• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

interkostalneuralgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • interkostalneuralgie

    hallo. ich habe seit anfang dezember starke schmerzen auf beiden seiten am ende des rippenbogens mein arzt meinte es sei eine interkostalneuralgie. leider gehen die schmerzen nicht weg manchmal werden sie auch wieder ganz stark das ich mich nur schlecht bewegen kann und beim husten ists noch schlimmer. (hatte anfang dez. starke grippe mit husten der immernoch aber nicht mehr ganz so schlimm ist) behandelt werde ich mit trancolong...und prednisolon auch wegen des hustens. also die trancolong haben garnichts gebracht hatte es auch schon mit diclo tabletten 75mg und piroxicam 20 mg probiert aber es scheint überhauptnichts zu helfen das diese schmerzen verschwinden. weiß jemand da irgendein rat oder muß ich jetzt damit leben. Sollten die schmerzen etwas besser sein kann man dann sport machen oder könnte es dadurch wieder schlimmer werden.
    danke an jeden der mir helfen kann.


  • Re: interkostalneuralgie


    Handelt es sich um eine Neuralgie können auch "Nervenschmerzmedikamente" eingesetzt werden. Ich spritze teilweise auch Cortison direkt an den Nerven > hilft manchmal

    Kommentar


    • Re: interkostalneuralgie


      Hallo,

      es gibt auch ein homöopathisches Mittel (siehe private Nachricht).

      Frdl. Gruß
      Kurt Schmidt

      Kommentar


      • Re: interkostalneuralgie


        Hallo,

        wie ich gerdade festgestellt habe, ist dies technisch nicht möglich, es sei denn, Sie posten in einem Forum ohne Experte.

        Frdl. Gruß
        Kurt Schmidt

        Kommentar