• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen in Händen und Füßen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen in Händen und Füßen

    Hallo allerseits,

    Seit knapp 2 Jahren habe ich an den Händen und Füßen Schmerzen... Ich kann keine normalen Schuhe mehr tragen, wenn sie an den Fußseiten zu eng anliegen, fangen sie sofort an zu brennen. Muss nun immer drauf achten, dass ich Schuhe kaufe, die genügend Freiraum für meine Füße lassen. Auch wenn ich Dinge mit den Händen mache, wie beispielsweise schreiben oder Tüten tragen, spüre ich, wie meine Handflächen sich so anfühlen, als hätte ich sie verbrannt. Allein schon, wenn ich über Hände und Füße streichle, löst das bei mir diese empflindliche Reaktion aus.
    Ich war bereits bei verschiedenen Ärzten deswegen. Beim Hausarzt, bei zwei verschiedenen Hautärtzen, beim Neurologen, niemand hat etwas gefunden, aber mir wurde ständig urinhaltige Salbe verschrieben, die auch nach Monaten nicht half. Ich weiß nicht mehr, an wen ich mich wenden soll, mein Vertrauen in die Ärzte hat stark abgenommen, trotzdem glaube ich einfach nicht an alternative Heilmethoden. Deswegen versuche ich, mich damit abzufinden, anstatt meine Zeit zu verschwenden mit der Suche nach einem Arzt, der mir helfen kann.
    Ich schreibe hier in der Hoffnung, dass jemand ähnliche Symptome hat und eine Diagnose für solche Symptome nennen kann. Im Internet wurde ich nämlich auch nicht fündig...

    Ich danke im Voraus für Ratschläge & Hilfe!


  • Re: Brennen in Händen und Füßen


    Harnstoffhaltige Salben werden bei sehr trockener Haut verschrieben.
    Manche Menschen, die ähnliche Symptome haben leiden an einer Polyneuropathie. Dies ist eine Entzündung der kleinen Nerven. Eine Neurologe kann dies untersuchen oder die Diagnose stellen. Es könnten dann Nervenschmerzmedikamente gegeben werden. Ich kann allerdings nicht sagen, ob dies bei Ihnen auch indiziert ist.

    Kommentar