• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische, heftige Schmerzen im Rücken, die schubweise kommen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische, heftige Schmerzen im Rücken, die schubweise kommen

    Hallo,

    ich bin neu hier und hoffe, dass jemand ein paar Tipps für mich hat.
    Ich bin noch relativ jung, 18 um genau zu sein, trotzdem hab ich schon jetzt Probleme mit meinem Rücken.

    Ich weiß nicht, was das ist... Seit etwa 1 Jahr bekomme ich immer alle paar Wochen schubweise extrem heftige Kreuzschmerzen. Der letzte ,,Schub" war vor 2 Monaten und ich dachte schon, es würde nicht wieder kommen, aber vorgestern hat es wieder angefangen.

    Meine Symptome sind jedes Mal:
    • ein ständiges Stechen im Rücken direkt über dem Po
    • besonders intensiver Schmerz beim Bücken, so dass ich mich dabei immer abstützen muss
    • das Gefühl, dass mein Rücken durchbricht
    • Schmerzen im Bein
    • manchmal ein Knacken bei Bewegungen
    • das Gefühl, mich nicht bewegen zu können
    • Steifheit
    Dieser Schub hält dann ca. 3 Tage an und bringt mich zur Verzweiflung.
    Ich bekomme dann jedes Mal Spritzen von meinem Hausarzt, gestern war es so schlimm, dass meine Eltern kurz davor waren, mich ins Krankenhaus zu fahren.
    Ich habe in 3 Wochen einen Termin fürs MRT, ich hoffe bis dahin kommt kein erneuter Schub.

    Habt ihr vielleicht eine Ahnung, was das sein könnte? Oder habt ihr Tipps, wie ich meine Rückenschmerzen lindern könnte?
    Ich bin wirklich für jede Antwort dankbar!


  • Re: chronische, heftige Schmerzen im Rücken, die schubweise kommen

    Hallo greentea,
    ich bin auch neu hier, beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Kreuz-Darmbein-Gelenk. Der Schmerz sitzt in der Mitte oder seitlich? Bist Du mal auf den Po gefallen, bevor die Schmerzen anfingen oder hast schwere Sachen gehoben, verdreht, Sport? Könnte es eine Entzündung des Kreuz-Darmbeingelenks (Iliosakralgelenk) sein? Das solltest Du von einem kompetenten Orthopäden oder Wirbelsäulenspezialisten abklären lassen. Die Diagnose ist nicht einfach, auf dem MRT sind man das nicht, da muss ein CT in engen Schichtbildern gemacht werden. Es gab letzte Woche eine Expertenaktion zu dem Thema, vielleicht wirst Du da fündig:
    http://experten-im-chat.de/ruecken
    Viel Erfolg
    Siwiz

    Kommentar