• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CRPS im Frühstadium

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CRPS im Frühstadium

    Hallo Dr. Wachter,
    mittels 3-Phasen-Szintigraphie wurde eine CRPS (früher M. Sudeck) im Frühstadium bei mir diagnostiziert.
    Ich lebe in Bielefeld (NRW) und mein Hausarzt ist dabei einen geeigneten Therapieort herauszusuchen. - Möchte selbst nicht untätig herumsitzen und bitte Sie, mir geeignete Therapiezentren zu nennen (wenn möglich).
    Wenn's sein muß fahre ich auch "in der Weltgeschiche umher".
    Danke
    Thespis


  • RE: CRPS im Frühstadium


    hi,

    schonmal auf der site www.morbus-sudeck.ch herumgessurft?

    als ersten schritt könnte ihnen ihr hausarzt die dort genannten therapien verschreiben (insbesondere physio!). das finden eines kompetenten physio's könnte sich als größtes problem neben dem adäquaten verschreiben von rezepten darstellen :-(

    die behandlung findet in der regel in schmerzambulanzen statt - gesetzt den fall, man bekommt jetzt überhaupt noch einen termin so ad hoc, da die ambulanzfallzahlen mittlerweile schon gut ausgenutzt sein dürften. ansonsten beim niedergelassenen schmerztherapeuten bzw. anästhesisten probieren!

    zum crps I gibt es auch ein ganz gutes forum:

    http://www.sudeck.medjournal.de/

    in einigen kliniken gibt es hierzu auch studien - allerdings kenne ich mich in bielefeld leider nicht aus!

    im sudeck-forum ist allerdings jemand aus bielefeld - und kann dir bestimmt weiter helfen (ist in einer schmerzambulanz) - sie ist nur im augenblick ein paar tage im urlaub ... vielleicht wissen aber auch die anderen, wo sie in behandlung ist!

    alles gute!

    Kommentar


    • RE: CRPS im Frühstadium


      hi,
      danke für die Infos. Das Internet habe ich schon "angezapft". - Mein Hausarzt ist ungeheuer aktiv gewesen und hat für die kommende Woche Termine in einem Bielefelder Schmerzzentrum sowie in einer Orthopädiepraxis, die sich auf dieses Krankheitsbild spezalisiert hat, für mich verabredet. Also kann der Kampf beginnen.
      Thespis

      Kommentar


      • Re: RE: CRPS im Frühstadium


        Halllo, ich weiß janicht ob das ncoh aktuell ist - da der Beitrag von 2004 ist. Aber ich bin in bielefeld bei einem super Schmerztherapeuten
        Vielleicht interessiert sich ja der ein oder ander e dennoch dafür.

        Schmerztherapiezentrum Bielefeld Ritterstrasse Dr. Krau.

        WEr die Nummer braucht der fragt einafach mal nach.

        Gruß
        Moon_03

        Kommentar



        • Re: CRPS im Frühstadium


          Sehr viel Erfahrung hat Prof. Christoph Maier, Anästhsiologie. Adresse müsste gegoogelt werden. Die Bochumer Schmerzambulanz ist mit vorne dabei.
          Ansonsten Adressen der Schmeruztherapeuten über die deutsche Schmerzliga ausfindig machen !!

          Kommentar


          • Re: RE: CRPS im Frühstadium


            Hallo moon3,
            was lange währt...!
            Danke für die Unterstützung. - In besagter Praxis wurde ich erfolgreich behandelt.
            Nach 10 GLOAs (Ganglionäre Lokale Opioid Analgesie), Physiotherapie und viel gutem Willen war der Spuk vorbei.
            Meine Hand ist wieder voll funktionsfähig - so als wäre nichts gewesen!
            Grüße
            Thespis

            Kommentar


            • Re: RE: CRPS im Frühstadium


              Schön zu hören, dass etwas erfolgreich gelaufen ist!

              Kommentar



              • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                Hallo ,
                mensch wie sehr mich dies freut! Endlich mal jemand der geheilt wurde -Glückwunsch!

                Leider ist es bei mir nicht so gut verlaufen, denn ich habe den Sudeck nun schon über ein Jahr und mittlerweile auch shcon alles durch! Mittlerweile bekomme ich Morphium und Gabapentin und und und... leider bin ich auch mittlerweile verrentet... nicht erade schön mit 45 Jahren........

                Aber ich gönne es jedem der es schafft und diese Krnakheit erfolgreich besiegt!

