• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unklare fußschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unklare fußschmerzen

    Hallo
    seit einigen Monaten leide ich an FußSchmerzen, die überwiegend dann auftreten, wenn ich nach Ruhestellung auftrete. Es betrifft nur den rechten Fuß und ich kann dann nicht auftreten. Die Schmerzen selbst kann ich nicht genau lokalisieren. Sie sind mal eher im Zehenbereich, dann mehr im Mittelfuß und beim Versuch des Auftretens mehr in Richtung Knöchel. Kühlen hilft. Die Schmerzen treten auch nachts beim Schlafen auf.
    Beim Laufen selbst habe ich kaum Beschwerden, ausser ich trage Schuhe mit höheren Absetzen.

    Der Orthopäde tippte auf Morton Neurom, gab mir eine Spritze zwischen die Zehen, die keiner Linderung brachte. Das darauf folgende Kernspin mit V.a.Morton Neurom war negativ.
    Nun gab es Einlagen wg. Knick-Spreizfuß und den Vorschlag Schmerztablette über einen Zeitraum von 10 Tagen einzunehmen, dann wieder vorstellig zu werden. Die Schmerztabletten lehne ich ab, solange ich nicht weiß, was los ist.
    Meines Erachtens leide ich auch nicht erst seit gestern an einem Knick-Spreizfuß und sicher auch nicht einseitig.

    Hat jemand eine Idee was das sein könnte bzw. was ich als nächstes unternehmen könnte, um der Sache auf den Grund zu gehen?

    Vielleicht hilft noch der Hinweis, dass ich vor einigen Monaten einen Unfall hatte, bei dem auch der Fuß überdehnt wurde.

    Freue mich auf eure Antworten
    Winni


  • RE: unklare fußschmerzen


    Hallo

    vieleicht ist es immernoch eine Folge des Unfalls, ist der Fuß damals untersucht worden ?
    Ich würde evtl. noch einen zweiten Arzt um Rat fragen, ich finde das manche Ärzte sich nicht genug Zeit für den Pat. nehmen.
    Wußte der Arzt von dem Unfall ?

    Gruß
    Mimo2301

    winnitwo :
    -------------------------------
    Hallo
    seit einigen Monaten leide ich an FußSchmerzen, die überwiegend dann auftreten, wenn ich nach Ruhestellung auftrete. Es betrifft nur den rechten Fuß und ich kann dann nicht auftreten. Die Schmerzen selbst kann ich nicht genau lokalisieren. Sie sind mal eher im Zehenbereich, dann mehr im Mittelfuß und beim Versuch des Auftretens mehr in Richtung Knöchel. Kühlen hilft. Die Schmerzen treten auch nachts beim Schlafen auf.
    Beim Laufen selbst habe ich kaum Beschwerden, ausser ich trage Schuhe mit höheren Absetzen.

    Der Orthopäde tippte auf Morton Neurom, gab mir eine Spritze zwischen die Zehen, die keiner Linderung brachte. Das darauf folgende Kernspin mit V.a.Morton Neurom war negativ.
    Nun gab es Einlagen wg. Knick-Spreizfuß und den Vorschlag Schmerztablette über einen Zeitraum von 10 Tagen einzunehmen, dann wieder vorstellig zu werden. Die Schmerztabletten lehne ich ab, solange ich nicht weiß, was los ist.
    Meines Erachtens leide ich auch nicht erst seit gestern an einem Kni....

    Kommentar


    • RE: unklare fußschmerzen


      ...nein, damals nach dem Unfall wurde der Fuß nicht untersucht. Der Orthopäde wußte davon, hielt es aber nach 8 Monaten für unwahrscheinlich.

      Überlege auch schon eine zweite Meinung einzuholen.

      Kommentar


      • RE: unklare fußschmerzen


        Manchmal hilft es einen guten Physiotherapeuten zu befragen. Eine manualtherapeutische Untersuchung kann in manchen Fällen hilfreich sein. Zusätzlich könnten sogenannte Triggerpunkte in der Muskulatur vorhanden sein, die ebenfalls zu Schmerzen führen können. Vielleicht hilfts ein wenig weiter. Beides kann man übrigens nicht im NMR sehen!

        Kommentar



        • RE: unklare fußschmerzen


          Hallo winnitwo,
          diese unklaren FußSchmerzen beschäftigen mich auch seit einigen Monaten.
          Immer nach Ruhestellung. Wenn ich in Bewegung bleibe merke ich nichts davon.
          Zudem sind an der Fußinnenseite ,( also gegenüber dem Knöchel ) Anschwellungen bzw. Ausbeulungen.
          Werde zur Zeit mit Doxycyclin auf Borreliose behandelt. Sollte hier ein Zusammenhang bestehen?

          Viele Grüße
          Pedro



          winnitwo :
          -------------------------------
          Hallo
          seit einigen Monaten leide ich an Fußschmerzen, die überwiegend dann auftreten, wenn ich nach Ruhestellung auftrete. Es betrifft nur den rechten Fuß und ich kann dann nicht auftreten. Die Schmerzen selbst kann ich nicht genau lokalisieren. Sie sind mal eher im Zehenbereich, dann mehr im Mittelfuß und beim Versuch des Auftretens mehr in Richtung Knöchel. Kühlen hilft. Die Schmerzen treten auch nachts beim Schlafen auf.
          Beim Laufen selbst habe ich kaum Beschwerden, ausser ich trage Schuhe mit höheren Absetzen.

          Der Orthopäde tippte auf Morton Neurom, gab mir eine Spritze zwischen die Zehen, die keiner Linderung brachte. Das darauf folgende Kernspin mit V.a.Morton Neurom war negativ.
          Nun gab es Einlagen wg. Knick-Spreizfuß und den Vorschlag Schmerztablette über einen Zeitraum von 10 Tagen einzunehmen, dann wieder vorstellig zu werden. Die Schmerztabletten lehne ich ab, solange ich nicht weiß, was los ist.
          Meines Erachtens leide ich auch nicht erst seit gestern an einem Kni....

          Kommentar