• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibromyalgie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibromyalgie

    hallo,
    habe mich im internet schlau machen wollen über diese krankheit.
    die fibromyalgie wurde nach langer odysee im mai 2007 diagnostiziert.zu dieser zeit war ich froh, daß die krankheit einen namen hat und ich ernst genommen wurde. nun habe ich andere probleme, d.h. die medikamente die ich einnehmen muß, haben nebenwirkungen mit denen ich nicht klar komme. das medikament heißt "amitryptilin" und ist ein anti-depressiva - unter den vielen nebenwirkungen d.h. müdigkeit, konzentrationschwäche .... auch gewichtzunahme!!!!
    am anfang dachte ich, hauptsache keine schmerzen mehr, aber nach 10 kg gewichtszunahme in nur 3 monaten, bin ich am verzweifeln. vor allem,weil ich kein ende sehe. habe schom genug schwierigkeiten mich zu bewegen ,da die gelenke und muskeln schmerzen,- nun auch noch probleme mit dem bewegungsapparat durch die strake gewichtszunahme.
    jetzt hoffe ich auf hilfe, bei einer neurologin, die evtl. ein medikament weiß, das solche nebenwirkungen nicht hat. der termin ist allerdings erst in 6 wochen.
    hat im forum vielleicht einer erfahrungen mit diesem medikament bzw. wirkstoff ??
    jetzt ist der hilferuf ein halber roman - sorry.
    würde mich über antworten freuen - danke.
    gruß gabi


  • Re: Fibromyalgie


    Amitriptylin hat leider diese Nebenwirkung. Es hilft bei einem kleinen Teilder Fibro-Erkrankten, aber eben nur bei einem Teil. Die "modernen" Antidepressiva (Fluoxetin, Mirtazapin, Trevilor, Cymbalta) haben manchmal weniger Nebenwirkungen, aber eine Garantie gibt es nicht. Die Frage ist jedoch, ob Sie überhaupt von dieser Medikamentenklasse profitieren.
    Wichtig ist neben Medikamenten eine disziplinierte und konsequente Lebensführung: Entspannungstraining, Ernährungsumstellung, gemäßigte körperliche Aktivitäten und den Einsatz von Schmerzdistanzierungstechniken (aus dem verhaltenstherapeutischen Bereich).

    Kommentar


    • Re: Fibromyalgie


      Hallo Gabi,
      ja dem ist leider so. Ich nehme auch wegen Schmerzen seit einem halben Jahr Amitryptilin. Ich habe auch zugenommen, doch konnte ich auf der anderen Seite mich wieder fast schmerzfrei bewegen und auch sogar Sport machen, dadurch konnte ich die Kilos einigermaßen im Griff behalten. Meine Schmertherapeuthin meint, dass es eigentlich kein Antidepressiva gibt ohne diese Gewichtszunahme als Nebenwirkungen. Sollte man das eine aber nicht gut vertragen und die schmerzlindernde Wirkung ausbleiben, dann macht es sicherlich Sinn es abzusetzen und ein anderes auszuprobieren.
      Ich habe es im Moment aus lauter Frust wegen der Gewichtszunahme und der ständigen Trägheit ganz abgesetzt. Leider ist das Resultat heftige Schmerzen und Schmerzmittel in Höchtsdosis!!!! Und das Gewicht verschwindet auch nicht von alleine, bleibt aber wenigstens stehn.
      Gute Besserung!!!
      Petra

      Kommentar


      • Re: Fibromyalgie


        Sie sehen, dass es durchaus Patienten gibt, die von diesen Medikamenten profitieren. Trotzdem gilt für den Individualfall: ausprobieren.

        Kommentar



        • Re: Fibromyalgie


          Hallo Gabi,

          bei mir hat man auch vor einigen Monaten Fibro festgestellt. Seitdem nehme ich ein Medikament das eigentlich für Epileptiker gedacht ist. Ich nehme es aber gegen "neuropathische Schmerzen". Und siehe da, es hat geholfen. Meine Schmerzen sind fast weg und ich "lebe wieder".
          Leider habe ich auf dieses Medikament sehr zugenommen. Ich muss auch wegen meinem Diabetes und Bluthochdruck noch andere Medikamente nehmen. Ich denke, dass es bei mir hauptsächlich Wassereinlagerungen sind, die das Gewicht hochtreiben. Denn bei fast allen Med. ist als Nebenwirkung Ödembildung angegeben. Ich habe in 3 Wochen wieder einen Termin beim Arzt, vielleicht kann der an der Medikation etwas ändern.
          Werde mich dann wieder melden.
          Liebe Grüße, einen schönen Sonntag und Gute Besserung wünscht Dir

