• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ist eine EMG notwendig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ist eine EMG notwendig?

    Hallo Herr Doktor,

    ich hab mal eine kurze Frage.

    ich soll wegen einer Durchblutungsstörung im rechten Ohr zu einem Orthopäden. Ich war heute da und er röngte zuerst mein Rücken, da war alles ok. Dann gab er mir ein Termin für ein EMG, da er meine Nackenmuskulatur auch noch kontrollieren will. Das bezahlt aber die Krankenkasse nicht, ich muss 55 Euro bezahlen.
    Könnte die Durchblutungsstörung von Nacken aus kommen, also durch eine Verspannung? Oder ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering? Ich bin knapp bei Kasse und will nicht für eine normale Diagnose, wenn am Ende nichts dabei rauskommt, 55 Euro zahlen.
    Klingt bisschen hart, aber ich lebe momentan vom Arbeitslosengeld und da kommt nicht viel raus.

    mfg


  • Re: ist eine EMG notwendig?


    Eine Durchblutungsstörung im Ohr hat nichts mit der Nackenmuskulatur zu tun. Hier ist eher der HNO Arzt gefragt.
    Allerdings kann eine verspannte Muskulatur zu allerlei Problemen führen. Eine Diagnostik kann allein schon mit dem Untersuchen und Fühlen durchgeführt werden. Weitergehende Erkenntnisse sind nicht zu erwarten (außer zu dokumentieren, dass die Muskulatur eben verspannt ist). Es ist doch immer wieder interessant auf was für Ideen manche kommen!!!!

    Kommentar


    • Re: ist eine EMG notwendig?


      Hallo Herr Doktor,

      Mein HNO Arzt meinte halt, weil ich eben auch Schwindel hatte vor 3 Wochen, das es wahrscheinlich an der HWS liegt. Nach dem Test, hat er gesehen das mein rechtes Ohr schlecht durchblutet wird. Die tiefen Töne nehm ich garnicht wahr und die hohen Töne ziemlich schlecht. Komisch ist nur das ich sehr gut hören kann und auch kein Hörsturz hatte oder sowas. Warum hat er dann sowas diagnostiziert? Er gab mir Bethaistin und eine Überweisung, indem drin stand "zentraler Ausfallschwindel V.a HWS-Genese"

      Ich hab halt nur Panik das ich dadurch mein Gehör verliere, deswegen wollte ich alles erdenkliche tun damit es nicht soweit kommt?
      Was denken sie?

      mfg

      Kommentar


      • Re: ist eine EMG notwendig?


        Der HNO Arzt kann mit seinen Untersuchungen wesentlich genauer die Hörfrequenzen bestimmen, als man dies selber hören kann.
        Eine Verspannung kann sicherlich auch zu Schwindel führen. Ein Physiotherapeut kann hier helfen (auf Rezept)

        Kommentar



        • Re: ist eine EMG notwendig?


          Verstehe. Vielen Dank für Ihre Antwort.

          Das mit dem Physiotherapeut, hört sich gut an. Muss ich mir da eine Überweisung holen von meinem Hausarzt? Oder muss man das selber bezahlen?

          mfg

          Kommentar


          • Re: ist eine EMG notwendig?


            Das geht über ein Rezept.

            Kommentar