• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

Atemprobleme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atemprobleme

    Morgen zusammen,
    am gestrigen Abend spürte ich von einem Moment auf den anderen starke Schmerzen im linken Lungenflügel, ich habe das für eine simple Verspannung gehalten und vorerst ignoriert. Ich habe mich also nicht beunruhigen lassen und weiter geraucht und getrunken (ich rauche sehr selten, auch gestern waren es lediglich zwei Zigaretten). Wieder zu Hause bestanden die Schmerzen weiterhin und ich habe mit Mühe Schlaf gefunden. Allerdings wachte ich heute gegen 7 Uhr auf und fand bis jetzt keinen weiteren Schlaf mehr, ich spürte beim Atmen ein seltsames "Rasseln" in der Lunge und der Schmerz zog sich von Brust bis Lunge, das "Rasseln" hat inzwischen nachgelassen und auch der Schmerz ist erträglicher (Ich kann mich wieder bewegen, ohne dass sich die Schmerzen sich steigern), dennoch mache ich mir Sorgen. Meinem älteren Bruder ist vor einiger Zeit ein Lungenbläschen geplatzt und er hatte einen Pneu. Er erzählte mir, dass das häufig in der Familie liegen könnte und ich somit ebenfalls betroffen sein könnte. Allerdings glaube ich nicht, dass ich mit geplatztem Lungenbläschen jetzt nach so langer Zeit noch hier sitzen und diesen Text tippen könnte. Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben, was mir fehlen könnte? Und ob ich mich vielleicht doch besser untersuchen lassen sollte?
    Danke im Voraus.
    MfG
    Björn


  • RE: Atemprobleme


    hallo björn,

    untersuchen lassen solltest du dich auf jedenfall.
    selbst dann wenn du moren keine schmerzen mehr haben solltest.
    atemprobleme kann verschiedene ursachen haben, eine erkältung, wasser in der lunge,die von ihnen genannten geplatzden lungenbläschen und und und, oder auch asthma, aber alles ist nur spekulation ohne sie abgehört zu haben und ohne lungenfunktionstest sowie geg, lungenröntgenbild.

    gruß manuela

    Kommentar


    • RE: Atemprobleme


      njo, vielen Dank. Ich habe mich untersuchen lassen und es kam heraus, dass mit meiner Lunge alles in Ordnung sei, es handelte sich um irgendwelche Verspannungen, die das Atmen erschwerten und die von alleine nach 3 Tagen wieder verschwanden.
      MfG
      Björn

      Kommentar