• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nerven

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nerven

    Hallo

    Drehschwindel fing am 17.12.08 an.Schwankschwindel hatte ich vorher schon länger(Therapie schon hinter mir ohne Erfolg) Seit Dez.ist mir nur noch schwindlig.HNO Arzt aufgesucht. Befund in meinem Ohr,es hat sich ein Steinchen quer gelegt.Gestern HNO Arzt aufgesucht.Ohr müsste in Ordnung sein,Schwindel aber immer noch da.
    Dazu kommt noch Fremdheitsgefühl,schlechtes sehen (Augenarzt Besuch ohne Befund)flimmern vor den Augen,kalte Hände & kalte Füsse,kribbeln und Hautbrennen am und im Körper,Schmerzen immer abwechselnd im Körper,Ohren & Kopfdruck,Benommenheit,Schlafstörungen,Kopfschmerz en usw....
    Bin total unsicher mittlerweile durch diese ganzen Beschwerden.
    HWS --CT ergab auch keinen besorgniserregenden Befund,
    EEG ohne Befund,EKG ohne Befund.Blutdruck durch Tabletten in Ordnung.
    Neurologe hat mir Risperidon verordnet und Stangyl (wegen Schlafproblemen)
    Bin jetzt die 4 Woche krankgeschrieben.
    Hoffe auf Hilfe hier.
    DANKE


  • Re: Nerven


    Viele Patienten leiden unter diffusen Problemen, die organisch nicht fassbar sind. Obwohl kein Befund erhoben werden kann sind diese Menschen krank und leiden. Wenn ein Neurologe oder Psychater keine weitere Hilfe geben kann ist manchmal eine stationäre Therapie in einer psychosomatischen Klinik eine weitere Möglichkeit. Vielen Patienten kann dort geholfen werden.

    Kommentar