• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen Nacken Schulter Bereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen Nacken Schulter Bereich

    Halli Hallo,

    ich bin nun schon seit Dezember andauernd kaputt, müde, antriebslos, kann mich schlecht konzentrieren, manchmal ist mir über den tag verteilt oft ein bisschen schwindelig.. meine linke körperhälfte fühlt sich ab und zu so "schwach" an.. zieht sich auch bis über den ganzen kopf inkl. linke Gesichtshälfte, nun wurde mir gesagt das das von meinem verspannungen kommen kann..

    Kennt das jemand?

    War schon beim Orthopäden, der sagte ich hätte ein pseudoradikuläres HWS Syndrom links C2, C3. nun gut mehr als eingerenkt hat er nicht. damals hatte ich aber auhc noch nicht dieses komische gefühl.. nun gut bin dann zu nem anderen orthopäden der hat alles durchgeröngt und gesagt steilstellung der hws, hws syndrom und irgendwas von skoliose gefaselt.. was ich auch in letzter zeit beobachtet habe was immer schlimmer wird.. ich habe so ein knacken zwischen den schulterblättern,immer wenn ich die schultern nach inten zusammenziehe knackt es und das knacken wird immer schlimmer. kann es sien das ich mir irgendwas einfach nur verklemmt habe und deshalb meine linke seite sihc os komisch anfühlt? mache mir schon etwas gedanken weil es einfach nciht weggeht


  • Re: Schmerzen Nacken Schulter Bereich


    Versuchen Sie ein Physiotherapierezept zu bekommen und gehen Sie zu einem guten Physiotherapeuten.Zusätzlich könnte Akupunktur und Neuraltherapie sinnvoll sein. Eine steilgestellte HWS ist häufig ein Resultat von Verspannungen und Schmerzen. Auch "Muskelentspanner" könne für kurze Zeit sinnvoll sein.
    Vielleicht gibt es auch veränderbare Ursachen der Verspannungen.

    Kommentar