• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wirbelblockaden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wirbelblockaden

    Hallo,ich bin 30 Jahre alt-seit einigen jahren hab ich immer wieder Blockaden im BWS-Bereich.Dadurch Verspannung,Schonhaltungen,schmerzen beim einatmen im Wirbelbereich....
    Therapien mit Spritzen,Physiotherapie,Kur,Chiropraktik,Osteopath ie,Akupunktur,Rückengymnastik.
    Ich habe das Gefühl das ein Wirbel so locker ist das er immer wieder(schon eine falsche Bewegung reicht aus)sich verkeilt.Meinen Job als Schweisserin habe ich jetzt auch gekündigt.
    Hab über Wirbelgleiten gelesen,da steht das es fast nur Lendenwirbel betrifft,hab da keine Probleme.gibts das auch an anderen Stellen?
    Habe schon zahlreiche MRTs und Röntgen gemacht ,aber bis auf minimale Verschleisserscheinungen,ausgeprägte Lordose gibts lt.Ärzten nichts aufregendes zu sehen.
    Wie kann man feststellen ob das Wirbelgleiten ist und welche Therapiemöglichkeiten gibt es da?
    Bin echt verzweifelt,hat wer Ähnliches erlebt???
    Liebe Grüsse aus Österreich,Melly


  • Re: Wirbelblockaden


    Wirbelgleiten wird in Funktionsaufnahmen diagnostiziert. Eine Blockade der vWirbelsäule kann aber in keiner Aufnahme festgestellt werden. Vielleicht hilft schon das Aufgeben Ihres Jobs und wechseln in eine leichtere Tätigkeit. Vermutlich wird aber auch ein lebenslanges Training der Muskulatur (monosegmentale Wirbelsäulenmuskulatur) notwendig sein. Dies vermittelt ein Physiotherapeut, eine andere Möglichkeit ist der sogenannte "Flexi-Bar" und weitere Trainingsgeräte.

    Kommentar


    • Re: Wirbelblockaden


      Hallo Melly,

      Vielleicht kann dir ein Therapeut der Dorn-Breuss-Methode helfen. Google mal darnach.

      LG
      Hermann

      Kommentar