• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Faktor-V = Risikogruppe?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Faktor-V = Risikogruppe?

    Hallo!

    Im letzten Jahr bekamen meine Tochter und ich die Diagnose Faktor-V hetero. was uns an sich nicht sonderlich beeinträchtigt.
    Nun kam die Frage auf ( von den Lehrern meiner Kinder) ob es in unserem Haushalt Risikopatienten gibt oder ob die Kinder sogar selbst Risikofaktoren aufweisen !?
    Jetzt zu meiner Frage : Zählen wir aufgrund der Gerinnungsstörung zur Risikogruppe?
    Unsere HA sagt Nein , neue Studien hingegen geben Veränderung der Gerinnung an.

    Vielen Dank für Antworten :-)


  • Re: Faktor-V = Risikogruppe?

    Da das wohl noch keiner mit Sicherheit sagen kann, würde ich in der Schule ein "vielleicht" angeben.
    Sicher ist es nicht gut eine Gerinnungsstörung zu haben, wenn die Lunge stark angegriffen wird, oder sonst ein Organ, aber wenn ihr ansonsten gesund seid, ist die Frage ob das Virus dann überhaupt soweit kommen würde und die kann kaum jemand beantworten.
    Eventuell solltest du dich vielleicht auch an eine offizielle Stelle wenden, Gesundheitsamt, o.ä. und da nochmal fragen wie dazu der Stand der Dinge ist, vielleicht können die dir zumindest sagen ob du auf Nummer sicher gehen sollst.
    Allerdings frage ich mich, was die Schule mit so einer Info anfangen will?
    Die einzige Konsequenz die sie ziehen könnte wäre doch der Ausschluss von Risikogruppen?
    Denn, alle anderen möglichen Konsequenzen, werden doch ohnehin zum Schutz aller bereits umgesetzt.

    Haben die da bestimmte Vorgaben, für Kinder mit Risikoangehörigen, bzw. wenn sie selber zu dieser Gruppe gehören, die für andere nicht gelten?
    Hat da jemand was gesagt, wozu diese Frage dient?

    Kommentar


    • Re: Faktor-V = Risikogruppe?

      Laut der Schule werden Kinder die der Risikogruppe angehören oder in dessen Haushalt eine Risikoperson wohnt vom Unterricht ausgeschlossen.

      Kommentar


      • Re: Faktor-V = Risikogruppe?

        In dem Fall würde ich bei einer offiziellen Stelle nachfragen, wie das einzuordnen ist.
        Soweit ich weiß ist bei Faktor V das Thromboserisiko erhöht?
        Von daher wäre es schon schlüssig, damit etwas vorsichtiger zu sein.

        Kommentar



        • Re: Faktor-V = Risikogruppe?

          Ja, richtig ... Gott sei dank ist es nur die "abgeschwächte" Form und somit das Risiko nur zwischen 15-30 % erhöht aber immerhin .
          War bislang der Meinung das unser Hausarzt mir diesbezüglich weiter helfen kann aber werd mir da wohl noch einmal eine Zweitmeinung einholen müssen. Vielleicht ist es ja tatsächlich gar nicht so schlimm aber dann ist man auf der sicheren Seite ;-)

          Kommentar


          • Re: Faktor-V = Risikogruppe?

            Ja, würde mich nicht wundern wenn es bei deiner Tochter keine große Rolle spielt, aber je älter desto schwieriger, besonders weil man ja noch nicht so sehr viel über das Virus weiß.

            Kommentar