• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzender Daumen/Hand

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzender Daumen/Hand

    Hallo,

    ich bin vor 2 Tagen ausgerutscht und hab mir dabei wohl die linke Hand verstaucht. Zumindest war ich gestern beim Arzt und das Röntgenbild war ohne Befund, bekam einen Verband mit einer kühlenden Salbe. Mein Problem ist jetzt, dass meine Hand (Bereich Daumen) stark angeschwollen ist und bei jeglicher Bewegung schmerzt. In 10 Tagen fahr ich in den Skiurlaub - der Arzt meinte zwar das ist kein Problem, aber kann mir vielleicht jemand sagen wie lange so eine Verstauchung dauert bzw. wann in etwa geht die Schwellung und Schmerzen weg?

    Isa


  • Re: Schmerzender Daumen/Hand


    Dauert je nach Ausprägung bei den meisten doch einige Tage. Bitte aber im Zweifel nochmals den untersuchenden Arzt fragen/zeigen.

    Kommentar


    • Re: Schmerzender Daumen/Hand


      Danke für ihre Antwort,

      war allerdings bereits wieder am Samstag letzter Woche noch einmal im Krankenhaus, wegen der anhaltenden Schmerzen und weil sich die Schwellung über die ganze Hand erstreckt und ich meinen Daumen plus Handgelenk nicht mehr bewegen kann. Es hatte zufällig der gleiche Arzt Dienst, der mich bereits das erste Mal nach dem Sturz untersucht hat. Er meinte aber nur, dass so eine Verstauchung nunmal schmerzhaft ist und eine Weile dauern kann bis die Schmerzen weg gehen. Er meinte auch, dass das bis Sonntag - da sollte ich eigentlich meinen Skiurlaub antreten - wieder in Ordnung ist, sollte einfach weiter kühlen und die Hand so wenig wie möglich bewegen.
      Nun ja das geht ja ohnehin nicht, der Verband drückt allerdings auf die Schwellung, die im Übrigen nicht wirklich besser ist. Mittlerweile ist mein Daumen dick bis zum Hangelenk und tiefblau. Die 2 Schmerztabletten, die ich mitbekommen habe, haben auch nicht wirklich geholfen. Kam mir auch ein wenig schnell abgefertigt vor - es war zwar allerhand los in der Ambulanz, aber ich war ja auch nicht ohne Grund dort... So frage ich, was kann ich tun, damit die Schwellung schneller abklingt (abgesehen von den Coolpads, die ich ständig draufgebe), gibts da vielleicht was zum Einschmieren - ist das dann auch wirklich bis diesen Sonntag wieder gut?
      Wenn ich mir das nämlich so anschaue, habe ich irgendwie Zweifel!
      Bin natürlich für jeden Tipp offen und sehr, sehr dankbar...

      lg und danke Isa

      Kommentar


      • Re: Schmerzender Daumen/Hand


        So jetzt hab ich einen Gipsarm und der Skiurlaub muss verschoben werden. Aber jetzt weiß ich definitiv, dass ich nicht wehleidig bin und die diagnostizierte Verstauchung keine Verstauchung war/ist. Die Schwellung und die Schmerzen haben sich bis heute über die ganze Hand und Unterarm ausgebreitet, am stärksten war das Handgelenk betroffen - es gin nichts mehr, da sind wir in die Klinik und haben auf eine Röntgenkontrolle gepocht und das Ergebnis hat mich vom Stuhl gehauen echt: distale Radiusfraktur und Kahnbeinbruch, die musste mir da was einrichten und das hat höllisch weh getan. Jetzt hab ich einen Gips und sollte am Montag operiert werden- momentan bin ich ein wenig "high", hab ein Schmerzmittel bekommen, das voll einfährt.

        Reicht so ein Gips für paar Wochen eigentlich nicht aus oder muss sowas tatsächlich operiert werden? Mein Daddy hat gemeint die Ärzte würden einfach zu schnell operieren, obwohl man in einigen Fällen auch gut eine konservativen Methode ausreichen würde. Immerhin wollten sie bei mir ja erst nichts gesehen haben ...
        lg Isa

        Kommentar



        • Re: Schmerzender Daumen/Hand


          So die Op musste verschoben werden - liege mit ner fetten Grippe im Bett. Die Ärzte sagen, der Bruch müsste operiert werden, aber mein Dad - er ist Dipl. Krankenpfleger - hat eben gemeint, dass Ärzte generell schnell zum Messer greifen und so ein Eingriff auch eine enorme Belastung für den Körper ist.
          Sollte ich mich nun operieren lassen oder nicht?
          Was kann passieren, wenn ich es machen lasse und was nicht?

          Sorry bin ein wenig hin- und hergerissen.
          Lg Isa

          Kommentar


          • Re: Schmerzender Daumen/Hand


            Wenn ein Bruch nicht richtig zusammenheilt, könne dauerhafte Probleme auftreten. Von Arthrose bis zu Fehlstellungen und eingeschränkter Beweglichkeit.
            Außerdem gibt es OPs, bei denen die Indikation relativ ist. Hier scheint aber eine absolute Indikation vorzuliegen. Sie müssen sich aber mit den Ärzten besprechen, die Sie untersucht haben und die Befunde kennen. Fragen Sie doch direkt nach einer konservativen Möglichkeit.

            Kommentar


            • Re: Schmerzender Daumen/Hand


              Danke für die Antworten - auch dir Ralf (auch wenn ich zum Schluss nicht mehr deiner Meinung war)!
              Ich bin am Samstag erfolgreich ambulant operiert worden, muss jetzt für 8 Wochen den Gips tragen. Der Bruch vom Kahnbein musste operiert werden, nicht die Radiusfraktur (die wurde so eingerichtet). Hab noch so einen Schlauch mit ner Flasche (Behälter) dran, da fließt wohl noch Blut ab, das kommt aber morgen raus...
              Schmerzen hab ich noch, aber das soll normal sein... Skiurlaub wird sich aber nicht mehr ausgehen, außer ich fahr mit Gips.

              Also danke nochmal, lg Isa

              Kommentar



              • Re: Schmerzender Daumen/Hand


                [quote Isa.Georg]Danke für die Antworten - auch dir Ralf (auch wenn ich zum Schluss nicht mehr deiner Meinung war)!

                Wer ist Ralf?

                Kommentar


                • Re: Schmerzender Daumen/Hand


                  Hallo willi69,

                  Ralf hat mir PN's geschrieben - wollt mir aber die Arbeit ersparen (das tippen mit einer Hand ist ein bisschen mühsam) und hab das Danke für ihn gleich offiziell miteingebaut (wenn er es liest, ist gut und wenn nicht, ist es auch egal)


                  Was macht man eigentlich gegen das Pochen in der eingegipsten Hand - kann nachts einfach schlecht schlafen.. nervt ein wenig

                  Kommentar