• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschwollenes Knie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschwollenes Knie

    Hallo,
    angefangen hat alles um Weihnachten. Da spürte ich schon eine leichte Schwellung im Knie. Ich muss dazu sagen, dass ich sowas schon mal öfters hatte und eine Einnahme von Ibuprofen geholfen hat und die Schwellung nach 2 Tagen wieder weg war.
    Dieses mal wurde es aber nicht besser und das Knie war dann Anfang 2013 richtig geschwollen.
    Beim Arzt bekam ich Voltaren-Tabletten und sollte Diclofenac-Salbe verwenden. Das Knie schwoll zwar etwas ab, aber es ist immer noch ziemlich geschwollen. Die Schmerzen sind vor allem in der Nacht kaum zu ertragen und ich habe auch ein ziehen im Schienbein. Bei einer MRT wurde keine Schäden, die auf eine Arthrose hinweisen, festgestellt. Allerdings konnte sich der Arzt nicht erklären wo die Schwellung oberhalb der Kniescheibe und in der Kniekehle herkommen. Er fragte mich dann ob mein Harnsäurewert erhöht ist und das bejahte ich. Der liegt bei 8,9.
    Der Hausarzt hat mir dann nochmal Voltaren verschrieben, aber ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass die was helfen. Kann es sein, dass es sich hier un Rheuma handelt?

    Thomas