• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

    Hallo zusammen,

    ich brauche bitte mal euren Rat.

    Krankheitsverlauf:

    Allles fing vor 8. Monaten an. Ich saß wie üblich, kurz an meinen Hausaufgaben und ging dann nach oben in meinen Zimmer. Grade als ich das Zimmer betrat, kam ein schlagartiges Stechen im Kopf. Ich wusste überhaupt nicht, was es war. Ungefähr nach 2. Monaten, habe ich im Internet, Antworten gesucht um zu schauen, was ich habe. Ich kam auf das Ergebnis Spannungskopfschmerzen. Also ging ich mit meiner Mutter ein paar Tage später zum Arzt und berichtete ihn, dass was ich hatte und meine Vermutung. Der Arzt renkte mich ein, und das stechen war weg. Dazu kamen neue Beschwerden: Schwindel, Schlafprobleme, erstarung sowie auch Konzentrationprobleme. Ich dachte erst, die Beschwerden und die Verspannung würden in den nächsten Wochen verschwinden. Dennoch Fehlanzeige! Dies ging 6. Monate so weiter. Die Beschweren sind verschwunden, allerdings nicht die Verspannung. Immer wieder spüre ich leider Mygoglosen. Ich war mir nicht bewusst, was das bedeutet, was ich gestern rausgefunden habe. Demnächst werde ich mich zum Chroniker begeben.
    Allerdings kann ich nicht genau sagen, wann ich Mygloglosen bekommen habe.

    Meine größte Angst, dass ich bis zu meinen Lebensende damit Kämpfen muss.

    Ich hatte sowas noch nie, deswegen habe ich nicht ganz konkrett handeln können.

    Doch, wie stehen eigentlich meine Heilungschancen?
    Kann ich überhaupt noch die Verspannung rausbekommen??

    Zu Info: Ich bin 16. Jahre alt.

    Ich hoffe auf gute Nachrichten. Und auf eine Rückantwort.

    Grüße

    Christian


  • Re: Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

    Verspannungen sind keine unheilbare Krankheit.
    Wichtig wäre heraus zu finden woher die Verspannungen kommen, wenn die Ursache nicht beseitigt wird dann helfen Therapien natürlich auch nur bedingt.
    Vielleicht verschreibt der Arzt dir eine Physio, du solltest auch selber Übungen und Sport machen, die gezielt Verspannungen vorbeugen und mal deinen Tagesablauf durchgehen um zu schauen weshalb es zu den Verspannungen gekommen ist.
    Also ob du lange sitzt, worauf du sitzt und vor allem wie du sitzt, einseitige Belastungen, ist die Matratze noch gut und das Kopfkissen das richtige, usw. usw.

    Kommentar


    • Re: Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

      Hallo Tired, Danke für deine Antwort. Das lässt mich beruhigen! Ich gebe zu, ich bin viel am PC, weil ich neben der Schule auch zwei Nebenjobs habe.

      -Schülersprecher
      -Klassensprecher

      Also wie du shon sagst. Ich danke dir!

      LG

      Christian

      Kommentar


      • Re: Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

        Na, dann hast du ja schon ein paar Ansatzpunkte, wo du Veränderungen einführen kannst.;-)

        Kommentar



        • Re: Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

          Ja, allerdings! Problem: Es ist Winterzeit.

          Kommentar


          • Re: Nackenverspannung im HWS Bereich + Heilungschancen?

            Ja, aber die dürfte nur gefühlt hinderlich sein.:-)

            Kommentar