• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

knistern im Hals beim liegen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • knistern im Hals beim liegen

    Hallo,

    mir ist vor ein paar Wochen aufgefallen das mein Hals beim einatmen und ausatmen im liegen knistert.

    Gestern schon wieder. Da denke ich sofort an Fibrose. Hat das auch schon mal wer gehabt und ging das wieder weg?

    Ab und zu pfeifts auch. Ab und zu hartnäckiger schleim. Aber ich denke das kommt eher vom rauchen. Großartige Luftnot verspüre ich eigentlich nicht. Muss auch nicht bei Anfangsstadium Fibrose.




    Gruß Marc


  • Re: knistern im Hals beim liegen

    Ich habe noch einen höheren CD4/cd8 Quotient. 3.4. Grenzwert ist 2.8. Sowas gibts auch bei Sarkoidose.

    Internet sagt das der Quotient jedoch bei rund 5 und höher liegt bei Sarkoidose.

    Kommentar


    • Re: knistern im Hals beim liegen

      Ich poste mal auch die anderen Werte:
      Hämatokrit 51,3 erhöht. Referenzwert 50,5
      MPV 11,9. Erhöht. Referenzwert ist 11,5
      Ratio NK Zellen 16. Erhöht. Referenzwert ist 13
      CD4/CD8 Ratio 3,4. Erhöht. Referenzwert 2.8 ( Wobei CD8 grenzwertig niedrig ist)
      CD86 auf APC relativ 14. Erniedrigt. Refernzwert größer als 20
      MRP8/14 im Serum 7,3. Erhöht. Grenzwert ist 4,8
      Interleukin 1beta i Serum 10,8. Erhöht. Referenzwert bis 5
      Aber IL noch bei grün 2.8. Referenzwert ist kleiner 4

      Die Werte sind 4 Wochen alt. Zur damaligen Zeit ist eine Virusinfektion relativ unwahrscheinlich.
      MxA, EBI2 mRNA, IFN Beta mRNA sowie RIG-I mRNA alles im Referenzbereich. Wobei EBI2 und RIG Grenzwertig sind.

      HS CRP und TNF alpha sind gut.
      sIL2r/lösl.IL2 Rezeptor ( im Serum) sowie LBP bindenes Protein sehr niedrig. Bakteriell sollte somit auch alles sauber sein.

      HLADR und Interferon gamma wären der Vollständigkeithalber noch ganz nett gewesen...

      Kommentar


      • Re: knistern im Hals beim liegen

        Aber IL6 noch bei grün 2.8. Referenzwert ist kleiner 4

        Kommentar



        • Re: knistern im Hals beim liegen

          Behandelnden Arzt aufsuchen, nachfragen,
          beraten lassen !
          Eigentlich sollte es nach einer Untersuchung, Labordiagnose
          etc. immer ein Aufklärungsgespräch geben!
          ---------------------------------------------------------------------
          Sehe hier keinen Grund zur Besorgniss,
          wenn such Sie Ihren Arzt auf !

          Kommentar


          • Re: knistern im Hals beim liegen

            Habe kein Arzt der sich mit Immunologie auskennt. Es gibt hier auch keinen in Magdeburg und Umgebung.

            Kommentar


            • Re: knistern im Hals beim liegen

              Falls diese Tests Ihr Hausarzt veranlasst hat,
              sollte auch dieser sich einigermaßen auskennen.

              Er muß nähmlich im Zweifel zum Facharzt überweisen.
              Auch hat dieser die Möglichkeit sich mit Fachärzten
              auszutauschen.
              Ein Rückgespräch ist immer wichtig!
              ------------------------------------------------------------------------
              Kann es sein das Sie falsche Sucheingaben
              gemacht haben ?

              Internisten z.B sind mit zuständig für solche Befunde.
              Je nach Fachgebiet.

