• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

muskulärer Schiefhals

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • muskulärer Schiefhals

    Hallo,

    ich leide seit 2 jahren an ständigen nackenschmerzen mit verspannungen im nacken schulterbereich. seit meine geburt habe ich eine muskulären schiefhals waraus auch meine leichte bws skoliose und eine leichte gesichtsskoliose resultieren. mein jahrelanger orthopäde fand allerdinsg keine lösung auf meine hws probleme, er verschireb mir häufig krankengymnastik die auch immer half aber nie ausschlaggebend war das die schmerzen völlig abklangen sondern nach einer zeit immer wiederkamen, nachem er mir nicht mehr weiterhelfen konnte bin ich auf die suche nach orthopäden gegangen und anfang letzter woche bei einem gelandet der nun meinen muskulären schiefhals als ursache für meine schmerzen nannte. ich warte seit nun fast einer woche auf einen rückruf des orthopädens was die weitere therapie angeht, denn dieser wollte noch auf die ergebnisse einer blutuntersuchung und auf die alten unterlgen meiner anderen orthopäden warten.
    doch sprach dieser schon eine op an die allerdings seiner meinung nach nur bei babies gemacht wird.
    ich bin allerdings schon 20 und bin auf der suche nach antworten auf viele fragen die mir nun seit tagen durch den kopf schießen.

    1. kann man einen angeborenen muskulären schiefhals noch in meinem alter korriegieren?

    2. gibt es möglichkeiten der konservativen therapie?

    3. wir solch eine op bei dem der muskel durchtrennt wird auch noch in meinem alter gemacht?

    4. welche möglichkeiten habe ich überhaup?

    ich bin mitlerweile bereit alles zu tun da mich die letzten 2 jahre wirklich geprägt haben. die ständigen schmerzen habe mir einen großteil meiner lebensfreude genommen, ich habe das gefühl nicht mehr die frohnatur zu sein bevor die ständigen schmerzen begannen.

    vielleicht gibt es hier ja leidensgenossen die schon erfahungen mit behandlungen auch noch in meinem oder älterem lter gemacht haben.


  • Re: muskulärer Schiefhals


    Evtl kann eine Behandlung mit Botox durchgeführt werden. Dies wird teilweise von größeren neurologischen Abteilungen gemacht. Auf eine OP kann dann möglicherweise verzichtet werden. Sie können dies mit den Ärzten, die Sie kennen besprechen.

    Kommentar