• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knie beschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knie beschwerden

    Hallo

    Ich bin 30 Jahre und bin vor ca.15 Jahren schon am Innen Meniskus Operiert wurden, da er sich eingeklemmt hat. Vor ca. 8Jahren am Schleimbeutel. Mein neustes Problem ist jetzt. Wenn ich in die Hocke gehe mein Knie knackt und dann für ein paar Minuten höllisch schmerzt, dann geht der schmerz auch wieder zurück. Aber leider nicht ganz was kann das sein, das habe ich jetzt schon 14 Tage. Kann mir einer weiter helfen.

    Mfg
    Janine


  • Re: Knie beschwerden


    Hallo!
    Ich hatte vor einiger Zeit schon mal geschrieben, habe aber bis heute vergeblich auf eine Antwort gewartet. Also nochmal: ich hatte am 1.11.2007 eine Arthroskopie des rechten knies. Da ich eine Nekrose am unteren Oberschenkel hatte (und noch habe). Da wurde mir ein Loch in den Knochen gebohrt, damit sich neues Gewebe bilden kann. Der Knorpel hinter der Kniescheibe wurde auch fast weggefräst, da er so kaputt war, auch da sollte sich neues Gewebe bilden. Ende Januar bekam ich dann eine tiefe Venen und Beckenthrombose. Das MRT hat ergeben, das sich in meinem Bein nichts verändert hat. Es hat sich kein neues Gewebe gebildet. Trotz Unterarmgehstütze sackt mein Bein oft weg und ich liege dann da. Schmerzen im Knie habe ich schlimmer als vorher. Aber was das schlimmste für mich ist, ich kann mein Bein nicht mehr anwinkeln, oder hochheben. Als ich nun in einem anderen Krankenhaus war wurde mir gesagt, wenn die Thrombose nach einem halben Jahr ausgeheilt ist, wird mir ein künstlicher Knorpel eingesetzt und mein Bein gerade gestellt. War zwischendurch auch noch beim Neurologen, der festgestellt hat daß das rechte Bein (Oberschenkel) keine richtigen Impulse wahrnimmt. Nun war ich wieder im besagten Krankenhaus, dachte, ich bekomme jetzt endlich einen OP Termin, da hieß es, das ich nochmal zum Neurologen muß, da er weitere Tests mit mir machen soll, was er durch das Marcumar nicht machen konnte. Nun heißt es, das es wohl vom Rücken kommt und vielleicht ein Nerv oder Wirbel eingeklemmt sein könnte. Das könnte man mit Krankengymnastik wieder hin bekommen und dann würde sich auch neues Gewebe bilden. Ich weiß nicht mehr, was ich noch glauben soll, immerhin schleppe ich mich jetzt schon 8 Monate damit rum. Es wäre nett Herr Dr. Wachter, wenn sie mir Ihre Meinung dazu mal schreiben könnten. Vielen Dank schon im voraus.
    Karin Meier

    Kommentar


    • Re: Knie beschwerden


      Dies sollte durch eine Untersuchung geklärt werden. Eine Möglichkeit wäre sicherlich der Meniskus. Bitte gehen Sie zu einem Orthopäden

      Kommentar


      • Re: Knie beschwerden


        Vielen Dank für Ihre Antwort. Bei meinem Orthopäden bin ich schon Stammgast. Der hilft mir leider auch nicht weiter. Es muß doch irgend jemanden geben, der mir genau sagen kann was los ist und mich nicht von einer Untersuchung zur anderen schickt. Ich bin schon am verzweifeln. Jedes mal neue Tests. Über 8 Monate schon. Ich möchte doch einfach nur wieder laufen können, ohne Stütze und ohne Bandage und nicht immer hinfallen. Zumal es vor der OP hieß, das ist ein ganz kleiner Routineeingriff, deshalb wird es ambulant gemacht. Bin 1,5 Std. nach der Narkose wieder nach Hause gekommen. Mein ganzes Leben hat sich geändert.

        Kommentar



        • Re: Knie beschwerden


          Das hört sich wahrlich nicht schön an. Vielleicht hilft es mal alle Befunde zusammenzutragen und dann mit einem Arzt darüber zu sprechen, der sich etwas Zeit nimmt. Häufig kann der Hausarzt zumindest die Befunde werten.
          Eine andere Idee wäre eine Einweisung zB in die Neurologie um eine Abklärung zu veranlassen. Die Krankenhausärzt haben teilweise etwas mehr Zeit und Interesse die Diagnostik voranzutreiben.
          Ich wünsche Ihnen schnelle Hilfe

          Kommentar


          • Re: Knie beschwerden


            Hallo

            Seit ein paar tagen springt immer wieder meine kniescheibe kurz raus aber auch sofort woeder rein. beim treppen laufen knackt mein knie bei jeder stufe. was kann das sein .bitte um antwocht. kann mir einer sagen was das ist???? es tut höllich weh. danke im vorraus.

            mfg janine

            Kommentar


            • Re: Knie beschwerden


              Das ist definitiv nicht in Ordnung. Bitte gehen Sie umgehend zu einem Orthopäden.

              Kommentar



              • Re: Knie beschwerden


                Hallo

                War heute beim Orthopäden die Diagnose: Chondropathia Pltellae (M 22.9 , GB) Gonarthrose rechts (M 17.1 , GB). Und er sagte das mein Aussenband zu Kurz und mein Innenband zu Lang ist. Und sagte mir das die Bänder gemacht werden müssen. Wie lange dauert so etwas. wann kann ich dann wieder normal gehen???

                MFG janine

                Kommentar


                • Re: Knie beschwerden


                  Sorry, aber dies sollten Sie mit dem Orthopäden besprechen. Im Zweifelsfall eine Zweitmeinung einholen.

                  Kommentar