• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Warum bekommen wir kein Corona?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum bekommen wir kein Corona?

    Hallo!
    Eine Lehrerin von unserer mittleren Tochter wurde am Donnerstag vor einer Woche positiv getestet. Am Tag darauf zeigten bei 2 unserer 3 Töchter geringe Symptome und auch wir schickten diese zum Test. Vor genau einer Woche, das Ergebnis... beide Positiv. Die Größte von uns zeigte kleine Symptome am Dienstag, zum Test... Positiv. Wir hatten auch kleine Wehwehchen und gingen vergangenen Mittwoch zum Test... Wir als Eltern, beide Negativ. Wie kann das sein das unsere 3, 8 & 12 Jahre alte Töchter allesamt Positiv sind, und wir nicht? Gerade bei der Kleinen ist eine räumliche Trennung in der Quarantäne nicht möglich. Zumal sie quasi jede Nacht zu uns kommt... Wir hatten auch kleine Symptome, aber von Fieber etc. sind wir weit entfernt. Mir war es die letzten beiden Tage etwas übel und ich gehenun am Dienstag nochmal zur Testung, aber auch hier denke ich das es Negativ ausfällt. Wie kann es nur sein, das es uns nicht erwischt? Nicht das wir es haben möchten... im Gegenteil. Jedoch waren wir ziemlich sicher das es uns erwischt. War der erste Test zu früh? Aber unsere Große, die sich als Einzigste komplett zurück gezogen hat, war ein Tag zuvor Positiv und wir mit stetiger Konfrontation ein später nicht. War das bei jemanden ähnlich oder kann ansonsten was dazu zu sagen. Wir werden fast Wahnsinnig mit dem Grübeln...?

    Danke!


  • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

    Man weiß noch nicht so viel darüber, wie es manchmal scheint, deshalb ist auch so schwierig die richtigen Regeln zu finden um die Zahlen wieder runter zu bekommen.

    Laut einer Studie infizieren sich in den Familien nur 15% wenn ein Mitglied positiv ist, Lebenspartner ausgenommen das diese natürlich noch engeren Kontakt haben und sich dementsprechend häufiger bei ihren Partnern infizieren.

    Ich kann es mir nur so erklären, dass man dann doch mehr Abstand und Hygiene einhält, als es einem bewusst ist und mehr als man denkt das Glück haben trotz Nähe, dass sie nicht direkt von einem Niesers ect. getroffen wurden.
    Dazu steht ja auch noch in der Diskussion dass bestimmte Medikamente oder sogar Nikotin, es dem Virus schwerer machen.
    Um das genau herauszufinden müsste man eine Studie über das Zusammenleben der Infizierten mit den nicht machen, samt der Aufnahme von allem was die zu sich nehmen und am Ende liegt es dann doch einfach an der Wehrhaftigkeit des Immunsystems und ist reine Glückssache.

    Man kann nur mutmaßen warum das so ist, man weiß aber dass es oft so ist.

    Kommentar


    • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

      Echt komisch... Nikotin und Medikamente gibt es nicht... Aber die Kleinste schläft mit im Bett und hatte uns auch angenießt... Echt Seltsam

      Kommentar


      • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

        Es kann sein dass sie vielleicht gar nicht so hoch infektiös war als sie genießt hat.

        Ja, es ist schon seltsam, das Virus verbreitet sich extrem schnell und auf der anderen Seite infiziert sich jemand nicht der sich infizieren müsste, so ansteckend wie das ist.
        Da gibt es noch viel zu forschen, ich denke ja irgendwann wird was raus gefunden wo es uns wie schuppen von den Augen fällt, dass man nur noch eine Sache beachten muss um größtmögliche Sicherheit zu haben, aber diese Sache kennen wir noch nicht, auch nicht ob Kinder bei der Übertragung genauso einzustufen sind wie Erwachsene.
        Bei den ganz kleinen scheint ja einiges anders zu sein, auch bei den Infektionszahlen verglichen mit den höheren Jahrgangsstufen in der Schule.
        Ob das nur an der Art der Kontakte liegt?
        Niemand weiß es mit Sicherheit.

