• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Spondylolisthese

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spondylolisthese

    Wurde mit 16 Jahren erstmals an der Wirbelsäule operiert. Diagnose: Spondylolisthes L5/S1 (Wirbelgleiten). Bin jetzt 34, und bin 3x wegen der selben Sache auf dem OP-Tisch gelegen. Verplattung- Versteifung mittels Beckenknochen, zuletzt- Versteifung mittels Schienbeinknochen OP durch die Bauchdecke. Das möchte ich nie mehr mitmachen. Leide auch unter einen einschießenden Schmerz vom Becken ins re. Bein bis zur kleinen Zehe. Bin keinen Tag schmerzfrei. Zur Zeit habe ich eine Thrombose (nehme Marcoumar) und kann viele Behandlungen nicht durchführen lassen. Schlucke leider sehr starke Medikamente die mich im Kopf high machen und bin trotzdem nicht schmerzfrei. (Hydal, Morapid u.d.g). Wer kann mir weiterhelfen und Tips geben. Bin für alles dankbar!
    lg. Claudia


  • RE: Spondylolisthese


    Hast du schon mal Osteopathie versucht?

    Kommentar


    • RE: Spondylolisthese


      hallo claudia,

      mit den schmerzen vom becken bis zum zeh hört sich das so an wie bei einen bandscheiben vorfall, der auch durch die Spondylolisthes ausgelöst werden kann, deshalb meine frage haben sie auch lähmungserscheinungen in dem bein fuß zeh oder ein taubheitsgefühl?

      machen sie krankengymnastik um die muskeln zu stärken, das ist nämlich wichtig um die wirbelsäule zu entlasten.
      bekommen sie auch muselrelaxtanzien?

      gruß manuela

      Kommentar


      • RE: Spondylolisthese


        Danke für die Antworten!

        @ Manuela21-
        Ja ich mache Heilgymnastik, Verwende das TNS-Gerät, nehme auch zur Muskelentspannung Medikamente.
        Habe keinen Bandscheibenvorfall, sondern einen zu engen Nervenkanal. Wurde an Hand einer Kreuzpunktion (Gehirnwasseruntersuchung) festgestellt. Was leider nicht mehr wie diese Untersuchung hieß. Hatte danach drei Tage lang mörderische Kopfschmerzen. Sollte zur OP, aber es gibt keine Garantie das dieses Problem damit behoben bez. nicht wieder kommt. Durch das ausschälen entstehen wieder Vernarbungen die auf den Nerv drücken können. Risiko=Nutzen! z.Z wegen Marcoumar auch nicht möglich.

        @125363-
        Nein habe ich noch nicht versucht.
        lg. Claudia

        Kommentar



        • RE: Spondylolisthese


          okay,

          die wasseruntersuchung heißt lumbalpunktion (liquauntersuchung).
          ich hatte sogar ein halbes jahr nach dieser untersuchung noch probleme mit kopfschmerzen, haber die erste woche war die schlimmste.

          gruß manuela

          Kommentar