          Angela

          Kommentar


          • Re: Fibromyalgie


            Liebe Gabi,
            in meinem letzten Bericht an Dich habe ich ja geschrieben, dass ich das AD Amitryptilin abgesetzt habe und in den ersten 7 Tagen tat sich am Gewicht rein gar nichts. Inzwischen geht es langsam runter und das obwohl ich weiterhin gleich esse und aus schmerztechnischen Gründen mich sogar sehr wenig bewege. Ich denke durch die Veränderung des Stoffwechsels wird das was man isst einfach ganz anders verwertet, leider mit der Folge von einer Gewichtszunahme. Deswegen nimmt man auch nicht in wenigen Tagen wieder ab, sondern erst wieder ganz langsam, da der Stoffwelchsel sich nicht wie ein Schalter umlegen läßt. Ich hatte Wasser während der Schwangerschaft in den Beinen und dsa sieht man dann auch. Sicherlich ist ein Kilo davon Wasser, aber der Rest ist schon eine reine Gewichtszunahme durch eine andere Essensverwertung. Ich habe dazu keine wissenschaftlichen Berichte gelesen, doch ich habe mich und meine Ernährung sehr im Griff und weiß was es heißt Wasser in den Beinen zu haben und sehe ja jetzt auch an mir wie es sich wieder verändert.
            Leider nehme ich jetzt auch wieder das AD, doch diesmal versuche ich es mit nur 10mg auszukommen.
            Solltest Du soweit schmerzreduziert sein, dass duch dich bewegen kannst, dann versuche vielleicht mit Fahrrad fahren oder Walken ein wenig daran zu arbeiten? Ich kenne sehr gut diesen Frust!!
            Liebe Grüße und gute Besserung
            Petra

            Kommentar


            • Re: Fibromyalgie


              Hallo Petra,
              ich war eine ganze Weile ausser Gefecht gesetzt. Mir geht es zur Zeit gar nicht gut. Habe extreme Schmerzen im Oberköper,
              keine Kraft mehr in den Armen und den Kopf kann ich auch nicht in den Nacken legen. Ich bin am verzweifeln, ob ich mich jemals wieder schmerzfrei bewegen kann. Das Amytriptilin
              habe ich von 75 mg auf 25 mg täglich reduziert, gleichzeitig habe ich meine Ernährung auf Trennkost umgestellt - mit Erfolg. Ich habe seit 20.1.08 vier kg abgenommen und zur Zeit d.h. seit 4 Tagen das Gewicht immerhin gehalten. Nach Anstrengung, d.h. Hausarbeit etc. habe ich immer wieder solche Schmerzattaken das ich bis zu 3 Schmerztabletten (Tilidin) einnehme um funktionieren zu können. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Vielleicht bin ich ja beim nächsten Arzttermin etwas schlauer.
              Alles Gute wünscht
              Gabi

              Kommentar



              • Re: Fibromyalgie


                Hallo ich hoffe, ich antworte nicht zu spaet..

                Amitryptilin wird bei allen moeglichen Schmerzen sehr niedrig
                dosiert, viel niedriger als bei einer Depression indiziert waere.
                Ich hab auch Fibro, habe auch eine Zeit lang das Medikament eingenommen, aber ich hab eigentlich keine merkliche Besserung damit erfahren.Man muss sehr vieles ausprobieren, darunter auch ganz einfache Sachen wie Massagen, schwimmen in warmem Wasser, Fussreflexzonenmassage und und und.
                Bei mir hilft manchmal Paracetamol, oder auch Ibuprofen, welches aber auf den Magen geht, und der ist bei mir extrem empfindlich.Manche schwoeren auch auf Eleutherococcus, also Teufelskralle....

                Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen...

                Liebe Gruesse

                Kommentar


                • mal positives bei Fibromyalgie


                  (8))hallochen,
                  bei mir hat man auch nach langem umherdoktoren fibromylagie im letzten jahr diagnostiziert.
                  ich war jetzt im januar für 14 tage in der klinik. dort hatt man noch mal diverse untersuchungen gemacht um andere krankheiten auszuschließen.
                  ich bekam dort saroten (amitripthylin) und tilidin (nehm ich schon seit 4 jahren). Kältetherapie in der kältekammer 2 mal am tag bei minus 110 grad 2 minutenlang. fitnessprogramm, patientenschulung damit man mit der krankheit umzugehen lernt. und das tensgerät bekam ich.
                  während dem aufenthalt in der klinik habe ich keine besserung meiner beschwerden feststellen können.
                  nach dem kiinikaufenthalt stand für mich die frage entweder noch fetter werden durch amitripthylin oder nochabhängier werden durch tilidin (opiat). ich wählte erstmal das opiat.
                  ABER ich hab mich auch für die fitness entschlossen und gehe seit dem 2 mal die woche zu aquafitnesstraining in die schwimmhalle, mache krankengymnastik und das tensgerät wird jeden abend auf den schmerzpunkt gelegt.
                  Kurz und gut seit zirka 10 tagen nehm ich keine schmerzmittel mehr, überhaupt keins. man bin ich glücklich im moment.
                  ALSO kältetherapie, sport, die richtige krankengymnastik, tensgerät und vita sprint (vitamine/mineralstoffe) sind bei mir ein erfolgserlebnis

