• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gesprächstermin in Klinik. Angst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesprächstermin in Klinik. Angst

    Hallo Frau Athanassiou,

    Ich habe morgen ein medizinisches Vorgespräch in einer Klinik.
    Ich habe furchtbare Angst davor, mich mit Corona anzustecken aber der Termin kann nicht verschoben werden.
    Ich habe eine Stoffmaske in welche man einen Filter einlegen kann und auch einfache selbstgenähte Masken ohne möglichen Filter.

    Ist das ausreichend?

    Liebe Grüße


  • Re: Gesprächstermin in Klinik. Angst

    guten Abend

    und in der Regel reicht es aus, seine Ängste einmal wahrzunehmen. Dieses Vorgehen sollte zügig abgeschlossen werden, da es sonst einen negativen Einfluss auf die Gesubdheit hat. Dann fragen Sie sich, anstatt in Ängsten zu verhaften, was Sie morgen erleben möchten und machen daraus eine positive Affirmation, wie z, B. "morgen begegne ich nur netten und gesunden Menschen." Diese Affirmation "kultivieren" Sie in Form von gedanklichen Wiederholungen und warten ab und werden bemerken, dass es Ihnen damit viel besser geht. Die übliche Konsequenz wird sein, dass Sie dann als gut gelaunter, gut geerdeter und präsenter Mensch nicht nur weniger Ängste haben werden, sondern auch einen viel entspannteren Tagesablauf morgen.

    Wenn Sie dieses Vorgehen interessiert, schauen Sie unter "Louise Hay" nach, es lohnt sich.

    Zur Maske: Sie dient ja mehr dem Schutz des anderen, also tragen Sie die, mit der Sie sich am wohlsten fühlen,

    für Sie selbst sind ja die Abstands- und Hygieneregeln da.

    alles Gute für Morgen!

    Kommentar