        Kommentar



        • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

          Sind gespannt was am Dienstag raus kommt...

          Kommentar


          • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

            Ja, kannst ja mal berichten, finde ich auch interessant.

            Kommentar


            • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

              Hi,
              warum bekommen wir als "normal gesunde" Menschen nicht bei jeder Gelegenheit jede ansteckende Krankheit, die ein Mensch in der Nähe hat?
              Weil wir ein normal funktionierendes Immunsystem haben. Das bewahrt die meisten von uns auch vor Covid19 bzw. führt bei denen, die es dann doch erwischt, zu dem "in der Regel leichten Verlauf" (s. RKI-Website).
              Macht euch keine Sorgen (das ist Stress, der ist schlecht fürs Immunsystem!), sondern lebt "gesund" bzw. gesund weiter, bisher klappt es ja auch schon ganz gut.
              Nicht jeder wird Covid19 überhaupt bekommen, auch wenn uns das über die mediale Berichterstattung suggeriert wird, wenn täglich zigtausende positive Testergebnisse, die über tatsächliche Infektionen noch gar nichts aussagen, fälschlicherweise mit Fallzahlen gleichgesetzt werden.
              Weiterhin alles Gute!
              LG, V

              Kommentar



              • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                Naja, es geht ja in erster Linie um das Gesundheitssystem und damit auch um die Wirtschaft, in den Kliniken ist es egal wer sich infiziert und wer nicht, wenn sie voll sind und der Typ mit dem Herzinfarkt, die Frau mit dem Schlaganfall, das Kind mit dem Schädelbasisbruch und der Coronapatient, nicht mehr aufgenommen werden können weil die Intensiv überlaufen ist.

                Das ist nämlich auch ein Fehldenken, sich darauf zu konzentrieren dass das Virus für die meisten einen leichten Verlauf hat (von denen aber immer mehr mit Spätfolgen zu kämpfen haben, selbst ohne Symptome gehabt zu haben), es ist egal wenn der Rest die Kliniken überfüllt und das würde passieren wenn nichts getan wird, vielleicht passiert es auch mit den Maßnahmen weil sich viele einfach nicht dran halten und denken dass es kein Problem gibt weils ja gar nicht so schlimm ist für die meisten.
                Man weiß nicht einmal ob es für die leichten Verläufe nicht erst noch schlimm wird, zumindest für einen Teil von ihnen, es scheint zumindest so dass da noch einiges mehr an Gefährlichkeit auf uns zu kommt, im Nachhinein und da auch die jüngeren nicht verschonend.

                Also lieber brav zuhasue bleiben, bzw. sich so verhalten als wäre der andere positiv, oder man selber.

                Kommentar


                • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                  Ps, aber recht hast du Venus, Sorgen machen macht krank, zu große Sorgen sind auch nicht angemessen, ob es einen nun erwischt hat oder nicht, die Statistik zumindest ist auf der Seite des Lichts.;-)

                  Kommentar


                  • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                    Liebe Tired,
                    nicht jeder, der positiv getestet wird, entwickelt Symptome. Nicht jeder, der Symptome entwickelt, wird schwer krank (im Gegenteil, s.o.). Wenige müssen überhaupt ins KH und noch weniger auf die Intensivstationen. Deshalb ist es auch nicht sinnvoll, sich vor Covid19 zu fürchten wie vor der Pest, bevor man sie behandeln konnte.
                    Bzgl. Spätfolgen: gibt es auch ganz fiese bei anderen Viruserkrankungen. Natürlich werden dazu noch weitere Erkenntnisse kommen, aber es hat auch keinen Sinn, sich vor Spätfolgen zu fürchten, wenn man nichtmal krank ist. (Generell hat es keinen Sinn, sich vor Krankheit zu fürchten, lieber das Immunsystem aufbauen, s.o.)

