• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spätfolgen Schleudertrauma '9

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spätfolgen Schleudertrauma '9

    Sehr geehrter Herr Dr. med. Wachter,
    seit 14 Jahren leide ich unter den Spätfolgen von Schleudertrauma. Die ersten 9 Jahre nur mit starken Kopfschmerzen alle 8 Tage, was ich mit 1 Ibuprofen 400 mg gut in Griff hatte. Krankengymnastik verschlimmerte meine Beschwerden, sodass ich sofort nach der KG Stunde wahnsinnige Kopfschmerzen bekam. Nach 3 Jahre beendete ich die verschiedenen KG ohne Erfolf und habe mich nur noch massieren lassen. Seit 5 Jahre leide ich nun unter Dauerkrämpfen in Schulter, Rücken und häufigen Kopfschmerzen. Nichts half,kein KG, Stromtherapie, Akupunktur, Massage ohne Wirkung. Kein Medikament hat bisher die Dauerkrämpfe lindern können. Nur die Kopfschmerzen gehen mit 1 Ibuprofen 400 mg weg, die Dauerkrämpfe bleiben davon unbeeindruckt. Auch der mehrmalige Hinweis, beim Röntgen, MRT, CT mich so stehen zu lassen, wie ich bin, wurde ignoriert. Die re. Schulter hat sich mit den Jahren, schmerzausweichend, stark nach unter gezogen, somit stehe ich sehr krumm da. Warum bisher noch kein Arzt die Haltungstörung ändern wollte, ist mir unbekannt. Es kann doch auf Dauer nicht gesund sein, so krumm zu sein? Könne dadurch Nerven ect. eingeklemmt sein, die zu so heftigen Spätfolgen führen? Oder, was könnte mir helfen? Vielen Dank. Andrea