• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!

    hallo hr. dr. wachter,seit einiger zeit leide ich unter teilweisen extremen messerstichartigen schmerzen in beiden brustwarzen!eine berührung löst den schmerz aus.kann es sein,daß dort ein nervenreizleiter verläuft oder sind meine psychopharmaka vielleicht schuld?habe übrigens erst letztens erfahren,daß es brustkrebs auch bei männern gibt...
    mfg
    neumerder


  • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


    ein anderer ehemaliger mitbetroffener eines medizinischenforums brachte mich auf die richtige spur,brustdrüsenentzündung,zur sicherheit lasse ich eine mammographie machen!

    Kommentar


    • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


      Es gibt tatsächlich Psychopharmaka , die zu einer Brustvergrößerung führen können. Ich würde dies mit dem verschreibenden Neurologen besprechen. Wenn gar nix hilft, käme eine rein symptomatische Behandlung mit einer Lokalanästhetika Salbe in Betracht. Die hilft dann warscheinlich recht zuverlässig.

      Kommentar


      • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


        Das ist absolut ok!

        Kommentar



        • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


          Hallo Hr.Dr. Wachter,folgendes schrieb mir eine Moderatorin des ADFD Forums:
          Hi neumerder,

          Doxepin kann Gynäkomastie* machen, lt. GelbeListe + Fachinfo "In Einzelfällen". Deine Probleme fallen wahrscheinlich in diese Rubrik, auch wenn sich die Brust nicht nennenswert vergrößert hat.

          Das ist eine hormonell bedingte Sache, die sich nur langsam zurückbildet. Es hängt nicht mit der Speicherung zusammen, sondern es wird durch den Wirkstoff ein Hormon-Regelkreis gestört, der sich nach Absetzen zwar wieder einpegelt - aber die dadurch ausgelöste Gewebsveränderung in der Brustdrüse kann sich nur sehr langsam bessern.

          In manchen Fällen (bei Männern) hilft letzten Endes nur eine chirurgische Entfernung. Irgendwo hab ich dazu mal eine gute Übersichtsarbeit gesehen, müsste ich aber länger suchen.

          Immerhin warst Du beim Gyn., falls das länger andauert oder zu belastend ist, würde ich mal zwecks Verlaufskontrolle hin.

          BTW: Gerade mit einer Ärztin des Fachgebiets telefoniert, man kann Zysten von krebsverdächtigen Veränderungen im Ultraschall gut unterscheiden (wieder was gelernt!), und das ist doch wenigstens was.

          Alles Gute
          -PhilRS.

          bitte teilen Sie mir Ihr Meinung dazu mit!
          mfg
          neumerder

          Kommentar


          • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


            Ich hatte bereits geschrieben, dass Psychopharmaka eine Vergrößerung machen können. Doxepin ist ein solches Medikament. Ich hatte bisher einen Patienten, der das gleiche Problem wie Sie hatte. Durch eine chirurgische Entfernung der vergrößerten Drüse konnte eine vollständige Beschwerdefreiheit erreicht werden. Zusätzlich sollte überprüft werden, ob Doxepin ersetzt oder abgesetzt werden kann.

            Kommentar


            • Re: schmerzen in brustwarzen beim mann,kein witz!!


              Hallo Hr.Dr.Wachter,danke für Ihre Informationen.Wäre vor einer operativen Entfernung der vergrößerten Brustdrüse noch eine Behandlung mit Lokalanasthetika wie z.b. Aureomycin/Chlortetracyclinhydrochlorid angebracht Ihrer Meinung nach?
              mfg
              neumerder

              Kommentar