                    Das Problem mit unserem Gesundheitssystem ist seit weit > 10 Jahren eine chronische Personalunterbesetzung, natürlich bzw. besonders auch auf den Intensivstationen. Die Situation ist also keineswegs neu, und auch heftige Grippewellen haben immer wieder zu völliger Überlastung geführt. (Davon haben alle, die nicht im medizinischen Bereich arbeiten, aber über die Medien gar nix mitgekriegt, das ist mit Covid19 ja ganz anders.) Bei der Personalsituation sollte "die Politik" mal ansetzen, denn die liegt daran, dass bei uns Krankenhäuser als Profit Centers geführt werden und die Klinikchefs zuerst bei den Personalkosten sparen. Jetzt haben Covid19-Patienten Prio, heißt es. Alle elektiven OPs etc. werden aufgeschoben. (Aber diese Patienten wären eh nicht notwendigerweise auf der Intensivstation gelandet. Das ist nun mal der Ort für die allerschwersten Fälle.)

                    Ganz bestimmt sollte man nicht von sich denken, man selber oder alle anderen seien Covid19-"positiv" und man stecke alle anderen an bzw. alle anderen stecken einen an. das ist doch - sorry - der erste Schritt zur Paranoia. Und im 2. Schritt kommt der Menschenhass, da braucht es gar kein verordnetes "social distancing" mehr.
                    "Positiv denken" wurde früher mal ganz anders interpretiert... ;o)

                    Kommentar



                    • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                      Sich zu fürchten ist sicher nicht sinnvoll, aber man sollte Respekt davor haben.
                      Wir wissen ja noch nicht viel darüber, auch nicht über die Spätfolgen.
                      Aber, das einzige worum es geht bei den Maßnahmen, ist die Intensivstationen zu entlasten da diese sonst längst überlaufen wären.
                      Da muss man ja nur in unsere Nachbarländer schauen und da ist es egal ob das am Personalmangel oder an zu wenig Betten liegt und es ist auch egal ob da Herzinfarkte oder Schlaganfälle liegen, mit vielen Coronapatienten ist dann einfach kein Platz mehr und ob das nun 0,1, oder 0,01 der Fälle sind ist auch egal, kein Platz heißt für alle die dann kommen kein Platz.

                      Das hat nichts mit Furcht zu tun, das ist nichts weiter als eine mathematische/statistische Aufgabe.
                      Ich habe auch nicht geschrieben dass jeder von sich denken sollte er wäre positiv, oder der andere, sondern dass man sich so verhalten sollte und das gilt vor allem für den öffentlichen Raum und den Arbeitsplatz.
                      Daran finde ich nichts verkehrt, zumal es viele Menschen gibt die ich kenne, die zu den Hochrisikogruppen gehören, also warum sollte ich dann nicht aufpassen, alles andere wäre fahrlässig und es ist ja auch nicht so schwer oder so eine Zumutung, es ist sogar recht einfach umzusetzen im Gegensatz zu den Einschränkungen in vielen anderen Ländern.
                      Übrigens glaube ich, wenn sich im Sommer und danach, alle weiterhin an die Regeln gehalten hätten und die Politik auch ein Auge drauf gehabt hätte dann wäre dieser Softlockdown gar nicht nötig gewesen.

                      Sicher muss man das in Relation sehen, aber dass das Gesundheitssystem ohne Maßnahmen kollabieren würde, das dürfte außer Frage stehen, ganz egal als wie gefährlich oder wie harmlos man selber die Krankheit ansieht und wie gut oder schlecht man sie weg stecken würde, wenn voll ist dann ist voll und das ist der Hauptpunkt um den es momentan geht.

