• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chronische Bauchschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chronische Bauchschmerzen

    Seit ca. 8 Jahren leide ich an Bauchschmerzen, die sich wie folgt darstellen.
    Es geht immer mit einen leichten Stechen aus der Seite los, mal rechts mal links, wird dann stärker bis ich das Gefühl habe zu platzen. Der Bauch ist dann sehr stark aufgebläht und stark druckempfindlich. Dazu bekomme ich rasende Kopfschmerzen und Fieber, meistens 38-39°C es waren aber auch schon 40°C. Dazu dann Schüttelfrost abwechselnd mit Schweißausbrüchen. Das ganze dauert zwei Tage, dann klingt es wieder ab. Anfangs kam es höchstens einmal im Monat vor, mitlerweile fast einmal pro Woche. Ich war schon bei vielen verschiedenen Ärzten, habe alle Organe untersuchen lassen, Margen und Darmspiegelung wurden gemacht, Lebensmittelallergie geprüft, Lactose verträglichkeit getestet, über zwanzig Blutuntersuchungen sowie Stuhl und Urin proben genommen(an der Uni-Klinik in Tübingen).
    Das ganze beeinträchtigt mein Berufs und Privatleben stark ein. Ich bin männlich 38 Jahre alt und verzweifelt. Die Schmerzen sind so stark das ich mir überlege wie dem ein Ende bereiten kann.


  • RE: Chronische Bauchschmerzen


    Haben Sie es schon bei einem Arzt für Naturheilverfahren versucht. Ich könnte mir gut vorstellen, daß in Ihrem Fall eine alternative Therapie (zB Darmsanierung, TCM, Akupunktur, Mayer-Diät, ...) eine Hilfe sein könnte. Bitte aber erst nach Abklärung organischer Ursachen!

    Kommentar


    • RE: Chronische Bauchschmerzen


      Ich vergaß es zu posten, bei einem Heilpratiker war ich schon. Da hat man es mit Akupunkturmassage nach Radloff versucht, das hat mich sehr viel Geld gekostet aber geholfen hat das leider nicht.

      Kommentar


      • RE: Chronische Bauchschmerzen


        Hallo!

        Teste doch bitte mal (um wenig Geld oder Kasse) die gängingsten Lebenmittelallergien, also Fruktose, Laktose, Gluten und Histamin hab.

        Wenn irgenwas im Darm vergährt oder verfault verursacht das schon mal arge Beschwerden und ein Blähbauch ist ein eindeutiges Zeichen, das so was der Fall ist.

        Naturheilkunde und TCM sind sehr hilfreich, jedoch ohne entsprechene Ernährungsberatung und Umstellung wertlos.

        Die Tests und die 5 Elemente Küche der TCM kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen.

        Alles Gute

        Kommentar



        • RE: Chronische Bauchschmerzen


          Hallo,
          danke für die Tipps. Auf Lebensmittelallergien wurde ich bereits getestet, allerdings bei einem Hautartzt. Von der Traditionellen Chinesischen Medizin habe ich bereits gehört, vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben wo ich jemand gutes im Raum Stuttgart Finde.

          Kommentar


          • RE: Chronische Bauchschmerzen


            Hallo!

            Ein Hautarzt kann dich nur auf echte Allergien und nicht auf Unverträglichkeiten testen. Fruktose, Laktose und Histamin sind sogennate Pseudoallergien, da sie keine Reaktion des Immunsystems auslösen. Deshalb machen sie aber nicht weniger Beschwerden.
            Fruktose und Laktose wird mit einem H2-Athemtest bestimmt. Bei Histamin hilft dann einfach am Besten eine Auslassdiät.

            Alles Gute

            Kommentar


            • RE: Chronische Bauchschmerzen


              Hallo MT 38,

              Ihrer Schilderung nach könnte es sich um eine Pankreatitis handeln. Ich nehme aber an, daß dies bereits abgeklärt wurde.
              Wenn Sie nicht weiterkommen, empfehle ich Ihnen, doch mal meine homepage aufzusuchen, wo ich symptomatische Beschwerden aus eigener Anschauung aufzeige. Vielleicht können Ihnen die Informationen weiterhelfen. "www.forgeron.homepage.t-online.de"

              Frdl. Gruß
              Kurt Schmidt

              Kommentar