• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen seit 5 Jahren - weiche Leiste?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen seit 5 Jahren - weiche Leiste?

    Hallo,

    meine Krankengeschichte beläuft sich jetzt auf 5-6 Jahre (Bin 29 jahre).
    Inzwischen bin ich alle 2-3 Monate einige Wochen krankgeschrieben.. Ich bin vor einiger Zeit im Internet das erste Mal auf den Begriff "weiche leiste/Sportlerleiste" gestoßen; Mich würde interessieren was bisher für Erfahrungen damit gemacht wurden.
    Auf diversen Seiten wird von bis zu 95% Heilungschancen nach einer OP gesprochen.

    Ich möchte folgend gerne den Verlauf aufzeigen; vielleicht erkennt sich jemand auch wieder und hat schon entsprechende Erfahrungen gemacht.

    Ich würde mich sehr über Informationen freuen!

    ------------------------------------------------------

    Bisherige Operationen

    1. Polypen
    2. Mandeln
    3. Leistenhernie*4 (Alter 6/13/23/23)


    Schmerzprofil

    Beginn: Leistenschmerzen in den Muskelansätzen bis in die Adduktoren; besonders bei Bewegungen z.B. schnelle Richtungswechsel.
    Bei Bewegungen, wie z.B. starkes Zusammenpressen der Beine, knackt es im Schambeinbereich und ein starker Leistenschmerz strahlt von den Muskelansätzen nach oben aus.

    Später zusätzlich: Starke Rückenschmerzen im Bereich ISG.

    Leistenschmerzen seit 5 Jahren unverändert.



    Ablauf Beschwerden

    Februar 2007 Leistenhernienoperation rechts (links keine Hernie)
    Ca. 1 Monat nach der OP wurde eine Verdickung der linken Leistengegend bemerkt.
    März 2007 Leistenhernienoperation links.

    November 2007 Schmerzen in den Abduktoren nach erster sportlicher Aufnahme nach den Leistenbruch OPs (Basketball).

    November 2007 1. Orthopäde Empfehlung: Dehnung der Muskulatur (positiver Effekt)

    Februar 2008 erste Schmerzen in der Leisten-/Adduktorengegend während/nach sportlicher Betätigung (Basketball). Am Tag danach war Gehen kaum möglich.

    März 2008 Besuch 1. Orthopäde Diagnose: Symphysitis Empfehlung: Schonen

    Mai 2008 Besuch beim 1. Orthopäde Diagnose: keine Besserung -> MRT

    Mai 2008 MRT Diagnose: Symphysitis

    Oktober 2008 Besuch beim 1. Orthopäde - keine Besserung Empfehlung: Neurologe

    März 2009 Besuch beim 2. Orthopäde Diagnose: Entzündung / Verkürzung Adduktoren
    Empfehlung: Addukorenmassage

    März 2009 Besuch beim 2. Orthopäde - Empfehlung: Überweisung orthopädische Spezialklinik in Lüdenscheid/Hellersen

    April 2009 Besuch in Lüdenscheid Diagnose: Symphyse kaputt! Keine Rehabilitation möglich - Empfehlung: Einlagen und erneutes MRT der Symphyse

    Mai 2009 MRT Diagnose: Keine Symphysitis –Symphyse wieder in Ordnung keine Fraktur

    Sommer 2009 Heilpraktiker – Diagnose: Angeborene Bindegewebeschwäche - Empfehlung: Diverse Schüssler Salze zur Bindegewebestärkung

    Juli 2009 1. Ostheopathin Diagnose: Beckenschiefstand, ISG Schiefstand/Blockade
     Im Anschluss der Behandlung das 1. Mal vollständig schmerzfrei
     Nach ca. 5 Tagen erneute Schmerzen, erneut Schiefstellung
     Nach jeder Behandlung kamen nach einigen Tagen/Stunden die Schiefstellung und die Schmerzen wieder

    Frühjahr 2010 2. Ostheopathin Diagnose: Beckenschiefstand, ISG Schiefstand/Blockade - Empfehlung: Besuch Klinik für manuelle Therapie in Hamm


    Sommer 2010 Klinik für manuelle Therapie in Hamm. 3 Wochen stationär Diagnose: Beckenschiefstand, ISG Schiefstand Blockade - Empfehlung: Diverse Übungen zur Stärkung der inneren Muskulatur
    Behandlung: Diverse Spritzen im Bereich der Symphyse

    Frühjahr 2011 3. Orthopäde - Behandlung: Kinesiologie (Akkupunktur)
     Kurzzeitige Besserung der Schmerzsymptome
     Abbruch nach mehrmaligen Behandlungen wg. fehlenden Ergebnissen und fragwürdiger Behandlung

    Sommer 2011 Arzt/Heiler Diagnose: Beschwerden wg. Falscher Ernährung und Stress / Empfehlung: Ernährungsumstellung für 6 Wochen
     Nachdem keinerlei Besserung eintrat wurde zusätzlich eine Lichttherapie begonnen
     Abbruch erfolgte als keinerlei Besserung eintrat

    Sommer 2011 TCM Praxis Sutthausen Empfehlung: Atlasprofilaxe

    Sommer 2011 Atlasprofilaxe Richten des Atlas

    Herbst 2011 erster leichter Bandscheibenprolaps im Urlaub

    Frühjahr 2012 Physiotherapeut - Diagnose: Blockade ISG Verkürzte Muskulatur / Empfehlung: Dehnübung über Monate jeden Tag
     Nachdem das 1. Mal diese Übung zu hause durchgeführt wurde, war mein rechter Oberschenkel für 2 Wochen taub.
     Abbruch nach einigen Wochen

    Sommer 2012 Yoga Kurs


  • Re: Schmerzen seit 5 Jahren - weiche Leiste?

    Hallo Andreas,
    Dir hat hier noch niemand geantwortet, richtig?
    Hat sich die Lage gebessert? Du endest mit 2012 Yoga Kurs. Das ist mein Metier und mich würde Deine Erfahrung interessieren. Welche Yogaübungen haben Dir besonders geholfen?
    Ggfs. kann ich Dir da Tipps geben.
    LG

    Kommentar