                      Um an der Personalsituation anzusetzen, ist es zumindest für diese Pandemie zu spät, das wird hoffentlich bis zur nächsten passiert sein.

                      Kommentar


                      • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                        Ich nochmal.;-)
                        Der Vergleich mit einer Grippe ist auch nicht der beste Vergleich.
                        Klar habe ich die Grippeepidemie mitbekommen, der Impfstoff war auch nicht wirksam, nur der für Privatpatienten hatte die Komponente die wirklich schützte.
                        Das ging alles durch die Medien, auch die Überforderung mancher Kliniken und ca. 20.000 Tote.

                        Es ist aber so dass nach jetzigem Stand Corona wesentlich leichter übertragen wird und das blödeste an der Sache ist, dass es für jene die es schwer erwischt keine Medikamente gibt die Wirken, es wird alles mögliche ausprobiert, reine Glückssache und so sterben 50% aller beatmeten Coronapatienten und der Rest hat zum großen Teil noch lagen oder auch dauerhaft, gesundheitliche Einschränkungen.
                        Prozentual gesehen sind diese Fälle viel höher als bei einer Grippe.
                        Natürlich kann die Zahl der schweren Fälle im Rückblick, statistisch gesehen und wenn man weiß wie viele Infizierte es überhaupt gab, sich prozentual nach unten bewegen, aber absolut sichtbar ist dass es von der Masse her, auf die Zahl der insgesamt (bekannten) infizierten sehr viel mehr sind als bei einer Grippe und wegen mangelnder Antikörper sich natürlich auch viel mehr infizieren und es gibt eben noch keinerlei Medikamente gegen Corona, inklusive Impfung.
                        Deshalb hinkt der Vergleich, der wurde leider von der Politik selber anfangs gezogen und Corona kleiner gerechnet als die Grippe, jetzt wo man sieht dass es anders ist bekommt man den Vergleich aber nicht mehr aus der Welt, viele ziehen ihn immer noch, der ist aber wissenschaftlich gesehen und auf die momentanen Daten bezogen, längst überholt.

                        Kommentar


                        • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                          Liebe Tired,
                          eigentlich hatte ich fertig mit dem Thema hier, aber nun muss ich doch nochmal was richtig stellen:
                          ich habe in meinem Post nicht Corona mit Grippe verglichen, sondern die Krankenhaus-Situation während der Grippewelle 2018/19 mit der aktuellen Situation.
                          25.100 Menschen sind an Influenza gestorben in dem Jahr. Hat man da Angst gehabt? Was davon mitbekommen, was auf den Intensivstationen los war? Nein. Warum nicht? Weil nicht berichtet wurde. Wir haben das doch (fast) alle gar nicht gewußt. Hätte man mit seltsamen Maßnahmen wie Lockdowns und medialer Panikmache verhindern können, dass diese Grippewelle so viele Opfer fordert? Kaum. Hätte man mit mehr KH-Personal und besserer Versorgung mehr Menschen retten können? Höchstwahrscheinlich.
                          Ich fürchte, Gleiches gilt für Covid19. Wobei es hier nicht ganz so drastisch abgeht wie damals 2018/19. (Ich hoffe wirklich, dass an der Personalsituation in den KH Verbesserungen vorgenommen werden, es ist längst überfällig!)

                          Viele Menschen sind im "Covid-Panikmodus", und viele, die den nicht aushalten, werden zu verängstigten/verärgerten VT-lern. Ich rede hier nicht von vernünftiger Kritik an den Corona-Maßnahmen, die mMn absolut angezeigt ist, i.e. den "Corona-Kritikern", sondern von grenzwertig pathologischen Verwirrungen, quasi Formen von Angststörungen, die sich ausbreiten. Dagegen könnte man mal was tun. Im eigenen Bekanntenkreis, falls nötig, und außerde stets und ständig zur Medienkritik aufrufen.
                          Aufklärung: "normal Gesunde" haben ein Immunsystem, das tagtäglich Keime abwehrt, das ist der "Schutzengel", auch vor Covid19. Und vor Grippe. Und und und. Was ist zu tun, um das Immunsystem zu stärken? Gute Ernährung, ausreichend Schlaf, Sport/Bewegung (ups, die Fitnessstudios sind zu, blöd das...) - sich auch mal mit angenehmen Themen beschäftigen (statt täglichen "Fallzahlen" zu verfallen)... kurz, Resilienz aufbauen/stärken.

