• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!

    Hallo,
    vor 3 Monaten bin ich gestürzt und habe mich mit der rechten Hand nach hinten abgestützt. Es gab starke Schmerzen, eine minimale Schwellung und einen "Knubbel"an der Innenseite des Handgelenks. Röntgen und MRT brachten 2 Wochen nach dem Sturz keinen Befund- meine Ärztin meinte dann, es handle sich um eine Blockade des Kahnbeins(dies wäre auch der Knubbel). Manuelle Therapie wurde durchgeführt, ohne Erfolg- der Knubbel bleibt.
    Seit dieser Zeit habe ich mal mehr mal weniger Schmerzen, bes. bei und nach Belastung. Bandagieren zur Unterstützung geht gar nicht, da die Schmerzen dann extrem werden.
    Seit letzter Woche sind die Schmerzen so stark geworden, dass ich nicht mehr arbeiten gehen kann- die Finger schwellen teilweise leicht an und ich habe ab und zu ein Taubheitsgefühl in den ersten 3 Fingern. Gestern war ich beim Handchirurgen, der meinte es müsse ein beginnendes Carpaltunnel-Syndrom sein. Der Knubbel sei ein Ganglion. Also zum Neurologen- der schloss ein CTS aus.
    Der Handchirurg weiß nicht mehr weiter und hat mir jetzt eine Überweisung für ein erneutes MRT gegeben, obwohl er der meinung ist, dass auch dies ohne Befund sein wird.
    Was kann es denn nun sein- ich komme mir vor, wie ein Simulant. Keiner findet etwas, aber ich habe Schmerzen!
    Hat jemand auch schon mal so etwas erlebt, oder nen Tipp für mich?? Ich wäre dankbar!!!
    Viele Grüße Petra


  • Re: starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!


    Hallo Petra,

    also ich würde auch ein CTS ausschließen, da die Probleme ja plötzlich, also nach dem Sturz auftraten.
    Schon möglich, dass sich ein Ganglion gebildet hat, aber dieses könnte ja vom Handchirurgen entfernt werden, denn solch ein Ganglion drückt nun schon mal mitunter auf Nerven oder Gefäße. ( vielleicht dadurch Deine Schwellungen und Taubheitsgefühle )

    Warte den erneuten MRT - Befund ab. Sollte sich das Ganglion ( Überbein ) bestätigen, würde ich nochmals zum Handchirurgen gehen.
    Nicht immer MÜSSEN Ganglien entfernt werden, wenn sie aber auf Nerven oder/und Gefäße drücken schon.

    Alles Gute, und lass die Gedanken vom "Simulanten" aus Deinem Kopf verschwinden.

    LG Rolle

    Kommentar


    • Re: starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!


      Im NMR muss auf jeden Fall nochmals auf mögliche Verletzungen geachtet werden. Weiter kann das NMR eine Verdachtsdiagnose eines Sudeck-Syndrom evtl erhärten. Dies kann manchmal nach Verletzungen auftreten. Vielleichtb besprechen Sie das einmal mit dem Handspezialisten. Eine Überweisung zu einem Schmerztherapeuten wäre dann sinnvoll.

      Kommentar


      • Re: starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!


        Hallo und vielen Dank für die Antworten!!!
        Ich war beim MRT und es kam heraus, dass alles in Ordnung ist. Kein Ganglion, kein Sudeck etc. Der "Knubbel" sind meine Handwurzelknochen, die lt. Arzt richtig stehen.
        Kann es sein, dass diese sich nur minimal verschoben haben, sodass es noch regelgerecht aussieht, aber für mich falsch ist?? Ich weiß hundertprozentig, dass es vorher rechts und links gleich aussah.
        Also so langsam zweifle ich wirklich an meinem Verstand.
        Viele Grüße Petra

        Kommentar



        • Re: starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!


          Hallo Petra,

          schön und beruhigend, dass der MRT-Befund ok ist.

          Ja, es ist möglich, dass sich die kleinen Handwurzelknochen durch ein Abstützen beim Sturz leicht abweichen, von ihrer normalen Position.

          Therapeutisch gibt es nur eine Möglichkeit, die Position wieder zu normalisieren.
          Und zwar durch manuelle Therapie, entweder macht das der Orthopäde, oder ein Physiotherapeut mit dieser Zusatz-Qualifikation. Letzteres wäre besser, da nach einer manuellen Therapie die Handmuskulatur auch dahin gehend wieder gekräftigt werden muss.

          Also, lass Dir ein Rezept für Manuelle Therapie ausstellen und suche Dir eine Praxis, die diese Therapie anbietet. ( machen fast alle Praxen )

          LG Rolle

          Kommentar


          • Re: starke Schmerzen in Handgelenk-Simulant??!


            Auch ich sehe die Indikation für MT gerechtfertigt soweit ich das aus der Ferne beurteilen kann. Suchen Sie aber einen guten Therapeuten.

            Kommentar