                Liebe grüße
                Moon_03

                Kommentar


                • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                  Hallo moon 03,

                  schade, dass es bei ihnen nicht so gut klappt. Dennoch hoffe ich, dass sie es dennoch schaffen. Es braucht viel Mut und Kraft. Schon versucht den Sudeck einfach in die Wüste zu schicken!? Was ist mit einer geeigneten Psychotherapie? Die Möglichkeit in der Praxis besteht.

                  Schaue nur noch gelegentlich im Forum vorbei.

                  Alles Gute!

                  Thespis

                  Kommentar


                  • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                    Psychotherapie kann den Umgang mit den Schmerzen verbessern. Ein CRPS ist aber dadurch nicht heilbar.

                    Kommentar



                    • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                      Hallo dr, Wachter,

                      dies ist mir schon gut bekannt, denn ich habe bereits so ziemlich alle Therapie Formen durch. Durch die erhhten Medikamente kann ich nun um einiges besser damit umgehen und durch mein eigenes Trainieren habe ich bislang auch noch nichts steif. Darauf bin ich sehr stolz. Ich werde wohl mit dem CRPS leben müssen - aber auch das geht mittlerweile recht gut.

                      Liebe grüße
                      Moon_03

                      Kommentar


                      • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                        Sehr gut! Manchmal ist das Ziel einer Schmerzthrapie auch den Umgang mit den Beschwerden zu verbessern. Dadurch kann zumindest die Lebensqualität wieder angehoben werden und das ist in vielen Fällen doch schon ganz schön viel

                        Kommentar


                        • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                          Hallo...

                          auch ich muß mit meinem CRPS und die Folgen, die diese Krankheit bringt, leben...da auch ich durch mehrere Aussagen von seitens der Ärzte, wenig Besserung erfahren werde.

                          Doch es geht...und auch das Lachen kommt wieder, wenn diese Krankheit angenommen wird.

                          Thespis, ich freue mich mit Dir, dass Dein CRPS durch frühes Erkennen und sehr gute Behandlung sich wieder verabschiedet hat. Super!

                          LG
                          Soleila

                          Kommentar


                          • Re: RE: CRPS im Frühstadium


                            hallo, ja das kann wohl sein , dass dies das Ziel ist, aber ich habe gelernt ( Reha ) mit den Schmerzen um zu gehen und wurde dort auch auf die neuen Medis eingestellt. Seidher geht es mir recht gut. Aber dennoch - wichtig für alle anderen CRPS ler - es kann acuh nach langer Zeit immer ncoh besser werden. Ein CRPS kann auch nach Jahren ncoh ausbrennen... also nie die Hoffnung aufgeben..

                            Aber es stimmt schon , meine Lebensqualität hat sich erheblich verbessert.

                            LG
                            Moon_03

                            Kommentar


                            • Re: CRPS im Frühstadium


                              hallo dr. wachter

                              ja bei diesem doktor mayer war ich auch zur diagnostik... ein etwas seltsamer aber kompetenter herr... er arbeitet im bergmannsheil.... also adresse nicht schwer herauszufinden...
                              meine schmerzen in der hand... ob crps oder nicht (sieht nicht nach crps aus aber ist nicht zu 100 prozent ausgeschlossen) verabschieden sich momentan leider eher nicht trotzdem ist die funktion deutlich verbessert...

                              achja hallo moon schön dich hier wieder zu sehen

                              glg carelli

                              Kommentar


                              • Re: CRPS im Frühstadium


                                Hallo liebe Carelli,

                                schön dich hier zu lesen.... wie ich dir schon sagte, die Schmerzen lassen nach einiger Zeit, genauer gesagt nach erfolgreicher medikamenten Einstellung , wieder nach. Leider behält man diese Schmerzspitzen noch eine ganze Weile - auch ich habe diese leider noch. Aber alles in allem wird es leichter, du gewöhnst dich an die Schmerzen sobald diese in einer gleichbleibenden stärke sind. Am wichtigsten ist wirklcih die Bewegung, denn ich habe danke der ständigen bewegungen noch immer keine Versteifungen.

                                Du schaffst das auch liebe Carelli!

                                Liebe Grüße
                                moon_03

                                Kommentar


                                • Re: CRPS im Frühstadium


                                  danke moon,

                                  deine worte schaffen es immer wieder mich aufzubauen.
                                  Wie recht du doch hast aber die ärzte wollen ja das ich möglichst ohne schmerzmittel auskomme.
                                  Ich wünsche dir alles Gute wir sehen uns im anderen forum xD

                                  glg carelli

                                  Kommentar