                          Virostatika zur Behandlung von schweren Virusinfekten gibt es übrigens schon lange. Ein leichter bis mittelschwerer Virusinfekt wird aber in der Regel nicht damit behandelt, weil die körpereigene Immunabwehr das alleine in den Griff bekommt. Das gilt auch für Covid19.

                          Möglich, dass Covid19 ansteckender als die Grippe ist, aber wie man auch an den Statistiken sieht, nimmt es in den meisten Fällen einen leichten Verlauf. Kein KH, keine Intensivstation. Die wenigstens "auf Intensiv" kommen an solche monströsen Beatmungsgeräte, die unter falscher Anwendung mehr zerstören als retten. Aber da wird medial immer der Fokus draufgelegt. Alles sehr unseriös.
                          ...so, habe fertig ;o)

                          Kommentar


                          • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                            Warum gibt es nur Pro oder Kontra und was ist hier Theater?

                            Ich weiß ja nicht wie du dich informierst, aber mit der Grippe, oder Grippewelle, ist das immer noch nicht zu vergleichen.

                            Was wäre wenn keine Maßnahmen getroffen würden?
                            Wir lägen längst bei einer halben Million infizierten täglich, laut seriösen Vorausrechnungen und würden sicher nicht mit 25.000 Toten davon kommen.
                            Man muss doch nur zu unseren Nachbarn schauen.
                            Und, es gibt noch kein hilfreiches Medikament zur Behandlung, das von dem du sprichst hilft auch bei einer Grippe nur bedingt, da könnte man Corona auch mit HIV vergleichen, denn da gibt es wirksame Medikamente und dennoch helfen sie nicht.

                            Ich finde es auch nicht gut überzureagieren, ich finde es auch nicht gut die Situation so darzustellen als wären alle in Panik, das ist nicht so und eigentlich kann man das an Reaktionen und den Zahlen auch sehen, verharmlosen ist auch doof.
                            Ein Mittelweg wäre angebracht und vor allen sich bei den Quellen zu informieren die das wissen, deren Meinung recht einhellig ist und die bekommt halt durch die Medien eine breite Plattform, wo soll man sich denn sonst informieren, alles ist medial, ob das Podcast von führenden Virologen, die Zeitung oder die Nachrichten.

                            Übrigens, es kommen immer mehr schwere Fälle, bzw. Fälle mit Langzeitfolgen, bei sehr gesunden Menschen, Sportlern vor, davor wird man nicht automatisch durch gute Ernährung und Bewegung geschützt.

                            Wir sind doch bisher nur recht gut da durch gekommen weil wir in erster Linie Glück hatten dass es die anderen immer zuerst erwischt und das wir dementsprechend reagiert haben, wo ich denke dass man da durchaus noch etwas mehr machen könnte und ich mich frage Weihnachten es wert ist ein Risiko einzugehen.

                            Venus, wenn man sich die Zahlen in anderen Ländern betrachtet und auch die Zahlen in den asiatischen Ländern, samt den getroffenen Maßnahmen, dann kann man doch gar nicht anders als das sehr ernst zu nehmen und natürlich am Besten ohne in Panik zu verfallen.
                            Aber wer sagt es wird nicht so viele treffen und gesund leben, dann wird alles gut, das ist einfach nicht so.
                            Damit sage ich nicht dass alles richtig gemacht wird, wie auch, hier ist ja Learnig by dooing angesagt und mit vielem bin ich nicht konform, aber vieles ist doch gut und sinnvoll (Kontaktbeschränkungen sind nun mal das einzige Gegenmittel z.Z.) und man wird erst sehen was es bringt.

