• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ischias Schmerzen seit Wochen...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ischias Schmerzen seit Wochen...

    Hallo zusammen,

    seit rund 5 Jahren hatte ich mit meinem doppelten Bandscheibenvorfall Ruhe (L4/L5 und L5/S1), nicht zuletzt dank Sport und Rückentraining.

    Doch jetzt sind seit Mitte September die Schmerzen recht groß, halt der übliche Ischias Schmerz in das linke Bein. Kraft ist im Bein da, von Taubheit oder Lähmungen zu sprechen wäre übertrieben. Dennoch geht der Schmerz bis in die Wade und häufig auch bis unter die Fußsohle, mal ein Kribbeln, mal ein Reißen. Dazu sehr starke lokale Schmerzen am Steißbein / in den Po.
    Einen besonderen Vorfall oder Grund gab es nicht, ich würde es auf dauerhaften beruflichen und privaten Streß in diesem Jahr zurückführen, da es auch öfter zwischendurch mal auftrat aber immer wieder verschwand.

    Also versuche ich in den letzten Wochen mich vermehrt meinem Rücken zu widmen. Neben intensiverem Rückentraining (speziell viel und ausgiebig dehnen!) und Saunabesuchen, war ich das erste mal bei einer Osteopathin. Außerdem nehme ich Homöopathische Mittelchen, abends dann noch Tens und Wärme. Von meiner Orthopädin bekomme ich Myoson und Voltaren, zudem bin ich bei ihr zur Akupunktur.
    Somit kommt es zu Schwankungen, gibt mal bessere und mal schlechtere Tage, stabil und ganz weg ist es natürlich nicht. Zur Arbeit (sitzende Tätigkeit) gehe ich nach wie vor, wobei sitzen komischerweise manchmal besser geht als gehen.
    Ohne Myoson und Voltaren wäre das Bohren unter dem Fuß und im Po nicht erträglich...

    Mich würden Eure Erfahrungen dazu interessieren und ob Ihr auch schon über viele Wochen mit Ischias Problemen gekämpft habt und das konservativ wieder in den Griff bekommen habt? Was sollte ich bestenfalls als nächstes tun?

    Gruß
    Markus


  • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...


    Es ist bei den meisten Patienten davon auszugehen, dass sich die Beschwerden bessern. Teilweise können auch noch stärkere Medikamente verordnet werden.
    Allgmein kann man sagen, dass die erfolgreichsten Therapien aktive Strategien sind. Hierzu gehören Sport oder Bewegung, Entspannungstraining (schult die Körperwahrnehmung) und Aufklärung über das Thema Rückenschmerz. Insgesamt ist man mit allen operativen Verfahren deutlich zurückhaltender geworden.

    Kommentar


    • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...


      Danke für die Antwort!

      Ich denke schon, daß ich seit rund 6 Jahren (nach meiner Kur 2002) regelmäßig und viel Sport mache, speziell Rückenkurse. Entspannungstraining lasse ich auch einfließen.

      Nur seit eben den letzten drei Monaten bekommt man dann langsam doch etwas Panik, da irgendwie nichts hilft und der Nerv ständig gereizt ist.

      Meinen Sie denn, daß Myoson dauerhaft (1 Tablette zum Abend) nicht gefährlich wäre? Wollte nämlich im neuen Jahr richtig Gas geben und was für den Rücken tun aber ohne Hilfsmittel wird das nicht klappen.

      Kommentar


      • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...


        j a hallo seit märz diesen jahres leide ich auch an ischiasschmerzen. auch schmerzen is in den waden linke seite. war jetzt bein neurologen und bekomme jetzt in januar unter ct eine spritze gesetzt. mach aber auch pilates. und kg 2x die woche. einen schönen abend noch.

        Kommentar



        • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...


          Vielleicht wäre auch eine Schmerzklinik für Sie ineterssant. Gerade Patienten, die sehr aktiv sind können davon profitieren. Empfehlen kann man zB die DRK Klinik in Mainz

          Kommentar


          • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...


            Die Schmerzklinik hört sich recht interessant an. Kann ich mir dort selber einen Termin holen? Wie sieht es mit der Kostenübernahme der Krankenkasse aus?

            Kommentar


            • Re: Ischias Schmerzen seit Wochen...

              Hallo Mafi, dein Eintrag ist ja schon Jahre her. Ich habe seit Wochen die gleichen Beschwerden. Nichts scheint zu helfen. Ob KG, Globuli, Johanniskraut, Kälte, Wärme, Kortison, wenig Bewegung, viel Bewegung, nichts bringt eine merkliche Verbesserung meines Gesamtzustandes. Kannst du mir vielleicht schreiben, ob und wie du die Schmerzen eliminieren konntest? Du würdest mir sehr helfen. Vielen Dank, Thomas

              Kommentar