              Link: immunologie Magdeburg
              https://www.google.com/search?client...loge+magdeburg

              https://www.google.com/search?client...eburg+Umgebung
              -------------------------------------------------------------------------
              Der Test sollte wiederholt werden um Vergleichwerte zu bekommen.
              MfG


              Kommentar



              • Re: knistern im Hals beim liegen

                Hallo, ich habe den Test selbst veranlasst als Privatzahler um zu schauen ob ich eine Virusinfektion habe. Die Viren sind negativ. Für mich wäre wichtig ob man im Falle einer Fibrose das knistern selbst hören kann wenn man atmet. Ohne Stethoskop.

                Kommentar


                • Re: knistern im Hals beim liegen

                  Das ist ziemlich daneben.
                  Gehen Sie zum Hausarzt !
                  Gehen Sie zu einem Facharzt !
                  Z.B. HNO.
                  Oder einem Lungenfacharzt ?
                  -----------------------------------------------------
                  Ansonsten bringen Ihnen diese Laborergebnisse
                  gar nichts wenn diese nicht auch einem
                  Arzt vorgelegt werden !!!
                  -----------------------------------------------------
                  Das kann alles od. nichts sein.
                  Sie verrennen sich hier komplett.
                  MfG

                  Kommentar


                  • Re: knistern im Hals beim liegen

                    Ich war gerade bei meinen Internisten. Ahnung von den Parametern hat er nicht. Er horchte die Lunge ab und konnte nichts feststellen. Fibrose damit sicher ausgeschlossen? Wie gesagt ist er kein Lungenfacharzt und auch kein Immunologe.

                    Kommentar



                    • Re: knistern im Hals beim liegen

                      Da bleibt Ihnen nur weiter zu suchen !
                      ----------------------------------------------------------------

                      Warum verrennen Sie sich ausgerechnet in eine
                      Fibrose ?
                      Irgenwo im Net mal was gelesen u. für sich selbst
                      eine Diagnose gestellt etc. !!!???
                      Das geht so nicht !!!

                      Kommentar


                      • Re: knistern im Hals beim liegen

                        Ich verrenne mich darin nicht, das knistern ist nur ein Hinweis darauf das dort etwas ist, was dort nicht hingehört. Wie erwähnt kann es ja auch vom Rauchen kommen. Das es nun auch auffällige Laborergebnisse gibt, macht es für mich dringlicher da mal zu prüfen.

                        Vor vielen Dinge wie MS habe ich keine Angst. Ist heilbar und behandelbar. Aber bei Fibrose hat man sehr oft sehr schlechte karten.

                        Angemerkt sei das ich über 10 Jahre eine ordentliche Exposition Schadstoffe aus der Luft aufgenommen habe.

                        Kommentar


                        • Re: knistern im Hals beim liegen

                          Um so wichtiger das Sie sich bei einem Facharzt
                          vorstellen !
                          Das was Sie beschreiben betrifft auch viele andere
                          auf die eine oder andere Art.

                          Ihr Immunsystem ist mit etwas beschäftigt.

                          Der Test ist eine Momentaufnahme.
                          Sollte eventuell wiederholt werden?

                          Dazu wenden Sie sich an einen Immunologen,
                          der kann mit diesem Testergebnis etwas anfangen
                          u. weitere Untersuchungen veranlasssen.

                          Ein Lungenfacharzt falls Sie einen Verdacht auf
                          Lungenfibrose haben, ebenfalls mit dem
                          Laborergebnis.
                          Alles andere ist komplett offen.

                          Schöne Feiertage u. einen guten Rusch !

                          Überdenken Sie Ihr Vorgehen noch mal in Ruhe.
                          Starten im neuen Jahr neu durch.


                          Kommentar


                          • Re: knistern im Hals beim liegen

                            Es gibt keinen Immunologe im Umkreis von 150km :-(

                            Kommentar


                            • Re: knistern im Hals beim liegen

                              BTW. Wenn die Lunge von einen Allgemeinmediziner abgehorcht wird reicht nicht?