                            Was denkst du, wie es jetzt wäre wenn man gar nichts gemacht hätte?
                            Wenn man das nicht ernst nehmen würde?
                            Das Hauptproblem ist doch dass sich die Politiker so gut wie nie einig sind und erst dadurch die Verwirrung entstanden ist.

                            Kommentar


                            • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                              Hallo,
                              ich würde mich gerne an die Ausgangsfrage anschließen, denn das gibt mir Rätsel auf.

                              Ich habe micht auch nicht infiziert. Partner war positiv, 14 Tage gemeinsame Quarantäne. Ich wurde nicht getetestet.
                              Da ich einfach davon ausgegangen bin, dass ich mich sowieso bereits infiziert habe, habe ich *absolut keine* Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Ich hatte den obligatotischen Geschmacksverlust und leichte andere Symptome.
                              Zwei Wochen nach der Quarantäne habe ich einen Antikörpertest gemacht, der negativ ausfiel. Wie kann das sein?

                              Viele Grüße
                              Peppermint Twist

                              Kommentar


                              • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                Die Antikörpertests sind noch nicht so ausgereift, dass sie wirklich sicher sind und es gibt auch noch gar keine Qualitätsstandards.
                                Falsche Ergebnisse sind da nicht selten, besonders kritisch wenn es falsch positive Ergebnisse sind.

                                Kommentar


                                • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                  Hat irgend jemand schon mal darüber nachgedacht
                                  das jeder Mensch absolut individuell ist ???
                                  Egal wie ?
                                  Jedes Immunsystem ist sehr individuell !!!

                                  Dann die Menge der Ärosole ? Z.B. ?

                                  Egal ob man sich gesund ernährt od. nicht !
                                  Egal ob man Streß hat od. nicht !
                                  Egal ob man nur flüchtigen Kontakt im vorbeigehen hat !

                                  Es kann jeden erwischen !!!
                                  Auch bei einer Grippe od. banalen Infekten !
                                  Man kann Top-Fit sein, irgendwann erwischt es einen doch !
                                  Man kann seine persönliche Immunsituation nicht steuern !
                                  Da hängt noch viel zu viel dran !
                                  ---------------------------------------------------------------------
                                  Was die Krankenhaus- u. Pflegesituation betrifft,
                                  kann ich mich hier nur anschließen !
                                  Mir selbst wird Angst u. Bange, wenn ich möglicherweise
                                  in eine Pflegesituation kommen sollte, egal wie !
                                  --------------------------------------------------------------------------
                                  Anscheinend muß es erst zu eine Katastrophe kommen
                                  um überhaupt mal wach zu werden.
                                  Das alles war teils vorauszusehen eben auch aus
                                  weiter Vergangenheit u. neueren Erkenntnissen
                                  der letzten Jahre in der die Welt mit Ihrer Globalisierung
                                  auch einiges verpennt hat !!!

                                  ----------------------------------------------------------------------------
                                  MfG

                                  Kommentar


                                  • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                    Danke für die Antwort. Der Antikörpertest erfolgte beim Arzt per Bluttest.
                                    Ich kann es dennoch nur schwer glauben.

                                    Ich habe nun schon öfter gehört, dass Tests wiederholt wurden und erst beim zweiten Mal Antikörper angezeigt wurden, das dann schon lange nach der mutmaßlichen Infektion.

