fachkundige, die etwas mehr wissen, aber wieder nur das Ding.

          Kommentar


          • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

            Um Remdevisir gab es die gleichen Diskussionen, warum nicht für alle sofort, Regierungen orderten Tonnen davon, Regierende nahmen es zum Frühstück ein und im Internet sprachen Doktoren darüber dass man das unbedingt sofort zulassen muss.
            Erst nach einer langen Zeit der Studien und Erprobung hat sich gezeigt dass es so gut wie gar nix bringt.
            Das ist eben so, ansonsten würden wir ist Medikamenten überschwemmt werden die vollkommen nutzlos sind, wenn die Forschung dazu nicht so gründlich wäre.

            Ist ja lustig, du denkst dass in einem Laienforum hochrangige Experten antworten?
            Denn nur die könnten so eine komplexe Frage beantworten, wenn überhaupt, da muss man in der Forschung drin sein.
            Mit deinen Ansprüchen solltest du eher von Laienforen Abstand nehmen und direkt an Lauterbach und Co schreiben, manchmal antworten die auch auf solche Fragen und da sind die Antworten dann auch fundiert da diese Leute tief in der Materie sind und gut vernetzt mit Forschern auf der ganzen Welt.
            Wie gesagt, du könntest auch die Studie lesen und mit den gültigen Standards für Studien vergleichen, da beantwortet sich vielleicht schon die Frage warum es nicht so schnell voran geht.

            Kommentar


            • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

              Also zunächst habe ich Ihnen das Duzen nicht angeboten und erlaube es Ihnen auch nicht, schon gar nicht, wenn Sie es zum sich drüber lustig machen einsetzen. Wie bereits gesagt, kann ich auf Ihren Kommentar verzichten, da er so wie so nur gekauft ist. Aber ich habe die Antwort bereits erhalten, nach der ich gesucht habe.

              Kommentar



              • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                In einem Forum wird sich immer gedutzt, unter den Usern.
                Also vielleicht erst einmal mit den Regelungen vertraut machen.

                Was heißt lustig machen?
                Habe ich das?
                Ich habe auf die Angriffe reagiert, die jetzt mit dem letzten Beitrag des gekauften Kommentars absolut ins lächerliche abtriften und die ist definitiv von dir selbst gemacht, oder meinetwegen auch Ihnen wenns denn so wichtig ist,

                Einfach weniger untersteöllen undhaltlos beschuldigen, dann sind auch alle ganz freundlich.

                Wenn meine Beiträge gekauft sind, dann bist du wohl immer derselbe User der hier so gerne herum pöbelt.

                Kommentar


                • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                  Und hier nochmal ein Link der darüber aufklärt wie es in Deutschland mit dem Medi ist

                  https://www.pharmazeutische-zeitung....vid-19-116798/

                  Man muss halt warten bis genügend Studienmaterial vorliegt, das ist auch besser wenn man ein sicheres Medikament haben möchte.Da ändern auch Videos im Netz nichts dran und wir haben nun mal Richtlinien an die sich die Forscher und auch das RKI und Zulassungsbehörden halten müssen..

                  Kommentar


                  • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                    Dass keine Studien vorliegen ist einfach nicht richtig ! Dr. Kory hat selbst mindestens 9 Studien zu Ivermectin mit Kontrollgruppen durchgeführt mit seinem Team mit gleichem positiven Ergebnis. Diese wissenschaftliche Bemühung war die Basis für eine US-Senatsanhörung (Youtube). Aus meiner Sicht reicht seine Darstellung für breite Anwendung in Zeitdruck aus. Ivermectin und Dr. Kory´s intelligent ausgesuchte Begleitstoffe wie Quercetin, VitC +D3, Zink, Melatonin nachts zeigen mir seine Optimierungsintention.

                    Kommentar



                    • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                      Die Impfungen werden alle 5-6 Monate wiederholt werden müssen. Sie können sich vorstellen, dass nicht 100% durchgeimpft werden kann und die Resistenzen nicht alle gleich lang dauern werden. Die Aggressivität der neuen Mutation-en erzwingt daher den Gegenangriff auf allen relevanten Ebenen des Immunsystems, den "Alarmstart". Parallel und gleichzeitig. Mit maximal möglichem Nachdruck gegen exponentielle Dynamik und in einem Umfeld ohne spezifische Kampferfahrung und "Disziplin".