                              Kommentar


                              • Re: knistern im Hals beim liegen

                                Ihr Hausarzt sollte das eigentlich beurteilen können.
                                Wenn Sie diesen ganz offen informieren über
                                Symptome, Begleitbeschwerden, sonstiges.
                                Den Laborbereicht vorlegen.

                                Ihr Hausarzt kann auch entsprechende Untersuchungen
                                vornehmen wie einen Jahrescheck.
                                Heißt Blutbild, einfaches u. od. großes.
                                EKG, Leistungs-EKG, Lungenfunktionstest z.B.
                                Das abhören der Lunge gehört ebenfalls dazu.

                                Da gäbe es wenn Hinweise u. Ihr Arzt würde Sie
                                an einen Facharzt überweisen !

                                Möglich das Sie gerade einen heimlichen Infekt
                                durchmachen, das Immunsystem reagiert immer.
                                Auch wenn keine gravierenden Symptome bestehen.
                                Es gibt auch andere Gründe weshalb sich im
                                Blutbild einige Werte verschieben können.
                                Das muß nichts schlimmes sein.
                                Wie schon erwähnt ist das eine Momentaufnahme.

                                Was auch ganz wichtig ist, ein Blutbild wird
                                normalerweise morgens auf nüchternen Magen erstellt !!!


                                Wenn, besprechen Sie das mit Ihrem Hausarzt ganz offen,
                                lassen ein neues Profil erstellen, sich durchchecken.

                                Schöne Feiertage u. einen guten Rutsch

                                Entspannen Sie sich !


                                Kommentar


                                • Re: knistern im Hals beim liegen

                                  Großes Blutbild und Differentialblutbild hing dem Befund an. Es gibt keine größeren Ungereimtheiten. Langzeitblutdruck war ok. Er kennt alle meine Symptome und er meint das ist alles psychisch bedingt. Mein Neurologe ist ebenfalls der Meinung obwohl es ein auffälliges VEP gibt. Für den ist das Thema durch das die Standard neurologischen Untersuchungen unauffällig sind. Aber mein Augenarzt findet auch nichts bei den Sehstörungen... ich kann mich doch nicht immer abschieben haben...

                                  Lungentechnisch wurde die letzten 3 Jahre nichts geprüft. Auffälligkeiten hatte ich auch nie. Außer das ich seit einigen Tagen etwas flachatmig bin und das Knistergeräusch.

                                  Kommentar


                                  • Re: knistern im Hals beim liegen

                                    Ich konnte das sogar mit meinen Smartphone aufnehmen.
                                    Aber man muss die Lautstärke auf 100% stellen. Es ist extrem leise.
                                    http://www.liquidextasy.de/files/fibrose.mp3

                                    Nach mein Verständnis muss ich das doch immer haben wenn ich eine Fibrose habe und nicht nur im liegen oder?

                                    Kommentar


                                    • Re: knistern im Hals beim liegen

                                      Ergänzung: Im Netz herrscht wie fast immer keine vollständige Informationspolitik :-(
                                      Es steht zwar das das der Doktor die Lunge abhorcht, aber nicht ob es im liegen oder im stehen ist.

                                      Kommentar


                                      • Re: knistern im Hals beim liegen

                                        Wie denn auch !?
                                        Man kann das nicht so beurteilen !!!
                                        Wenn nur über den Arzt....etc !!!

                                        Wachen Sie auf !
                                        Werde Ihnen hier auch nicht mehr antworten !

                                        Kommentar


                                        • Re: knistern im Hals beim liegen

                                          Mein Internist sagt Lunge ist frei.
                                          Ist eben aber auch kein Facharzt.
                                          Ich gebe 15000€ im Jahr für irgendwelche Arztbesuche aus und habe keine Lust mehr alle Nase lang zu irgendwelchen Ärzten zu rennen. Ich schiebe weder Panik, noch ist es mir egal. Aber ich muss mal so langsam zusehen das das was nicht normal ist weg geht und ich dabei nicht jede Woche 2h beim Arzt sitzen muss. Mich nervt das selber alles. Ist ja nun nicht so das dies mein einziges Wehwehchen ist... Gucken kann ich auch nicht trotz 2 neuer Brillen, und der Augenarzt findet nix und der Neurologe hat nur ein auffälliges VEP. Irgendwer ist hier auf der Strecke unfähig und das für extrem teure Untersuchungen und extrem viele Warterei in Wartezimmern. Ich hab da kein Bock mehr drauf.

