• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

    Hallo,

    ich bin grad total fertig. Ich war heute früh beim Arzt zur Blutabnahme und während ich gewartet hab kam ein Mann rein, der meinte er habe Symptome aber sein Arzt sei nicht da.
    Er wurde dann in ein separates Zimmer gebracht, musste da aber an mir vorbei. Abstand war vielleicht ein halber bis ein Meter. Alle trugen Mundschutz.

    Ärztin hat sich dann mit Schutzbekleidung zu ihm begeben, ist aber dann noch 2-3 x durch den Flur an mir vorbei um verschiedene Sachen zu holen.
    ​​​​​​
    Jetzt bin ich natürlich ganz aufgewühlt, weil ich nicht weiß ob eine Ansteckung stattgefunden haben könnte.

    Liebe Grüße


  • Re: Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

    Eher nicht, dazu ist mehr nötig als ein aneinander vorbei gehen.

    Kommentar


    • Re: Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

      Das hoffe ich. Ist halt auch deshalb ärgerlich weil ja mittlerweile bekannt sein sollte das man sich vorher telefonisch anmelden soll

      Ich hoffe nun einfach, da es nur kurz war, und alle Mundschutz getragen haben, das da nix ist.

      Die Helferin meinte nur das sie sich bei den anwesenden Patienten melden würden, wenn der Mann positiv sei.

      Aber selbst dann muss man ja abwarten ob Symptome auftreten oder?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

        Ja, wenn der Patient positiv ist, dann ist deine Infektionsgefahr deshalb nicht höher.
        So Gedanken kann man sich über alles mögliche machen, überall kann ein Überträger sein, im Supermarkt, bei der Arbeit, in der Familie.
        Es bringt nichts sich darüber Sorgen zu machen, solange man sich an die Regeln hält tut man ja sowieso genau das was eine Infektion verhindern soll, falls man einem Infizierten begegnet.

        Kommentar



        • Re: Beim Arzt auf jemanden mit Symptomen getroffen

          Kann mich hier Tired nur anschließen.

          Ein Problem ist ja auch, das man Corona
          eigentlich nicht in den Symptomen sicher
          abgrenzen kann von einer normalen Erkältung,
          einem grippalen Infekt etc.
          Manche Menschen reagieren auf leichte Reize,
          haben eine Allergie, banalen Schnupfen.
          Das heißt noch lange nicht das diese
          Corona Patienten sind.

          Ich persönlich habe auch große Sorge vor einer
          Ansteckung.
          Vermeide enge Kontakte, was sich nicht immer umgehen
          läßt. (Supermarkt flüchtig). Maske sowieso.

          Über die Grippe macht sich kaum jemand solche gedanken,
          obwohl es noch gar nicht so... lange her ist, das hier in
          Deutschland (auch weiter) diese Welle massiv grassiert hat.
          Habe selbst in meinem langen Berufsleben noch keine
          so heftige Grippewelle erlebt.
          Einige meiner Arbeitkollegen hat es sehr schwer getroffen.

          Auch wenn bekannt ist das eine Grippewelle im Vormarsch ist
          stürzt sich jeder ins Gemenge.

          Bei Corona kommt die Panik ?
          ------------------------------------------------------------------------------
          Was mich an dieser Diskussion über Corona auch stört,
          ist diese Vorverurteilung.
          Menschen mit auffälligen Symptomen sind potenziell
          Coronaverdächtig ?
          -----------------------------------------------------------------------------
          Wenn Wir alle miteinander rücksichtsvoll umgehen,
          zumindest was das Thema Corona betrifft,
          können wir das schaffen.
          MfG




          Kommentar