• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

atypischer Gesichtsschmerz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • atypischer Gesichtsschmerz

    Ich leide seit ca. 2 Wochen unter sarken Schmerzne in der linken Gesichtshälfte. Besonders betroffen sind die Gegend unterhalb vom Jochbein bis hoch zur Schläfe, der Oberkiefer, Gaumen, Zähne, Zunge Zungenboden und teilweise auch der Kehlkopf. Die Schmerzen traten zu beginn anfallsartig auf, der Schmerz steigerte sich langsam und hielt 10 bis 15 Minunten an.

    Ich habe gelesen dass der atypische Gesichtsschmerz hauptsächlich durch die Ausschlussdiagnostig festgestellt werden kann, bis jetzt war ich beim Zahnarzt, Hausarzt, Neurologen - Zähne, Nebenhöhlen und Kiefergelenk sind in Ordnung, in die Röhre muss ich noch.

    Ich bis jetzt nur Schmerzmittel und Keltican verschrieben bekommen, allerdings ohne dass sie mir geholfen hätten.
    Jetzt habe ich "Lyrica" bekommen, seit dem ich nehme habe ich keine ausgeprägten Schmerzattaken mehr, sondern es hat sich ein Dauerschmerz eingestellt, der weniger stark ist (stärker wird er beim Essen und Trinken) mich aber stark einschränkt.

    Was kann man da machen? Gibt es Hausmittel? Welche Behandlung ist da möglich?
    Ich will einfach nur, dass es aufhört. Sorge macht mir, dass mir bis jetzt kein Arzt sagen konnte was ich habe, nur was ich nicht habe. Ich habe Angst davor als Simulant angesehen zu werden.
    Ich habe auch gelesen, dass der Schmerz nicht immer weggeht, das macht mir auch Sorgen.

    im voraus schon mal danke für eine Antwort!


  • RE: atypischer Gesichtsschmerz


    Hallo, Gabi!
    ich bin nur Student, aber hoffe Dir trotzdem etwas helfen zu können! Ich denke Dein Zahnarzt hat Deine Speicheldrüsen schon abgetastet, aber wenn nicht kannst Du dies auch selbst machen! Ich komme darauf , weil Dein Schmerz beim essen und trinken schlimmer wurde! Sind diese geschwollen solltest Du deinen Zahnarzt nochmal aufsuchen! Zudem kannst Du eine Zahnklinik aufsuchen die meist Leute hat die sich mit atypischen Gesichtsschmerz beschäftigen und denen da sicher mehr einfällt. Lieben Gruß und gute Besserung

    Kommentar


    • RE: atypischer Gesichtsschmerz


      Hallo, Gabi!
      ich bin nur Student, aber hoffe Dir trotzdem etwas helfen zu können! Ich denke Dein Zahnarzt hat Deine Speicheldrüsen schon abgetastet, aber wenn nicht kannst Du dies auch selbst machen! Ich komme darauf , weil Dein Schmerz beim essen und trinken schlimmer wurde! Sind diese geschwollen solltest Du deinen Zahnarzt nochmal aufsuchen! Zudem kannst Du eine Zahnklinik aufsuchen die meist Leute hat die sich mit atypischen Gesichtsschmerz beschäftigen und denen da sicher mehr einfällt. Lieben Gruß und gute Besserung

      Kommentar


      • RE: atypischer Gesichtsschmerz


        Ein neu aufgetretener Schmerz muß sicherlich erst einmal in alle Richtungen abgeklärt werden.
        Häufig äußern sich Probleme im Kiefergelenk und der umgebenden Muskulatur ähnlich wie Ihr aktuelles Schmerzproblem (sog. Myarthropathie). Trotzdem schildern Sie Ihr Problem nicht so eindeutig, daß eine klare Daignose zu stellen ist. (zumindest nicht über das Internet). Ein Hausmittel gibt es nicht, versuchen können Sie es aber mit Wärme und zunächst der weiteren Einnahme von Lyrica.
        Evtl können TENS (Strom) und Physiotherapie als nichtmediakmentöse Therapieverfahren helfen. Dies besprechen Sie aber mit dem behandelnden Arzt.
        Ich wünsche Ihnen ebenfalls gute Besserung und einen Therapieerfolg auch ohne Geistheilung !

        Kommentar



        • RE: atypischer Gesichtsschmerz


          Hallo, Gabi
          bin in der gleichen Situation.Habe mir vor Weihnachten aufgrunddessen einen Zahn (unsinnigerweise) ziehen lassen.Nun hat der Schmerz sich die andere seite vorgenommen. Die Attacken sind durch Garbapenthin zurückgegangen-aber wie heute -8Grad wieder aufgetreten.Schütze dein Gesicht vor Kälte-ich renne fast nur mit Schal rum-setze dein Gesicht auch keinem Solarium bzw. extremer Sonne aus. Ich kann dir total nachfühlen. bin eigentl. eine lebensfrohe Person aber seitdem eingeschränkt in vielem.Ich suche auch noch nach dem Heilmittel-seit 1Jahr.

          Kommentar