• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gesund bleiben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesund bleiben?

    Hallo Frau Doktor,
    Neben all dem „was kann ich tun um nicht angesteckt und krank zu werden?“ würde ich von Ihnen gerne mal das Gegenteil wissen. Was kann ich tun um gesund zu bleiben?
    Vielen Dank


  • Re: Gesund bleiben?

    Ist das nicht dasselbe?
    Nicht krank werden, bedeutet doch gesund bleiben?

    Oder in welchem Bezug meinst du das?

    Kommentar


    • Re: Gesund bleiben?

      hallo und danke für die Frage. Da berate ich sehr gerne, denn es ist ein grosser Unterschied zwischen dem "ich bleibe gesund" und dem "wie schütze ich mich vor Ansteckung". Beim ersten Statement bleibt man im eigenen Wohlbefinden, beim zweiteren agiert man aus Angst heraus.

      Ich fange mal an mit einem bekannten Gelehrtenstreit zwischen Louis Pasteur und Robert Koch. Ich habe leider keine Quelle dazu, ich kenne die Geschichte aus meiner Studienzeit und erkläre das Resultat des Desputes anhand eines Beispiels.
      Robert Koch verfolgte die Theorie, an einer Krankheit wie Tuberkulose sei ein Bakterium schuld, Louis Pasteur legte seinen Forchungsschwerpunkt mehr auf das Milieu und fand heraus, dass die Krankheit bzw die Aggressivität eines Erregers nicht durch den Erreger, sondern durch das Milieu bestimmt wird, auf das der Erreger trifft.
      Der Disput war lang und so heftig, dass Robert Koch erst am Sterbebett nachgegeben haben soll und den so wichtigen Satz von Louis Pasteur anerkannte:

      le microb, ce ne rien,
      c'est le milieu!

      Die Mikrobe ist nichts
      es ist das Milieu.



      Hier nun ein Beispiel: wir tragen alle Pilze mit uns herum, innen wie aussen. Der bekannteste ist Candida albicans. Normalerweise ist er harmlos. Wenn wir aber Gummistiefel trügen und sie 7 Tage nicht ausziehen würden, bekämenwir eine Fusspilzerkrankung, tief und heftig. Der gleiche Pilz würde aber in der Mundhöhle oder unter den Achseln zeitgleich keine Infektion setzten können.
      Das Milieu in den Schuhen hiesse "feuchte Hitze", der Pilz vermehrt sich dort stark und zeigt lediglich die Milieuverschiebung an, ist aber nicht ursächlich an der Infektion schuld.

      Kommentar


      • Re: Gesund bleiben?

        So ist also die eigentlich spannende Frage:

        wie stabilisiere ich mein Milieu um gesund zu bleiben?

        Die Antwort findet sich leichter dadurch, indem man sich fragt: "was stört mein Milieu/Wohlbefinden?"

        Die Antworten hierzu sind sehr individuel, mehr dazu später.

        Kommentar



        • Re: Gesund bleiben?

          An meiner Arbeit ist die Frage, was jeder für sich selber tun kann um gesund zu werden eine sehr zentrale Frage. Das mag etwas anstrengender sein, wie nur Tabletten einzunehemen, dafür ist aber eine Veränderung im Umgang mit sich selber von dauerhafter Wirkung.
          Meiner ganz persönlichen Beobachtung nach, sind die häufigsten Beschwerden, die Menschen zum Arzt treiben angstbasiert. Daher möchte ich hier im weiteren darauf eingehen, wie der gesunde Umgang mit der eigenen und fremden Angst aussehen kann. Angst ist anerlernt und daher leider sehr ansteckend. Sie hat eine direkte "Milieuveränderung" (siehe oben) zur Folge: viele lästige Symptome können auf Angst basieren: Herzrasen, Luftnot, Schwindel, Zittern, Schmerzen uvm, all dies hat auch einen negativen Einfluss auf unser Immunsystem.

          Kommentar