                  lg kaktus

                  Kommentar


                  • Neue Erfahrung


                    Hallo,
                    wollte mich erst einmal für Eure Beiträge bedanken.
                    Seit Ende Januar 08 habe ich das Amytriptilin von 75 mg auf 25 mg täglich reduziert. Mein Gewicht ging ins unendliche und dem mußte ich Einhalt gebieten. Ich hatte dann zwar wieder mehr Schmerzen, aber richtig schmerzfrei war ich mit 75mg auch nicht, dafür aber ständig müde und unkonzentriert.
                    Außerdem habe ich meine Ernährung umgestellt und siehe da, in 4 Wochen habe ich 4,5 kg abgenommen.
                    Am vergangenen Montag habe ich von meiner Neurologin ein neues Medikament bekommen d.h. Cymbalta 30mg. Das soll gut wirken bei Fibro und keine Nebenwirkungen wie z.B. Gewichtszunahme haben. Mal sehen wie es wirkt, wie gesagt ich nehme es erst seit Montag.
                    Liebe Grüße Gabi

                    Kommentar



                    • Re: Neue Erfahrung


                      Cymbalta ist sicherlich eine gut (aber sehr teure) Alternative. Hoffentlich wirkt es bei Ihnen so gut wie bei manchem anderem Patienten auch.,

                      Kommentar


                      • Re: Neue Erfahrung


                        hallo,habe auch mal cimbalta verschrieben bekommen,da es weniger nebenwirkungen (ZB gewichtszuhahme)haben soll,
                        leider stand in der beschreibung das es sich nicht mit tramal verträgt,
                        was ich nehme,um meine schmerzen einigermassen zu ertragen,
                        nimmt vieleicht jemand trotzdem tramal u cimbalt
                        bitte mal die erfahrungen mitteilen,

                        danke

                        Kommentar


                        • Re: Neue Erfahrung


                          Hallo,
                          ich finde es toll, daß immer noch Beiträge kommen. Vielen Dank. Will mal kurz erzählen wie es mir mittlerweile ergeht.
                          Das Cimbalta vertrage ich anscheinend sehr gut, da ich keine Nebenwirkungen (bis jetzt nach 2Wochen)verspüre. Mein Gewicht ist wieder etwas gesunken (700g), die Trennkost bekommt mir gut, da ich nicht hungern muß. Was meine Schmerzen angeht, kann ich keine Erfolgsmeldung mitteilen. Bei Anstrengungen (Hausarbeit, Einkäufe, Fahrradfahren) sind die Schmerzen in den Armen und Beinen immer wieder stärker. Im Hals-,Nacken- und Schulterbereich ist der Schmerz ganz extrem, was ich auf meine berufliche Tätigkeit zurückführe. Ich versuche allerdings soweit es irgend geht ohne Schmerzmittel auszukommen und wenn es gar nicht geht nehme ich das Novalgin in Kombi mit dem Tilidin, was mein Hausarzt mir empfohlen hat.
                          Da man nach 14 Tagen Cimbalta noch nichts genaues sagen kann , warte ich die nächsten 3 Wochen ab und vielleicht habe ich ja dann eine Erfolgsmeldung.
                          Liebe Grüße an alle
                          Gabi

                          Kommentar


                          • Re: Neue Erfahrung


                            Die Fibro wird sicherlich nicht durch Cymbalta ganz verschwinden. Es kann sie aber erträglicher machen.

                            Kommentar


                            • Re: Neue Erfahrung


                              hallo gaby,

                              man darf nicht aufgeben, nach der besten therapie für sich zu suchen. hat bei mir auch lange gedauert, aber jetzt geht es mir entschieden besser.
                              Nach anfänglichen gescheiterten Versuchen mit Antidepressiva, Mirtazapin (Gewichtszunahme 3 kg) hat mein Neurologe mir Katadonlon S long verordnet. Damit bin ich nahezu schmerzfrei. Das Mittel nehme ich jetzt schon 4 Monate ohne Nebenwirkungen.