                      Kommentar


                      • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                        Das Dutzen ist vielleicht nicht lebensbedrohlich, aber es wirkt oft sehr unhöflich und dann anstoßend. Da hilft auch kein Verweis auf "Üblich". Problem ist, dass der apiori-geraubte "Dutzmodus" (Islam::"Bruder") eine tiefere Verbundenheit sicher verhindern kann und das sogar erwünscht. Ein Protest hat keinen "Erfolg", man hinterlässt beim Opfer ein *********-Gefühl, der Täter gefällt sich in Ignoranz. Und alles ist gut wie immer. Das auch als Seuche zu sehen gefällt mir. Nur gibt es dagegen nichts (>Jugendl. Gruppendynamik ?).

                        Kommentar


                        • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                          Erstens bin ich kein Täter und zweitens duzt man sich in Foren, das ist halt so und hat nichts mit den Einstellungen der User zu tun.

                          Soweit ich weiß rechnet man bei den Impfungen mit einer Immunisierung von einem bis mehreren Jahren, gerade bei den gerade aktuellen Impfstoffen.
                          Man kann aber noch gar keine definitiven Aussagen machen, weder über Jahre noch über Monate, weil ja noch gar nicht so lange geimpft wird.
                          Ich halte mich ungern bei wissenschaftlichen Dingen an Youtube, da müsste man die Originalstudien lesen, schauen ob sie den Standards entsprechen, wie viele Probanden aus welchen Gruppen es gab usw.
                          Soweit ich das einschätzen kann schauen da unsere Wissenschaftler genau hin und nehmen alle Wirkstoff genauer unter die Lupe, die Potenzial haben.
                          Zum Beleg dafür reicht aber Youtube nicht aus, die Studien sind zeitaufwendig, müssen eine Mindestanzahl von Probanden haben, alle Altersgruppen vertreten usw.
                          Das Immunsystem stärken ist natürlich immer gut, nur bei alten und vor erkrankten braucht es dann auch wieder etwas mehr und da sind durchaus schon mehrere Medikamente gut im Rennen und Aussichtsreich.
                          Da kann man auch fragen warum die noch nicht zugelassen sind, was dann auch wieder eine Frage der Studienlage ist.
                          Das ist alles sehr kompliziert und deshalb machen es ja nicht die User, sondern Experten die genau wissen worauf sie achten müssen, bei den Studien und bei den Zulassungen, wobei es mir natürlich auch etwas zu langsam geht, zwei Medikamente aus Deutschland scheinen auch sehr gut wirksam, dennoch liest man von Zulassungen erst im nächsten Jahr, da frage ich mich auch warum man das nicht ähnlich beschleunigen kann, Studien parallel laufen lassen kann, wie beim Impfstoff.

                          Und wie gesagt, der eine mag es nicht gedutzt zu werden, was man ja sagen kann und der andere mag es nicht mit Tätern gleich gesetzt zu werden, also da mal bitte die Kirche im Dorf lassen.

                          Kommentar


                          • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                            Ivermectin ist wegen seiner praktischen Bedeutung als schon etabliertes und erprobtes Begleit-Medikament zu wertvoll für einen mißlungenen und wenig konzentrierten Chat. Ich schlage im Interesse des Anliegens vor, noch mal anzufangen und weitere Fakten darüber zu sammeln. Die Impfungen "garantieren" in der Masse nichts, sie machen nur "unwahrscheinlicher". Eine parallele Strategie ist "retundant" und erscheint, weil Gefahr im Verzug ist sehr angemessen.

                            Kommentar


                            • Re: Coronakiller Ivermectin was ist wahr, was ist erfunden?

                              Ich dachte immer dass Impfungen gerade in der Masse mehr garantieren, als im Einzelnen, sofern sie so funktionieren wie es sein sollte.
                              Ansonsten wären sie ja für die Gesamtbevölkerung vollkommen sinnlos und dass sind Impfungen im Allgemeinen sicher nicht, viele impfen muss sein da wenige impfen insgesamt nichts bringt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X