• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chronische Kopfschmerzen - Borreliose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chronische Kopfschmerzen - Borreliose

    Hallo Zusammen,

    Ich schreibe euch hier weil ich nicht mehr so richtig weiter weis, und das nicht zum ersten mal...
    habe seit ca. zwei Jahren permanent Nacken-, Rücken- bzw. Kopfschmerzen und einen seltsamen Kopfdruck, der schlimmer wird je tiefer ich den Kopf im Verhältnis zum Körper nehme... zusätzlich dazu habe ich ein komisches brennen im Mund und Halsbereich, was auch dazu führt dass ich immer heiser bin. Ich schätze so an die 20 Ärzte die ich in diesem Zeitrahmen nun schon aufgesucht habe, wobei mich manche nicht ernstgenommen haben und andere nicht wissen was das Problem ist, vor allem weil ich wirklich schon fast jede erdenkliche Untersuchung über mich ergehen habe lassen. Das Einzige was bisher rausgekommen ist, aber trotzdem umstritten ist, ist eine chornische Borrelioseinfektion
    die für die Kopfgeschichte verantwortlich sein soll, und wogegen ich auch behandelt werde. Aber was ist mit dem Hals? ich will manchmal nicht glauben dass diese zwei Dinge nicht zusammenhängen, vor allem da sie so zeitgleich aufgetaucht sind...
    wer irgendeine Art Erfahrung mit Lageabhängigem Kopfdruck hat oder vll einen Tipp für mich hat, der möge mir bitte antworten!

    Michi


  • Re: Chronische Kopfschmerzen - Borreliose


    Eine Borreliose erkrankung ist nicht auf den Kopf lokalisiert, sondern kann im ganzen Körper manifest werden. Man sollte sich aber bei einem Spezialisten für dies Art von Infektion behandeln lassen.

    Kommentar


    • Re: Chronische Kopfschmerzen - Borreliose


      Borreliose ist und kann sich überall im Körper festsetzen und die Position der Beschwerderegion wechseln. Auch darum, weil keine festen Symptome, wird Borri leider immer noch nicht 100% als Krankheit anerkannt. Viele Betroffene werden als Hypochonder beschimpft und kaum ein Arzt kennt sich damit aus. Lass Dich ab und zu testen, ob die Borrelien "aktiv" sind, dann nämlich könnten die Beschwerden am größten sein.

      Kommentar