                                          Kommentar


                                          • Re: knistern im Hals beim liegen

                                            Ich habe mir vor ein paar Tagen nen Stethoskop bestellt. Das ist heute angekommen.
                                            Und wenn ich mir dieses Video anschaue.,
                                            https://www.youtube.com/watch?v=2kd-m1yrHhI
                                            Habe ich amtliche Rasselgeräusche.

                                            Aber eben nicht im stehen oder sitzen sondern nur im liegen.
                                            Hab den Internisten ja auch gesagt das ich im stehen selbst nichts höre (ohne Stetoskop). Sondern nur im liegen. Trotzdem hat der mich nicht im liegen abgehört.

                                            Es muss doch hier einen Lungenarzt geben der mal irgendwas dazu sagen kann was es bedeuten könnte wenn das rasseln nur im liegen da ist. Ich will ja keine verbindliche Diagnose. Die hole ich mir beim Lungenfacharzt im Frühjahr wenn ich Glück habe das ich bis dahin einen Termin bekomme. Aber ich habe hier keine Lust ein Viertel Jahr Filme zu schieben weil ich nicht weiß wie ich das rasseln zu interpretieren habe.

                                            Kommentar


                                            • Re: knistern im Hals beim liegen

                                              Achja, mehr beim einatmen als beim ausatmen.

                                              Kommentar


                                              • Re: knistern im Hals beim liegen

                                                Achja, auch wenn ich auf der Seite lieg hört man es. Es ist im unteren Lungenabschnott

                                                Kommentar


                                                • Re: knistern im Hals beim liegen

                                                  Ich war beim Lungenfacharzt. Das Knistern hat ihn nicht interessiert. Vorführen lassen wollte er nicht. Knistern ist im liegen deutlich hörbar. Im stehen allerdings sehr leise.

                                                  Spiroergo war für Büromensch ok. Aber ich habe keine Lungenreserven was mit 36 nicht normal ist. Bei 180W knapp 8min musste ich abbrechen. Ziel war 10min.
                                                  Musste abbrechen weil die Beine gebrannt haben. Luft war noch ok.

                                                  Inzwischen habe ich auch manchmal leichte Luftnot. Bevorzugt bei Anstrengung. Muss also tiefer atmen. Komme schnell aus die Puste.

                                                  Röntgenbild vom Dezember 2020 ist unauffällig. Ich habe leichte Brustenge.
                                                  Ziemliche Muskelverspannungen speziell im Schulter Nackenbereich.
                                                  Kann ein Muskuläres Problem, speziell Verspannungen der Grund sein warum ich keine Lungenreserven habe?

                                                  Ansonsten bin ich über den Tag verteilt sehr müde. Sehstörungen wie Bildrauschen und Doppelbilder trotz neuer Prismenbrille.

                                                  Der Arzt hat mir Salbuhexal N200 Hub Dos N1 verschrieben was ich bei Bedarf nehmen soll.
                                                  Jetzt nach Spiroergo Bufori Easyholder 160µg / 4.5µg/ Inhalation verschrieben.

                                                  Anweisung mit den Rauchen aufzuhören und Sport zu machen. Ich versuche nun täglich 25min Fahrrad zu fahren. In 4 Wochen soll ich nochmal hin. Der Arzt will sehen ob sich etwas gebessert hat. Die anderen Tests waren soweit ich weiß alle unauffällig ( Kabine, Beutel ausatmen, Blutuntersuchung [Punktat])

                                                  Schielt der Arzt auf eine obstruktive oder restriktive Lungenerkrankung?

                                                  Wichtige Fragen sind Fett markiert.

                                                  Danke im Voraus.

                                                  Kommentar