• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

osteoporose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • osteoporose

    hallo , nach vielen untersuchungen + schmerzen sind die ärzte auf osteoporose gestoßen , indem eine knochendichte gemessen wurde . es hatte niemand wahrgenommen ,das ich mehrere knochenbrüche hatte ,sogar durch husten mir 2 rippen brach .um eine vernünftige therapie anzusetzen . da ich kassenpatient bin ,werden nicht spezielle untersuchungen erlaubt . + selber zahlen kann ich nicht ,da auch meine zähne schon so viel kosten . jetzt bin ich schon fast 5 jahre arbeitsunfähig ,schaffe kaum den haushalt + kann nicht einkaufen gehen ,da mir nach 5-7 minuten mein gesammter rücken + die knie derart schmerzen .das ich nicht mehr laufen kann . + immer noch habe ich das gefühl ,ich werde nicht ernst genommen . ich sehe zu gut aus ,sagt mein mann ,ich vermittele immer noch die super starke frau ,der es gut geht + niemanden geht es was an ,wie es mir geht . ich bekomme allerdings schmerzmittel ,wie tramadolor tabs + tropfen + novalgin tropfen ,jhetzt muckt meine leber ,aber der schmerz ist weiterhin da .
    ich lebe in berlin wilmersdorf + finde einfach keinen arzt ,der wahr nimmt ,wie es mir geht . ich bewege mich kaum noch ,habe gewaltig zugenommen +keine sozialen kontakte mehr ,so das ich jetzt eine ehrenamtliche dame 1x die woche habe . mein mann arbeitet + ist erst am abend zu hause + hat dann sein eigenes ritual + am wochenende möchte er sich erholen + ich will ihm nicht zur last fallen .dennoch schiebt er mich ab + an mit dem wagen durch die gegend ,damit ich mal was anderes sehen als meine 4 wände . DR.WACHNER,kennen sie einen arzt der sich mit osteoporose + schmerztherapie auskennt . bitte ich wär sehr froh ,wenn mir endlich geholfen werden kann ,denn ich bin grenzwertig + erzeuge bereits gegenschmerz .
    herzlichst MoMa28


  • Re: osteoporose


    Es gibt ein grossen Schmerzzentrum in Berlin, der Kollege heißt Dr Jansen und ist ebenfalls Schmerztherapeut.
    Wäre doch eine prima Idee. Die Medikamente können nämlich noch verbessert werden

    Kommentar


    • Re: osteoporose


      Dr.Wachner , haben sie vielen dank .
      habe im netzt nachgeschaut + leider ist der weg zu weit für mich . es gibt auch eine klinik in meiner nähe .die schmerzpat.betreut ,ich werde versuche diese aufzusuchen . mein arzt will mir pflaster verordnen ,da ich aber panikattacken in form von körperweinen habe ,so wie ich die straße betrete ,löst sich das pflaster ab .
      auch habe ich immer angst ,mich jemanden zuzumuten + werde dadurch immer einsamer . kann selten erzählen wie es mir wirklich geht ,da ich denke ,ich raube den ärzten die zeit .
      hier kann ich schreiben . würde das am liebsten auch bei meinem arzt tun . er ist sehr nett ,doch leider wie fast alle sehr kommerziell ausgerichtet .
      vielen dank + eine schöne zeit
      die MoMa28

      Kommentar


      • Re: osteoporose


        Evtl könnte ein Psychotherapeut zusätzlich sinnvoll sein. Dieser hat Zeit für Sie und kann gut mit solchen "Umständen" umgehen. Sie bräuchten auch nicht das Gefühl zu haben, jemanden Zeit zu stehlen. Er wird für die Ihnen zu Verfügung gstellte Zeit bezahlt!

        Kommentar



        • Re: osteoporose


          vielen dank Dr.Wachner
          werde ich mal fragen ,ob es geht .denn ich hatte schon psych th. + es wurde nichts besser . im gegenteil ,da ich befunde vorweisen kann ,wurde mein schmerz dennoch auf meine seele geschoben .+ das glaube ich nicht nur allein . ein wenig mag sein ,aber als psycho-gestört zu sein ????
          danke .herzlichst MoMa28

          Kommentar