• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg

    Hallo,
    ich möchte dringend (Nebenwirkungen) eine Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg vornehmen um auszutesten, ob ich die höhere Dosis auch wirklich benötige. Meine laienhafte Idee ist es, zunächst einmal von 8 - 8 auf 4 -4 - 4 zu wechseln, um nicht gleich die Dosis zu halbieren.

    Habe ziemlich schlimme Dinge erlebt bei Reduzierung eines anderen Medikaments und will deshalb unbedingt Fehler vermeiden. Nehme z.Zt. neben Palladon noch Gabapentin 3x 600mg und Saroten 50mg.

    Für Antworten und Kommentare wäre ich sehr dankbar.


  • Re: Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg


    Hört sich sinnvoll an. In dieser Form reduziere ich auch mit den meisten Patienten. Ich möchte Sie aber an Ihren Arzt verweisen > nur dieser kennt Sie und kann die Reduktion begleiten.

    Kommentar


    • Re: Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg


      Hallo,

      aufgrund von Vulva Ca und hierzu führenden unzähligen Ops in der Vergangenheit began ich vor 3 Jahren mit der Einnahme von Palladon und zwar 24mg-24mg-24mg.
      Ich war damit komplett schmerzfrei.
      Leider waren die Nebenwirkungen nicht ohne. Besser gesagt mein ganzes Ich hat sich verändert.
      Ich entschied mich mit meiner Schmerztherapeutin zur Reduktion.
      Diese began vor 4 Wochen. Zuerst auf 16-16-16, welches ziemlich heftig war 2 wochen später auf 12-12-12. Das war erst ok, aber nach etwa einer Woche bekam ich Entzugserscheinungen.
      Jetzt reduziere ich alle 4 Tage 4 mg. Also erst 12-12-8, ab heute auf 12-8-8 .
      Nehme zu jeder Einnahme noch eine Tablette Clonidin 75
      Ich fühle mich wesentlich klarer, Schmerzen habe ich komischer Weise auch nicht. Meine Frage ist aber, das meine Schmerztherapeutin sich und mir nicht erklären kann, warum immer erst nach einer Woche der Reduktion die Entzugssymptome erscheinen.
      Hat da jemand ähnliche Erfahrung, oder ist die Reduktion vielleicht zu schnell?
      Würde mich über Antworten sehr freuen.

      Kommentar


      • Re: Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg


        Eine medizinische Erklärung kann ich Ihnen nicht geben. Die Wirkdauer des Medikaments beträgt ca 12 Stunden. Dies bedeutet, dass die Entzugserscheinungen bereits nach 1 Tag hätten auftreten müssen. Die Menschen reagieren aber durchaus verschieden. Dies erlebe ich in meinem Alltag immer wieder.

        Kommentar



        • Re: Reduzierung von Palladon von 8 auf 4mg


          Danke für die Antwort.
          Mich würde noch interessieren, ob die Reduktion so ok ist, oder vielleicht doch zu schnell.
          Wie schon erwähnt, war es am Anfang zu schnell mit 24mg und anscl mit 12mg auch.
          Meinem Vorgänger haben Sie ja mitgeteilt, dass Sie ähnlich in Ihrer Praxis reduzieren.
          Meine Schmerztherapeutin hatte mir die Reduktion so empfohlen, meinet dann aber plötzlich , dfass dies so nicht ginge, es wäre zu schnell.
          Über Antworten freue ich mich weiterhin sehr.
          Im übrigen die Reduktion von jetzt alle 4 Tage 4 mg emfinde ich als ok.
          Ich habe nur schreckliche Angst for dem rest später wenn es auf null geht.
          Im Voraus vielen Dank

          Kommentar