• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Osteoporoseschmerzen&Schmerzmittel/gruppen !!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Osteoporoseschmerzen&Schmerzmittel/gruppen !!

    Habe seit über einem Jahr
    Osteoporoseschmerzen in mittlerweile
    so einigen Bereichen&bin sehr eingeschränkt.

    Jeden Tag Schmerzen&ich würde doch so
    gerne mehr machen können bzw mich regelm.
    Bewegen/leichten Sport.

    Ich bin erst Anfang 20 !!!!

    Die Sache wurde aber viiel später,vor einigen
    Monaten,erkannt (nach Ursachenstochereien&wahllosen
    Schmerzmittelverschreibungen die nicht anschlugen)&
    ich wurde nun bloß mit Vitamin D (Dekristol) abgefertigt.

    Gegen die Schmerzen hat man mir nichts gegeben!!

    War ich also deshalb mal wieder beim Hausarzt &
    der meinte dann es könne noch Monate dauern bis
    das Vitamin D eingebaut ist und die Schmerzen mindert.
    Ich bin schon richtig frustriert & da ich noch andere körperl.
    Sachen habe ist mir das alles zuviel mit dem Ertragen.

    Er meinte nun aber, da ich durch die Standartschmerzmittel-
    experimente zur Zeit eine Speiseröhren&Magenentzündung
    habe(nehme deshalb Pantozol),das er mir keine Schmerzmittel
    mehr verschreiben will & ich alle Wirkstoffgruppen durch
    probiert hätte.......verarscht der mich ?!? Immerhin habe ich
    bisher kein eigens für meine Krankheit spezielles Medikament
    von ihm bekommen..nur Ibu800,Diclofenac&Targin;solch Kram.

    Fragen:

    -stimmt es das man keine Schmerzmittel (mehr) nehmen darf wenn man ne Magen/Speiseröhrenentzündung hat (durch Schmerzmittel -.-)

    -welche Schmerzmittelwirkstoffgruppen gibt es

    -welche Medis gibt es od wirken speziell bei Osteoporose(schmerzen)

    -und welche Wirkstoffgruppe ist das dann so

    Ich versteh das nicht.. ) :


    Hoffe ihr wisst Rat oder gute Links zu meinen Fragen.


    PS: Habe weg von den allgemeinen Schmerzmitteln
    bisher nur Arcoxia bekommen..half nicht & dann was
    gegen die Muskelschmerzen weil man sich ja gut
    verspannt nach all den Monaten mit solch Schmerzen:
    Trancolong und nun Trolperison 50mg weil ich ja angeblich
    sonst alles durch hätte.. ?!

    bisherige leider wirkungslose Medikamente:

    Tramadol,
    Targin,
    Novaminsulfon,
    Diclofenac,
    ....Arcoxia
    ...Trancolong

    etwas half : Ibu800 (aber dann 4 Stk am Tag)
    bis ich eine Magen-Speiseröhrenentzündung bekam davon. -.-


    Momentan bekam ich ja Tolperison 50mg
    (nehme ich 3x3 am Tag von) und das hilft
    etwas..aber nur gegen die Muskelverspannungen
    durch die Dauerschmerzen ! Kann ich dazu noch
    Tilidin od Tramadol o.ä. nehmen/kombinieren ??

    Viell. schlägt´s dann mal an?

    Weil in den Beipackzetteln von solch Opiodkram
    steht das man keine weiteren Tabletten dazu nehmen
    soll welche ebenfalls im Zentralnervensys. wirken.... .

    Und was ist mit sowas wie folgend Wirkstoffen:
    Coxibe
    Flupirtin
    Indobene
    Piroxicam
    (Indometacin)
    Carbamazepin
    Mefenaminsäure

    Ich möchte nicht jeden Tag so eingeschränkt
    verbringen & mich mit solch Schmerzen plagen / :

    Danke für´s lesen...
    Antworten erbeten


  • Re: Osteoporoseschmerzen&Schmerzmittel/gruppen !!


    Zunächst ist eine Osteoprose in Ihrem Alter höchst ungewöhnlich.
    Tatsächlich sind alle Medikamentenklassen ausgestestet worden (NSAR, Coxibe, Muskelentspanner, Flupiritin, Opiate). Novaminsulfon fehlt in Ihrer Auflistung noch.Tilidin/ Tramadol ist schwächer wirksam als Tragin!

    Kommentar


    • Re: Osteoporoseschmerzen&Schmerzmittel/gruppen !!


      Hallo,

      ich muss doch fix paar
      Missverständnisse aus dem Weg räumen:

      Novaminsulfon ist oben mit aufgeführt
      bei den Medikamenten die ich bisher
      bekam & da mein Doc meinte ich hätte
      alles durch nun habe ich recherchiert im www
      und noch folgend Gruppen?/ Wirkstoffe gefunden
      zu denen ich wissen wollte,ob ich die schon hatte
      bzw warum er mir die bisher nicht verschrieben hat:

      Und was ist mit sowas wie folgend Wirkstoffen:
      Coxibe
      Flupirtin
      Indobene
      Piroxicam
      (Indometacin)
      Carbamazepin
      Mefenaminsäure

      Ja, das mag sehr ungewöhnlich sein..
      da ich einen neurologisch erklärbaren Unterschied
      vom Gehirn her aufweise(habe Asperger-Autismus).

      Daher wohl auch die frühe Osteoporose..
      ich gehe kaum raus und ernähre mich extrem einseitig.

      Ich arbeite nun daran bzw versuche es.

      Ich hoffe nun nochmals genauere Infos zu bekommen
      und zuletzt auch auf die Frage ob ich Tolperison 50mg
      (3x3 am Tag) mit Tilidin,Novaminsulfon od. Tramal
      kombinieren kann & ob die Tropfenmedis viell. in der
      Kombi dann mal anschlagen bei mir. / :

      Vielen Dank & Grüße

      Kommentar


      • Re: Osteoporoseschmerzen&Schmerzmittel/gruppen !!


        Es sind alle Klassen ausprobiert worden.
        Die beste und wirkungsvollste Vorbeugung bleibt tatsächlich Bewegung (Laufen, Kraftsport)

        Kommentar