                                    Kommentar


                                    • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                      Man weiß halt noch nicht alles, auch bei den Tests die neu sind.
                                      Die Wissenschaft ist genauso erstaunt darüber, dass sich in Familien verhältnismäßig wenige Leute infizieren.
                                      Da muss man aber wahrscheinlich noch sehr viel Anamnese betreiben, bevor man dazu sicher etwas sagen kann und auch ob das generell so ist, oder nur ein Zufall.
                                      Aber sicher spielt die Nähe, der Umgang miteinander, das Einhalten der Regeln in der Familie und die Viruslast im Bezug auf die nahen Momente, eine Rolle.
                                      Man ist nicht immer gleich infektiös, so bleiben uns vor allem die Momente der Symptome im Kopf, aber da kann die Virenlast schon wieder abgenommen haben.
                                      Gibt halt noch viel zu forschen und es wird sicher viele Jahre dauern, bis man das alles beurteilen kann.
                                      Ich denke, dass vieles davon einfach auf Zufall und Glück beruht, wann man wem, wo, näher kommt

                                      Kommentar


                                      • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                        Hmm, also ich würde mal sagen, die Ansteckungsgefahr vor dem Test(ergebnis), wie auch danach, war maximal. Wie gesagt, da ich sicher war, mich längst infiziert zu haben, gab es keine Vorsichtsmaßnahmen mehr. Hinzu kommt noch eine Einnahme von hochdosiertem NSAR.
                                        Deswegen gibt es mir Rätsel auf.
                                        Auch frage ich mich natürlich, ob ich ggf bereits früher unbemerkt infiziert war, sodass Immunität besteht, die Antikörper aber zum Zeitpunkt des Tests schon nicht mehr nachweisbar waren.
                                        Kann es sein, dass man die Symptome auch als Abwehrreaktion hat, wenn das Immunsystem gerade aktiv ist?

                                        Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Coronatest meines Partners falsch-positiv war, aber selbst dann bleibt es rätselhaft, warum ich Symptome hatte. Symptome wie Hals- oder Gliederschmerzen passen auch zum Herbstwetter, aber den Geschmacksverlust kann ich mir anders nicht erklären.

                                        Kommentar


                                        • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                          Es gibt auch sicher Medikamente, die vor einer Ansteckung schützen können und wovon noch niemand was weiß, von daher wäre es auch möglich dass dein Medi kein Nachteil sondern ein Schutz ist.
                                          Man weiß es nicht, falsch positiv wäre natürlich auch eine Erklärung, aber bei den Tests, gilt aber nicht für die Schnelltests, wobei da auch eher falsch negativ als falsch positiv vorkommen dürfte.

                                          Kommentar


                                          • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                            Hat irgend jemand schon mal darüber nachgedacht
                                            das jeder Mensch absolut individuell ist ???
                                            Egal wie ?
                                            Jedes Immunsystem ist sehr individuell !!!
                                            Ja, ich denke an sowas schon soweit ich klar denken kann

                                            Und ich bin fasziniert von der "Einzigartigkeit" eines jeden Menschen, mit allem was in ihm steckt

                                            Meine Mutter sagt auch die ganze Zeit immer "Ach, ich bekomme das nicht. Hab ja mein ganzes Leben noch nicht mal eine Grippe gehabt."
                                            Das nervt mich wenn sie das immer sagt .....

                                            Schönes Wochenende an Alle

                                            Kommentar


                                            • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                              Hallo Katzenauge

                                              Bin ganz bei Dir .
                                              ---------------------------------------------
                                              MfG,
                                              Bagh11

                                              Kommentar


                                              • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                                Weiß man eigentlich, ob nach Zweitinfektionen auch wieder Antikörper im Blut zu finden sind oder spielen dann eher andere Formen der Immunabwehr eine Rolle?

                                                Kommentar


                                                • Re: Warum bekommen wir kein Corona?

                                                  Da das Immunsystem dann wieder hochfährt, wird es auch wieder neue Antikörper geben.
                                                  Ist ja bei einer Impfung ähnlich, man wird wieder geimpft wenn die Antikörper weniger werden, damit sie wieder voll da sind.

                                                  Kommentar