• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wann zum schmerztherapeuten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wann zum schmerztherapeuten

    darf man zum schmerztherapeuten nur mit einer schon bestehenden diagnose gehen oder auch wenn man die ursache des schmerzens gar nicht kennt?

    ich war schon beim neurologen und orthopäden aber die beiden ärzte sagen mir unterschiedliche sachen, deswegen bin ich jetzt am überlegen, ob ich gleich zum schmerzarzt gehe oder zum welchen arzt geht man am besten mit rückenschmerzen?

    danke für die auskunft im voraus


  • Re: wann zum schmerztherapeuten


    Natürlich darf man auch ohen "echte Diagnose" zum Schmerztherapeuten. Übrigens könne weit mehr als 80% der Rückenschmerzen keiner klaren Diagnose zugeordnet werden.

    Kommentar


    • Re: wann zum schmerztherapeuten


      das ist ganz schön viel!

      bei mir wurde aber MRT gemacht und der Orthopäde sagte mir danach, da wären zwei Bandscheibenvorfälle. Der Neurologe zu dem er mich dann geschickt hat, meinte DA WÄRE NICHTS, so hat er das auch dem Orthopäden gesagt und ich soll jetzt irgendwelche Antidepressiva oder so testen, weil er meint, damit meine Rückenschmerzen bekämpfen zu können.

      Ich persönlich stehe jetzt da und weiß nicht was ich glauben soll.

      Vielleicht kann ein dritter Arzt Klarheit bringen.
      Ich weiß ja selbst nicht was ich tun soll aber die Schmerzen will ich nicht einfach nur ertragen.

      Kommentar


      • Re: wann zum schmerztherapeuten


        Hallo laiko,

        such Dir lieber einen Schmerzspezialisten. Vor allem ist jetzt wichtig, dass Deine Bilder richtig ausgewertet werden.

        Liebe Grüße,

        Kira

        Kommentar