                              Seit Febr. bin ich berentet. Das war ein wichtiger Punkt für mich, da ich einen 13-stündigen Arbeitstag hatte. Habe weitgehends allen Stress abgebaut. Bin in eine kleinere Wohnung gezogen, die ich leichter sauberhalten kann.
                              Mache eine intensive Therapie beim Physiotherapeuten bestehend aus Infrarotkabine, Schwimmen, Bewegungsbädern, Krankengym. und Schlingentisch. Das ganze 2 mal die Woche.

                              Bis auf kleine Zwischenfälle (Wetterwechsel, unvermeidbare Überanstrengungen) geht es mir ganz gut.

                              Es lohnt sich, alles auszuprobieren.

                              schöne Grüße
                              Florentine

                              Kommentar


                              • Re: Neue Erfahrung


                                Hallo Florentine,

                                hast Du auch Fibro ?

                                LG Angela

                                Kommentar


                                • Re: Neue Erfahrung


                                  Ja, Angela

                                  seit jan 07 diagnostiziert.

                                  Habe ziemlich viele Lebensveränderungen, Medikationsänderungen und Ärzte hinter mir.

                                  Aber jetzt geht es mir ganz gut. Nur wenn starke Wetterschwankungen anstehen oder Jahreszeitenwechesel und größere Anstrengungen unvermeidbar sind, leide ich etwas.

                                  Liebe Grüße
                                  Florentine

                                  Kommentar


                                  • Re: Neue Erfahrung


                                    Hallo Florentine,

                                    vielen Dank für Deinen Beitrag. Es ist schön zu lesen, daß es doch Hoffnung gibt. Bei ist noch alles beim alten, wie gesagt das neue Medikament habe ich auch erst seit 3 Wochen. Am 28.03.08 habe ich wieder einen Termin bei der Neurologin.
                                    Der Alltag ist halt nach wie vor beschwerlich, d.h. Beruf, Haushalt, Familie etc., ich versuche mein Bestes. Kannst Du mit erklären wie man zur Rente (wie in Deinem Fall kommt)?
                                    Liebe Grüße
                                    Gabi

                                    Kommentar


                                    • Re: Neue Erfahrung


                                      mit fribro alleine ist das nicht so einfach. ich habe noch einige andere krankheiten, u.a. spinalkanalstenose. das ist eine verengung im wirbelsäulenkanal.

                                      dadurch habe ich dann die rente bekommen.

                                      habe seit gestern ist wieder mal wetterwechsel und ich fühle die fibro auch ganz schön.

                                      wenn man allerdings nicht arbeiten muss ist vieles einfacher und entspannter.

                                      liebe grüße
                                      flroentine

                                      Kommentar


                                      • Re: Fibromyalgie

                                        @@@ Beste Original Qualität Nembutal Pentobarbital @@@@

                                        Prämie Beste Original Qualität Pharma-Produkte, zu sehr erschwinglichen und erreichbaren Preisen. Alle unsere Produkte sind original und mit Gebrauchsanweisungen versehen. Wir haben folgende Marken;

                                        #Xanax 2mg,
                                        #dilaudid 8 mg,
                                        # Oxycodon 30 mg,
                                        # Suboxone Strimmel 8 mg,
                                        #Adderall 30mg,
                                        #Hydrocodon 10/325 mg,
                                        #Diazepam Valium 10mg,
                                        # Percocet 30 mg,
                                        # vicodine5-10mg,
                                        #Klonopin 2 mg,
                                        #Opana 40mg,
                                        #Oxynorm 5 mg,
                                        #Oxycotin 40mg,
                                        #Duromine 40mg,
                                        #MDMA 50mg,
                                        # Tramadol 100 mg,
                                        #Rohypnol 2mg,
                                        # Tilidin 100/8 mg,
                                        #Concerta XL 18-36 mg,
                                        #Morfin 15 mg,
                                        # Mandrax (Quaalude) 300 mg,
                                        #kodein Sirup,
                                        #Ritalin 20mg,
                                        # Lortab Watson 7,5 mg,
                                        #Fentanyl 100mg Patches,
                                        #Stilnox 10mg,
                                        #viagra 1000mg,
                                        #metadon 40mg,
                                        #LYRICA 300 mg,
                                        #Seconal 15 mg,
                                        #Soma 350 mg,

                                        Erkundigen Sie sich für weitere Details und Preisliste bei Interesse ...
                                        Whatsapp: (+12136328493)
                                        ODER E-Mail :: onlinepharmaceautical@gmail.com
                                        Skype ::: Patrick.gomez63)

                                        Kommentar